♥ Dackel Hildegard

ist eine meiner kleinen Lieblingsfiguren für Cakes & Cookies.
Diese Torte habe ich für den 
AMA Food Blog Award
gebacken und möchte sie euch heute mit Rezept vorstellen.
Viel Spaß wünsche ich euch bei einem Spaziergang mit Hildegard 😉



Zutaten für den Teig


5 Eier
200 g Mehl
250 g Butter
180 g Zucker
1 Teel. Backpulver
100 g Gehackte Pistazien
Für`s Glück eine Prise Salz 

Ofen bitte vorheizen auf Umluft 160 Grad.
Zucker & Butter mindestens fünf Minuten schaumig schlagen.
Die Eier nacheinander unterrühren.
Backpulver, Salz mit dem Mehl vermischen und  auf die Creme sieben.
Die gehackten Pistazien unterheben.
Den Teig in eine gefettete & bemehlte 20 er Springform füllen und ca. 60 Minuten unter Beobachtung (Stäbchen Probe) backen.
Teig auskühlen lassen.

Johannesbeercreme

250 g rote Johannisbeeren
40 g Zucker
125 g weiche Butter

Die Beeren waschen, putzen und von den Rispen streifen und zusammen mit dem Zucker und 5 Esslöffel Wasser ca. 4 Minuten köcheln lassen.
Durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen
 *auf lauwarm*.

Die Butter schaumig schlagen und den Johannisbeersaft ganz langsam zugeben, solang weiter schlagen bis eine fluffige Buttercreme entsteht. Kühl stellen.


Trüffel Ganache

150 g dark chocolate
(mindestens 70% Kakao)
75 g Schlagsahne
 ( mindestens 30 % Fett)
ein Gläschen Cognac
( 2cl )
100 g weiche Butter

Die Sahne kurz aufkochen.
 Die Schokolade hacken und in die Sahne geben.
2 Minuten stehen lassen und zusammen mit dem Cognac zu einer homogenen Masse verrühren.
Kurz abkühlen lassen. Die Butter weiß schaumig schlagen und zur Schokocreme geben. Noch mal 3 Minuten schlagen.
Mindestens 30 Minuten kühlen.

Pampelmusen Mandarinen Lavendel
 Marmelade

Jeder darf seine eigene oder gekaufte 
 Marmelade wählen 😉

Meine, habe ich im Spanien Urlaub eingekocht aus:


2 Mandarinen
1 Pampelmuse
1/2 Päckchen
3:1 Gelier Zucker
Saft einer halben Limette
3 Stiele frisch gepflückter Lavendel
Schuss griechischer Thymian Honig

Die Pampelmuse & Mandarinen 
schälen und filetieren.
In ganzen Filets zusammen mit dem Limetten Saft, Honig und dem Zucker aufkochen.
Kurz vor Schluss die Lavendel  Blüten dazugeben und nach Packungsanleitung mit köcheln lassen.
In heiße Einmachgläser füllen.
Ich habe zwei 500 g Gläser rausbekommen.

Für die Füllung:

Ein halbes Glas Marmelade kurz aufkochen mit einem gutem Schuss Cointreau und durch ein Sieb streichen.
Abkühlen lassen.

Törtchen
Trüffel Ganache aus dem Kühlschrank holen und gut verrühren.

Den Biskuitboden 3x teilen 

Den ersten Boden auf eine Tortenplatte legen und mit der Ganache  bestreichen jedoch nicht bis oder über den Rand.
Den zweiten Boden auflegen und mit der Johannesbeercreme einstreichen. Weiteren Boden auflegen und mit der Pampelmusen Mandarinen Lavendel Marmelade bestreichen.
Den Deckel zum Abschluss und die gesamte Torte mit der restlichen Trüffel Ganache „glatt einstreichen“ und mindestens für 4 Stunden kühlen.


Dackel Cookies
Rezept
für den Mürbeteig:

250 g Mehl
125 g kalte Butter
125 g Zucker
1 Ei
1 1/2 Teel. Backpulver
1 Prise Salz

Alle Zutaten miteinander verkneten, für mindestens 30 Minuten in Klarsichtfolie eingewickelt  in den Kühlschrank stellen.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit Wunschmotiv  ausstechen. Bei vorgeheiztem Backofen Umluft 200 Grad für ca. 5-7 Minuten unter Beobachtung backen.

Die Dackel Cookies habe ich mit rosa Fondant verziert.

Hierfür benötigt man:
Farbigen Fondant
Zuckerperlen
Ausstecher
etwas Wasser

Den Fondant auf einer glatten Fläche ausrollen und mit einem Cookie Cutter ausstechen.
Den Keks mit ganz wenig Wasser bestreichen damit der Fondant gut klebt. Wer mag verziert mit Zuckerperlen.

Das Törtchen

Die Torte aus dem Kühlschrank holen und verzieren.

Ich habe 400 g weißen Fondant ausgerollt und die Torte damit eingedeckt.
Die gesamte Dekoration an der Torte besteht aus Fondant.
Man braucht natürlich einige Werkzeuge dafür aber mit etwas Kreativität kann man einfache vorhandene Küchenutensilien nutzen. Mein Gras entstand mit einer Knoblauchpresse 😉
Lasst eurer Fantasie freien Lauf und verziert einfach mal drauf los.
Anders mache ich es auch nicht 😉

Hoffe sehr euch eine Freude gemacht zu haben
mit diesem Törtchen

eure


Dackel Hildegard und Lisbeth`s
 haben sich mit diesem Beitrag für den 
AMA Food Blog Award Bestes Rezept beworben.

 

 

Kategorien: Allgemein

Das könnte dich auch noch interessieren:

Der Frage-Foto-Freitag
Wimpel Cookies
Lililotta
Überraschungs Blog Event

6 Kommentare

  1. Oh mein God, oh mein God, oh mein God! So schön! Und bestimmt gaaaaanz lecker! Liebe Lisbeth! Viel Glück wünsche ich Dir!!!!!

  2. *Hmmmmmmmmm* Du weißt wohl gerade das wir noch kein Mittag gegessen haben…
    Das ist genmein jetzt möchte ich bitte bitte ein Stück davon haben!
    Nein, entschuldige bitte, WIR möchten ein Stück von dieser wundervollen Torte haben! 😉

    Liebste Wochenendgrüße und einen dicken Knudler senden fenta und Babybauch 😀

  3. Wo kann ich für Dich abstimmen, ein Traum allein fürs Auge♥ und die „Innereien“ lesen sich auch sehr sehr lecker!

    Viel Glück und liebe Grüße
    Silberweide

    • Liebe Silberweide,

      danke für dein nettes Kompliment! Es wird über eine Jury entschieden, ich glaube Anfang Oktober 😉 Aber danke das du für mich voten würdest.

      Liebe Grüße von Hildegard

      Karin

  4. Du machst so wundervolle Sachen! Die Torte sieht wieder so hübsch, lecker – und kompliziert 😉 aus – ich fürchte, ich bin einfach keine Motivtorten-Bäckerin…
    Viele liebe Grüße,
    Kathrin