✩ Orangen Nougat Muffins

✩ ✩ 

Hoho hoho! Das ist noch nicht der Weihnachtsmann, sondern dass sind die freudigen Grüße von Ullatrullabackundbastelt an alle Leserinnen und Leser der lieben Karin von Lisbeth`s Cupcakes & CookiesMein Name ist Daniela und ich freue mich unheimlich, heute bei Euch zu sein. Karin ist so eine Liebe und ich habe mich sehr gefreut als sie fragte, ob ich Teil ihres Adventskalenders werden möchte. 
✩ ✩ 

✩ ✩  
Mitgebracht habe ich für den Adventskalender von Lisbeth`s  leckerschmecker Orangen-Nougat-Muffins und als Krönung gibt es ein kleines DIY für superniedliche Topper in schwarz-weiß. Habt Ihr Lust? Los geht’s. 

✩ ✩ 

Orangen-Nougat-Muffins

Zutaten (für 6 Stück)
60 g Butter 
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange 
80 g Nougat 
100 g brauner Zucker 
1 Päckchen Vanillin-Zucker 
1 Prise Salz 
2 Eier
90 g Mehl 
1 TL Backpulver 


✩ ✩ 


Zubereitung
Die Butter mit der Orangenschale und dem Nougat in einem Topf erwärmen, bis Nougat und Butter geschmolzen sind. Die Masse in eine Rührschüssel geben. Zucker, Vanille-Zucker sowie Salz, Eier, Mehl und Backpulver hinzugeben und gut verrühren. Es sollte ein glatter Teig entstehen. Diesen in 6 Muffinsförmchen füllen. Da der Teig aufgeht, solltet Ihr die Förmchen nicht höher als zu 2/3 befüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Umluft) etwa 20 Minuten backen. Wenn Ihr Euch unsicher seid, ob sie gar sind, einfach kurz per Stäbchenprobe testen. Wunderbar saftig und herrlich nach Nougat schmecken diese Muffins, so dass man sie direkt weghapsen kann. Wer mag, verziert sie noch mit Puderzucker. Ich habe dafür aus einem Stück Papier einen Stern ausgeschnitten, diesen auf einen Muffin gelegt und vorsichtig mit Puderzucker bestäubt. Auch mit der Sternchenschablone (also dem Teil, aus dem Ihr den Stern heraus geschnitten habt) könnte Ihr die Muffins gut verzieren. 
✩ 

✩ ✩ 

Und wer mag, kann seine Muffins nun noch mit selbstgebastelten Toppern verzieren. Das geht ganz leicht und Ihr könnt sie je nach Vorliebe wunderbar farblich anpassen.
✩ 
Cupcake-Topper aus Seidenpapier
✩ 
Ihr braucht:
Seidenpapier Eurer Wahl
Lineal
Schaschlikspieße
Klebstoff
Schere
Bäcker-Garn
Event. Masking Tape
✩ ✩ 

✩ ✩ 

1. Schneidet aus dem Seidenpapier pro Topper 6 Rechtecke zu im Maß 7 x 12 cm. Am einfachsten geht das, wenn Ihr mit dem Lineal auf dem Seidenpapier im Abstand von je 12, 24, 36, 48 etc Zentimeter eine Markierung setzt und dieses dann mit der Schere vorsichtig durchschneidet. Für die kurze Seite ebenso verfahren. 
✩ 
✩ 
2. Nun legt man pro Topper 6 Lagen des Seidenpapiers übereinander und faltet dieses wie eine Ziehharmonika. Die einzelnen „Treppen“ sollten nicht zu groß sein, damit Euer Topper am Ende schon buschig wird.
✩ 

✩ 
3. Bindet ein Stück Garn um die Mitte der Ziehharmonika. Das Garn sollte nicht zu locker sein, dass Euer Topper auch gut hält. Mit einer Schere rundet man nun die Ecke auf beiden Seiten vorsichtig ab. 


✩ ✩ 
4. Nun geht es ans Auffalten. Haltet dafür die eine Seite des Seidenpapiers mit den Fingern gut fest und spreizt die andere Seite vorsichtig auf. Nun könnt Ihr die einzelnen Lagen des Seidenpapiers vorsichtig auseinander zupfen. Achtet darauf, dass Ihr jede Lage einzeln auffächert.




✩ ✩ 
5. Verfahrt nun genauso mit der unteren Seite des Seidenpapiers und zupft den kleinen Topper zum Schluss richtig in Form. Streicht die Spitze eines Schaschlikspießes mit etwas Klebstoff ein, lasst diesen kurz antrocknen und drückt ihn vorsichtig in den Topper hinein. Das Seidenpapier einige Sekunden fest andrücken. Zur Stabilität kann man noch das Bäcker-Garn einmal um den Spieß binden und die überstehenden Enden abschneiden. 



✩ ✩ 

Fertig ist Euer DIY Cupcake-Topper. Sind die nicht herrlich fedrig und zuckersüß? Je nach Größer Eurer Muffins sind die Schaschlikspieße vielleicht noch etwas zu lang, dann einfach mit einem scharfen Messer zuschneiden und los kanns gehen mit dem Dekorieren.
✩ 


✩ 
Ich hoffe, Euch hat dieses Türchen im Adventskalender von Karin gefallen. Mir hat es viel Freude gemacht. 
Ganz liebe Grüße 
von 


✩ 


„Herzallerliebste UllaTrulla „
✩ 
Wie lange habe ich dich im Chat Ulla genannt? 😉
✩ 
Deine Muffins sehen einfach zum reinlegen lecker aus und dein DIY Topping ist spitzenmäßig erklärt!
„Ganz lieben Dank das du uns Alle bereicherst mit deinem Türchen“

Hab eine wunderschöne Adventszeit 
✩ 

deine
Lisbeth`s



P Punkt S Punkt
Bis zum 8.12. 23:59 könnte ihr einen personalisierten Stempel von
Casa di Falcone
gewinnen. Für die Teilnahmebedingungen einfach aufs Bild klicken. Viel Glück.







 

 

Kategorien: Allgemein

Das könnte dich auch noch interessieren:

Wimpel Cookies
Advent Advent Ein Lichtlein Brennt.....
Caramel Buerre au Salè Hasen
Little Birthday Gugl

6 Kommentare

  1. ohhhhh sooo zauberhaft… und schmeckt sicha volleeee lecker::::: FREU: FREU:: bussale.. und no an gaaaanz scheeeenes WOCHENENDE;;; BIRGIT;;

  2. Liebe Lisbeth, der Beitrag ist soo schön geworden. Danke, dass ich bei Dir sein durfte!
    Ganz liebste Grüße, Daniela

  3. Liebe Lisbeth, der Beitrag ist soo schön geworden. Danke, dass ich bei Dir sein durfte!
    Ganz liebste Grüße, Daniela

  4. Wirklich ein tolles Rezept! Klingt lecker und sieht super aus! ♥

    Grüße

    Feli

  5. Wow, das sieht alles ganz toll aus. So viel Kreativität beim Backen hätte ich auch mal gerne. Da wird man richtig neidisch, wenn man das alles sieht.

    • Hallo …

      nicht neidisch sein, einfach mal ausprobieren 😉

      Liebe Grüße
      Karin