BAISER AUS: WEIHNACHTEN DAS GOLDENE VON GU

 

Für euch aus dem:
„Weihnachten das Goldene von Gu“ Schoko Baiser Taler Die bei mir zu kleinen Wolken gebacken sind 😉
Gräfe & Unzer verspricht 250 Rezepte für nur 15€ „Mehr Weihnachten geht nicht “ Okay, fangen wir an:Das Buch glänzt gold 😉
Sieht wunderschön aus und ist unterteilt in: Alles für den Plätzchenteller| Feines zum Adventskaffee| Weihnachtsgeschenke zumVernaschen| Glühwein, Schokomilch & Apfelpunsch & Festliche Weihnachtsmenüs. Es gibt sogar eine Garantie das alle Rezepte  3 fach getestet wurden.Na denn…..wollen wir mal.Ich werde sicherlich ganz viel aus diesem Buch backen, vorerst jedoch gibt es Schoko Baiser Taler. Sie gehören zu der Kategorie Weihnachtsgeschenke zum Vernaschen.
Rezept
Für 40 Stück
Zuereitungszeit: ca. 50 Minuten
Backzeit: 2 Std.
Kühlzeit: 6 Std.
pro Stück: 55 Kcal.

Für die Baiser- Taler:
120 g Eiweiß
(von ca. 4 Eiern der Größe M)
100 g Zucker
125 g Puderzucker
Kakao- Nibs oder gehackte Mandeln ( nach Belieben)

Für die Ganache:
150 g Zartbitterkuvertüre ( 60% Kakaoanteil)
120g Sahne

Ausserdem:
Backpapier für die Bleche
runde Schablone (ca.4cm Innendurchmesser, ca. 2mm hoch; aus Silikon oder z.B. aus dem Deckel einer Eisdose geschnitten) oder Spritzbeutel mit glatter Tülle oder: macht eure eigenen Freestyle Baisers 😉

Die Eiweiße in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts leicht schaumig schlagen. Den Zucker nach und nach dazugeben und weiterschlafen, bis er sich aufgelöst hat und ein steifer Eischnee entstanden ist. Den Puderzucker darübersieben und unterheben.

Den Backofen auf 80° vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpaier belegen.
Wenn Sie mit einer Schablone arbeiten: Diese auf ein Backblech legen. eine Portion Eischnee in die Schablone geben und glatt streichen. Die Schablone abheben, daneben auflegen und wieder Eischnee hineingeben. Auf diese Weise 80 Taler auf die Bleche setzen.

Wenn Sie mit dem Spritzbeutel arbeiten: Die Baisermasse portionsweise in den Spritzbeutel füllen und auf die Bleche Kreise von ca. 4cm spitzen. Die Taler werden mit dieser Methode allerdings nicht so gleichmäßig und flach wie mit einer Schablone.
Die Baisertaler nach Belieben mit Kakao- Nibs oder gehackten Mandeln bestreuen und im heißen Ofen ca. 2 Std. trocknen lassen. Dann in einer Blechdose aufheben, bis die Ganache fertig ist.
Für die Ganache die Kuvertüre hacken. Die Sahne aufkochen und vom Herd nehmen. Die Kuvertüre hineingeben und unter rühren schmelzen, bis eine homogene, glänzende Masse entstanden ist. In einer Schüssel zugedeckt ca. 6 Std. kühl stellen.
Nach dieser Zeit die Ganache luftig aufschlagen. Auf die Hälfte der Baisertaler je einen Klecks Ganache geben und jeweils einen
-leeren- Taler daraufsetzen. Die Baisertaler frisch genießen.


Tausch – Tipp
Statt die Baisertaler vor dem Backen mit Kakao Nibs oder gehackten Mandeln zu bestreuen, können Sie sie nach Backen und Zusammensetzen auch mit Kakaopulver bestreuen.

Aroma – Tipps
Für eine feine Würze können Sie die Ganache noch mit 1-2 Prisen frisch griebener Muskatnuss aromatisieren: Einfach einrühren, nachdem die Kuvertüre geschmolzen ist.
Und für Amaretto – Taler die Ganache etwas variieren: 160 g Zartbitterkuvertüre und 90g Sahne verwenden und in die auf 30° abgekühlte Masse 50g Amaretto einrühren.

 


Meine kleinen Baiser Wolken sind mit einer Prise Macis verfeinert.
Macis ist eine gemahlene Muskatnussblüte. Eine ganz edle Variante zum backen & kochen.

Bekommt man z.B. hier oder in einem meiner Hamburger
Lieblingslädchen
O Schätzchen
Wer neugierig geworden ist und Lust auf eine kleine Leseprobe hat:

Das Buch ist erschienen im GU Verlag.
Bestellen könnt ihr es für nur 15 €  hier oder hier
 „Ein herzliches Dankeschön an den Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar.“
Es gibt sogar eigene Kapitel mit Menüplaner und zu jedem Rezeptkapitel das wichtigste Praxis-Know-How!
Wie ich finde, ein ganz tolles Weihnachtsgeschenk was unbedingt auf die Liste gehört.


„Freut euch auf mehr “

eure
Lisbeth`s
Zur Zeit auf Schoko – Wolke 7
 

 

Kategorien: Backen Patisserie Weihnachten

Schlagwörter: , , , ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Doughnuts to go
Zuckeraprikosentarte mit geeistem Aprikosensüppchen {reloaded}
Butter Kürbis Cookies
Zitronen Gugl mit Rosensirup