Blutorangen Tarte mit Tonkabohnen – Sahne

Blutorangen-Tarte_8824

Wenn die allerbeste und liebste Freundin Geburtstag feiert, dann gibt es einen riesen Strauß Blumen und einen Kuchen. Das hat Tradition und wird Jahr für Jahr zelebriert. Dieses Mal gibt es eine Blutorangen Tarte mit Tonkabohnen – Sahne. BÄM! Dat passt flott in die Jahreszeit und schmeckt erfrischend lecker.

Wir treffen uns immer zum Frühstück. Das Ganze entwickelt sich dann irgendwann zum Brunch. Kann aber auch passieren, dass wir den Kaffee überspringen und am Abend noch beieinander sitzen und plaudern, Wein trinken und das letzte Stück Tarte verputzen. Wir zwei schätzen und lieben uns wirklich sehr. Diese Freundschaft besteht seit über 20 Jahren und wir wissen alles voneinander. Es ist nicht so, dass wir jede Woche stundenlang telefonieren, oder uns regelmäßig sehen. Wir fangen immer genau da, an wo wir beim letzten Mal aufgehört haben. Wir freuen uns aufeinander, sind sofort ganz vertraut und fühlen uns unfassbar wohl miteinander. Da gibt es keine Vorwürfe, man würde sich nicht melden oder ähnliches. Wir pflegen eine wirklich wunderbare Freundschaft, die alles erträgt und alles gut werden lässt. Ich bin ziemlich glücklich darüber, dass wir uns vor so vielen Jahren über den Weg gelaufen sind. Sie ist meine älteste, beste, schönste, liebste und treuste Freundin.♡

Blutorangen-Tarte

Und so ein wertvoller Mensch, hat einen köstlichen Kuchen verdient! Der knusprige Keksboden mit göttlicher Butternote, die zartschmelzende Blutorangenfüllung und on top die Tonkabohnen – Sahne explodieren quasi im Mund zu einer fruchtigen – Vanille Liaison. Ähnlich sind auch Patrick Swayze und seine Melonen tragende Freundin aufeinander geprallt. Ich schwör. Mit diesem Kopfkino lasse ich euch jetzt alleine, wünsche euch einen grandios schönen Sonntag und Kuchen satt.

♡ Lisbeths

Blutorangen-Tarte

„Am 12. März 2016 darf ich in den heiligen Hallen von Chefkoch.de einen Osterbrunch Workshop halten!“ Ich freue mich riesig darauf und bin sehr gespannt, wen ich dort alles von euch treffen und kennenlernen werde – alle Infos zur Anmeldung findet ihr hier!“

 

Blutorangen Tarte mit Tonkabohnen Sahne
 
Autor: 
Kategorie: backen, Tarte, Kuchen
Zutaten
  • Für eine 24 er Tarteform:
  • 200 g Vollkorn Butterkekse
  • 400 ml gesüßte Kondensmilch
  • 3 Eigelb
  • 120 ml frisch gepresster Blutorangensaft/ alternativ geht auch Saft aus dem Kühlregal.
  • 120 g Butter
  • Abrieb von ein bis zwei Bio Blutorangen
  • Für die Vollendung:
  • ½ Tonkabohne / alternativ kann man auch das Mark einer Vanilleschote nehmen.
  • 200 ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 El feinster Zucker
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Butterkekse in einem Blender mahlen oder in einem Gefrierbeutel zerstossen.
  3. Die Butter in einer Pfanne schmelzen.
  4. Die Butterkekse zu der Butter geben und gut miteinander vermengen.
  5. Eine Tarteform mit herausnehmbaren Boden buttern, oder eine normale Form mit Backpapier auslegen.
  6. Die Keksfüllung in die Tarteform geben, gut an - und bis zum Rand hochdrücken.
  7. In den Kühlschrank stellen.
  8. Für die Füllung:
  9. Die Blutorangen auspressen.
  10. Kondensmilch, Saft und die Eigelbe miteinander verrühren.
  11. Die Creme auf den Keksboden füllen und für ca. 20 Minuten im vorgeheiztem Backofen backen.
  12. Die Tarte in der Form abkühlen lassen und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  13. Sahnesteif und Zucker mischen.
  14. Die kalte Sahne schlagen und die Sahnesteif - Zuckermischung hinzufügen.
  15. Die Sahne sollte noch cremig sein.
  16. Die Tonkabohne mit einer Muskatreibe fein reiben.
  17. Tonkabohnenabrieb unter die Sahne mischen und die Creme auf der Tarte verteilen.
  18. Für mindestens weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  19. Mit Blutorangenabrieb dekorieren und servieren.

 

 

 

Kategorien: Backen Kuchen Tartes

Schlagwörter: , ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Cantuccini con il limone {Tatort Knabberei}
Fondant Törtchen #Rosaliebe
Blätterteig Swirls und Fleur de Sel Karamell
Eine rosa Burg & glückliche Kindergärten

4 Kommentare

  1. Es war wieder eine wundervolle Überraschung als meine Liebe Lisbeth?mit dieser wunderbaren Tarte und einem Arm voller Tulpen ins Haus und mir in die Arme stürmte! Wie liebe ich ihr Lächeln und ihre Erzählkunst? Stunden könnte ich ihr zuhören und dabei diesen Gaumenkitzel genießen! Der Vormittag mit all diesen Zutaten war einfach perfekt! Danke für deine Freundschaft und Treue über so viele Jahre!?

    • Meine liebe Iris ❤️

      Wir zwei!! Möchte es nicht missen! Hab dich lieb beste Freundin!

      Xxx
      Deine Karin

  2. Wow, das sieht köstlich aus! Als Saft mag ich Blutorangen nicht so gern, aber als Curd oder in Gebäck… Hach 🙂
    Wunderschöne Bilder auch mal wieder!
    LG
    Ela

    • Liebe Ela,

      Freue mich sehr über deinen lieben Kommentar! Herzliche Grüße in den Süden,
      Karin