Apfelherz mit Himbeermus

Wir steuern mit Lichtgeschwindigkeit auf den Tag zu, an dem die Blumenpreise in die Höhe schießen. Leider ist das so. Schuld ist der Valentin. Ja, ja der Knabe weiß wie man es macht. Dabei war der Brauch eigentlich ein ganz anderer. Seit dem 15. Jahrhundert wurden in England Valentinspaare gebildet, die sich kleine Geschenke oder Gedichte schickten. Im Viktorianischen Zeitalter kam unter den Liebenden der Brauch auf, sich gegenseitig hübsche Karten zu schicken. Macht ihr das auch so? Gibt es für euch rote Rosen zum Frühstück? Also, mein Lieblingsehemann hat ja rote Rosen Verbot. Ich mag die nicht. Ich möchte rosa;). Allerdings nicht zum Valentinstag. Blumen bekomme ich einfach so. Das macht viel mehr Freude. Kennt jemand von euch die fabelhafte Serie „Die Nanny?“ Meine absolute Lieblingsfolge ist die Valentinstags-Story. Ich könnte mich jedes Mal auf’s Neue kugelrund lachen. So kleine Valentins-Grüße können schon zu Verwirrungen führen;).

Apfelherz mit Himbeermus

Bei uns gibt es knusprige Blätterteig-Apfel-Herzchen mit einem fruchtigen Vanille-Himbeermus. S.O. köstlich. Ein cremiger Milchkaffee dazu und der Valentin kann seine Blumen behalten. Da spielen wir nicht mit. Wer allerdings seinen Freunden eine kleine süße Köstlichkeit backen möchte, dem sei folgendes Rezept ans Herz gelegt. Da habt ihr etwas ganz Besonderes und bekommt ein strahlendes Lächeln als Dank zurück.

Apfelherz mit Himbeermus

Lasst euch verführen von diesem Apfelherz, es schmeckt ganz fantatisch und ist obendrein noch hübsch anzuschauen. Das Himbeermus lässt sich übrigens gerne überreden auch mal als Topping auf einem Joghurt oder Müsli auszuhelfen;). Neulich erst habe ich einen Pfannkuchen gesehen, der sich gleich ein ganzes Kännchen gegönnt hat. Na sowas aber auch.

Genießt euren Mittwoch und denkt daran, Blümchen schön vor dem 14. Februar zu kaufen;).

♡ Lisbeths

Apfelherz mit Himbeermus

 

Apfelherz mit Himbeermus
 
Autor: 
Kategorie: Kleingebäck, Backen
Zutaten
  • Himbeermus:
  • 250 g Himbeeren ( TK)
  • 2 TL Vanille-Paste
  • 3 EL Wasser
  • Prise Meersalz
  • 2 EL Ahornsirup oder flüssigen Honig
  • 1 Packung Blätterteig aus der Kühlung
  • 1 Ei
  • 3 EL Wasser
  • Für den Belag:
  • 4 Äpfel
  • Zimt und Zucker
Zubereitung
  1. Den Backofen auf Umluft 200 Grad vorheizen.
  2. Blätterteig aus der Kühlung holen und bei Zimmertemperatur für ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  3. Für das Himbeermus:
  4. Die Himbeeren mit Wasser, Vanille-Paste und Salz in einem Topf zum Kochen bringen.
  5. Ahornsirup oder Honig hinzufügen.
  6. Für ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  7. Himbeeren durch ein Sieb streichen.
  8. Wer mag, dickt mit etwas Speisestärke an.
  9. Hierfür die Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und das Mus nochmal kurz aufkochen lassen.
  10. Himbeermus in ein Kännchen umfüllen.
  11. Für den Belag:
  12. Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in sehr dünne Scheiben schneiden.
  13. Blätterteig auf dem Backblech ausrollen.
  14. Das Ei mit dem Meersalz verquirlen und mit einem Pinsel auf dem Blätterteig verteilen.
  15. Mit Zimt und Zucker bestreuen.
  16. Die Apfelscheiben auf dem Teig anordnen und mit Zimt und Zucker bestreuen,
  17. Je nach Ofen für ca. 15-30 Minuten backen.
  18. Wer möchte, sticht sich Herzen aus dem fertigen gebackenen Teig oder schneidet den Blätterteig einfach in Stücke.
  19. Für die Vollendung:
  20. Himbeermus über die noch lauwarmen Apfelherzchen geben.
  21. Tipp:
  22. Eine Kugel Vanilleeis ist willkommen;). Schmeckt auch super mit Birnen.

 

 

 

Kategorien: Backen Kleingebäck Süßes

Schlagwörter: ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Pink Grapefruit Pavlova
Buchteln mit Mirabellen aus Nachbars Garten
Himbeer Marshmallows
Waffel-Blümchen

7 Kommentare

  1. Oh welch süße Idee! Mhhh, das schmeckt bestimmt himmlisch! Liebe, süße Grüße, Amelie
    www.kunterbuntweissblau.de

    • Liebe Amelie,

      Herzlichen Dank und schön, dass du mich besuchen kommst. Das Herz schmeckt wirklich sehr köstlich,
      Süße Grüße
      Karin

  2. Valentin-was? Wird bei uns nie gefeiert … aber bei dir werde ich ja mal wieder schwach. Das süße Apfelherz mit HIMBEERMUS aaaaahhhhh …. mein lieber Scholli! So köstlich …
    In diesem Sinne: Happy Scholli-Tag :))) Ich mache mich dann an’s Rezept!
    Liebesgrüße aus Berlin
    Mariola

    • Happy Scholli-Tag…klingt ein bisschen nach:„Scholle satt“ für 13,90 all you can eat Scholli;).

  3. Übrigens!
    Von Happy Valentinstag – zu Happy Scholli-Tag :))) … Die Idee finde ich ziemlich gut … Hahahaha … Ich sollte sie mir patentieren lassen :))) Hahahahaha

    • Mein Statement liest du im 1.Kommentar. Ich sag nur: Ran an die Küste…rein ins Patentamt;).