Buchparty in Köln und Mitternachts – Cookies {Daylicious}

Mitternachtssnack

Was haben Mitternachts – Cookies mit Köln und einer Buchparty zu tun! Also, es ist so: 1 Tag| 5 Blogs| 50 Rezepte| 1000 Ideen und das Alles in nur einem Buch! Daylicious*: Geschrieben, gebacken, gekocht, fotografiert und wunderschön in Szene gesetzt von:
Liz & JewelsLykkelig|Ein klitzeklein{es} BlogTörtchenzeit und last but not least La Petite Cuisine. Was mir zuerst auffiel: Wie wunderbar dieses Buch nach Buch riecht {ich mag das sehr}. Lykkelig startet mit viel Glück und echt Norddeutschen Franzbrötchen, erzählt einwenig aus ihrem Leben und über das was sie glücklich macht. Leckerschmecker Frühstücksideen! Dann heisst uns La Petite Cuisine mit einem Erdbeer Gin Fizz willkommen den ich persönlich gern zu ihren Halloumi Tortillas trinken würde! Und schon bin ich in meinem Revier;) bei Törtchenzeit, die zauberhafte Sweet Table gestaltet mit köstlichen Leckereien wie zum Beispiel eine Traubentarte mit Karamellsauce. Vom Süßschock noch gar nicht ganz erholt laden Liz & Jewels mit Pflaumen – Gorgonzola – Crostini zum Mädelsabend ein. Tolle Ideen, zum hungrig werden fotografiert! Die unwiderstehlichen Mitternachtssünden von Ein klitzeklein{es} Blog bringen dieses wirklich ganz wunderbare Buch zum finalen Ende. Alles für uns an diesem Abend vorbereitet von Vintage Catering. Der Umschau Buchverlag hatte eingeladen zur Buchparty. Da hab ich mir mein Plus eins geschnappt und bin mal flott nach Köln gefahren. Hotel war gebucht und das Lieblings Restaurant von vor, hach über 10 Jahren stand ganz oben auf der Lunchliste. Wir wussten noch irgendwie das Viertel und ich hätte das Restaurant samt Essen beschreiben aber niemals den Weg wiederfinden können. Nach ca.2 Std. Lieblingsitaliener suchen und von lieben Kölnern ins Belgische Viertel geschickt, standen wir auf dem Weg zurück schon erschlagen „vorm Spitz.“ Ich wollte und konnte mich aber nicht mit gebratener Leber und Kartoffelpü  anfreunden { in Gedanken doch so bei Pasta und Osso Bucco}. Ein Blick nach links „Er “ sah aus wie ein EINHEIMISCHER, giftgrüne Hose, um die 70 zig, schicke Fönfrisur, gestärkter Kragen, er machte den Eindruck als wenn er wissen würde wo man hier denn nun einen Ersatz Italiener finden und gut essen könnte. Gut duftend und ganz lieb, erklärte er in flottem Kölsch, hier hochlaufen bei der Ecke nach rechts und ca. nach 50 Metern auf der linken Seite gibt es einen sehr  guten Italiener mit köstlichen offenen Weinen. Man merkte an meinem Schnellschritt das ich Hoffnung hatte;) Fünf Minuten später stand ich doch tatsächlich mitten in meinen Lieblings Restaurant!! Wäre ich nicht so hungrig gewesen, ich wäre zum schicken Kölner zurückgelaufen und hätte mich mit Knicks & Handkuss bedankt!! Die Welt ist so klein und kann so voller Überraschungen sein. Herrlich! Et kütt wie et kütt. Wir haben die Karte rauf und runter bestellt und es uns gutgehen lassen. Dann aber los, zum Hotel. 18:30 war das Treffen im Kochhaus. Die Liebe, mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsene Katharina von Essraum hüpfte direkt mit ins Taxi. Ein absolut lieber Empfang wartete auf uns. Die Autorinnen trudelten nach und nach ein {fast alle mit Dutt} versprühten sie eine Euphorie & Energie, die Ansteckte. {Ich glaub in der Rhabarberschorle war noch etwas anderes ;} Nach einer Ansprache von Vanessa – vom Umschau Verlag mischte sich die bunte Bloggerwelt und lernte sich kennen. Leider sind mir so einige die ich sehr gern gesprochen hätte einfach durchgerutscht wie z.B. Frau Hölle {schade}. Dafür hatte ich Begegnungen die ich nie wieder missen möchte! Ganz liebe Personen: Dazu gehörte Maja vom Blog Moey`s Kitchen , Sara von Love Nonpareilles, Emilia und die Detektive, Anja vom Blog Butiksophie und all die anderen tollen kreativen Blogger. Man konnte einfach nicht mit jedem sprechen. Eine sehr schöne Begegnung hatte ich auch mit Birgit von Garn & Mehr {Tolle Frau! }! Dann beeindruckte mich Frau Sommerleben mit Witz & Charme {only on Instagram}. Ordentlich fasziniert hat mich Denise vom Blog Fräulein Ordnung und zu tiefst berührt hat mich die wundervolle Heike vom Blog Rellomein. Ihr hätte ich sofort meinen Haustürschlüssel gegeben, hat sie doch ihre Wurzeln in meiner Heimat! So wunderbar, so schön. Heike, die Einladung steht! Ich freu mich riesig. Es war ein sehr schöner Abend, viel zu schnell vorbei und ein Abschied mit kleinen lieben Überraschungen in Form eines Goodiebags. Herzlichen Dank an: Neuer Umschau Verlag, Die Schönhaberei, Blueboxtree, Miss Etoile, Das Kochhaus. Ich hoffe es wird mir verziehen wenn ich jemanden vergessen habe. Danke für diese wundervolle Einladung. Darauf gebe ich jetzt noch eine Runde  Schokoladen Kekse aus. Daylicious.

Daylicious

Rezept: Ein klitzeklein{es}Blog

Für euch da draußen, gibt es jetzt das Rezept dieser Schokoladensünde: 70 g Butter| 140 g brauner Zucker| 150 g Zartbitterkuvertüre*| 170 g Mehl| 30 g ungesüßter Kakao {Backkakao} 1/2 TL Backpulver| 1/4 TL Salz*| 1/4 TL gemahlener Zimt| 1 Ei

Butter, Zucker und Kuvertüre* in einem großen Top bei niedriger Temperatur schmelzen. Der Zucker muss sich hierbei nicht vollständig gelöst haben. Zum Abkühlen beiseitestellen. Zur Weiterverarbeitung sollte die Masse lauwarm sein. Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Salz* und Zimt mit einem Löffel vermengen. Das Ei mit der Schokoladenmasse verquirlen und diese nach und nach unter Rühren mit dem Knethaken des Handmixers zum Mehlgemisch geben. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln, flach drücken und 60 Minuten im Kühlschrank lagern. Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Aus dem Teig etwa 20 Kugeln {Durchmesser 2cm} formen und auf das Backpapier legen. Ist der Teig noch etwas zu fest, dann einfach in kleine Würfel schneiden und mit Handwärme formen. Die Cookiekugeln etwa 15 Minuten backen und nach 12 Minuten mit einer Palette oder Tortenheber sanft auf die gewünschte Dicke, flach drücken. Die Kekse aus dem Ofen holen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Leute! Das ganze Haus duftete nach Schokolade! * Meine Cookie Variante ist mit einer Zartbitter Schokolade {mindestens 70% Kakaoanteil} und Maldon Meersalz Flakes gebacken. Dieses schöne Buch empfehle ich sehr gerne weiter und kann ganz unverblümt und schokoladig behaupten: Das kommt Jeder auf seine Kosten, da ist für Jeden etwas dabei von Süß über Herzhaft bis hin zu wunderschön fotografiert und dekoriert. Bestellen könnte man es z.B. direkt beim  Umschau Buchverlag. Habt einen ganz wunderbaren sonnigen Dienstag!

♡ Lisbeths

Daylicious

* Herzlichen Dank für dieses wunderschöne Buch an den Umschau Buchverlag.
 

 

Kategorien: Backen Cookies Lisbeths zu Gast

Schlagwörter: , , , , ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Der wohl cremigste Cheesecake aller Zeiten
Kardamom Cookies gefüllt mit einer Fleur de Sel Ganache
Kronenbrot - Die ultimative Liebeserklärung an das Brot
Erdbeer Biskuits