crazy sweets 6.12. Nikolaus

„Heute darf ich für die Weltbeste, zauberhafte, geniale, tollste, Karin von Lisbeth`s einen Gastpost schreiben…“
Ich bin ein Riesenfan und freue mich sehr hier zu sein.
Kurz zu meiner Person:
Ich bin Theresa von Crazy Sweets und mein Steckenpferd sind Modellierungen. Und weil ich einen ziemlich großen Sprung in der Schüssel habe, gibt es mal einen etwas anderen Weihnachtsbeitrag.
Der etwas in die Tage gekommene Osterhase ( wie lange wird Ostern schon gefeiert?), der mal so gar keine Lust hat, das Weihnachtsfest zu begehen.
„Viel Spaß dabei“


Ihr benötigt:
Callebaut Fondant
CMC
Glycerin
Zahnstocher
Skapell
Mitteldicker Blumendraht ( 22,20, oder 18 er)
Ball Tool
Nagelschere
Tool mit gerader Spitze
Ausrollstab
Veining Tool
Kegel Tool
Runde Ausstechet
Lochtülle
Styroporplatte ( Dummy)
Pastenfarbe schwarz, rot, braun
Lebensmittelfarbstift schwarz
Lineal
Schwarze Puderfarbe
dünner silberner Draht

Um Modellierfondant herzustellen, mischt ihr 250 g Fondant mit 1 1/2 TL CMC und einem halben TL Glycerin und lasst diesen min. 1 h ruhen bis ihr ihn verarbeiten könnt.
Man beginnt am besten mit dem Schild, damit dieses mindestens über nacht durchtrocknen kann.
Dafür rollt ihr euch eine Kugel, steckt diese auf den Blumendraht und rollt daraus mit der flachen Hand einen Strang. Überschüsse werden dann einfach abgeschnitten. Anschließend schneidet ihr ein Rechteck aus einem Stück weißen Fondant und klebt dieses an den Stiel. Nun muss alles trocknen.



Nun sind die Füße an der Reihe:
Aus einer Kugel rollt ihr einen Strang, macht in der Mitte eine Vertiefung und schneidet ein Ende schräg ab. Klappt das intakte Ende um und fixiert das abgeschnittene Ende mit einem Zahnstocher im Styropor. Für die Zehen schneidet 2 Schlitze in den Fuß und modelliert diese mit dem Veining Tool aus. Lasst die Füße nun ebenfalls über Nacht trocknen.



Für den Torso braucht ih einen Kegel.Stecht einen passenden Kreis aus Fondant aus und schneidet zwei Seiten schräg ab. Klebt diesen auf den Torso und bearbeitet den Übergang mit dem Veining Tool. Steckt diesen auf die Beine, so das der größte Teil vorn über steht, dann bekommt der Hase seinen Kugelrunden Bierbauch.
Mit dem Zahnstocher macht ihr den Bauchnabel.



Beschriftet das Plakat.
Für den Schwanz schneidet ihr schräg mit der Nagelschere in eine Kugel, so das einzelne Zacken entstehen. Flacht eine Seite ab und klebt den Schwanz dann auf den Po.Steckt das Schild in den Styropor und richtet es aus. Sollte es umknicken, dann steckt einfach noch mal ein Stück Blumendraht in den Stiel.







Bei den Armen hoffe ich das euch die Bilder weiterhelfen, denn Hände wie man Hände macht kann man einfach nicht erklären, man kann es nur zeigen.


Für den Kopf rollt euch eine Kugel und macht Vertiefungen für die Augen. Die Augenbrauen lassen sich am besten mit einem Ball Tool ausarbeiten. Den Mund macht ihr ebenfalls mit einem kleinem Ball Tool und mit dem Tool( gerade Spitze).
Damit der Kopf nicht zu weit absackt, legt einfach ein Stück Küchenkrepp drunter.
Für die seitlichen Haare, schneidet wie zuvor beim Schwanz, Zacken mit der Nagelschere in die Backen.
Tipp: haltet die Kugel dabei immer in der Hand, dann zermatscht es euch nicht den Hinterkopf.








Für den Bart rollt ihr euch zwei kleine Kugeln und drückt diese flach. Klebt sie schräg unter die Augen.
Danach macht euch die Augäpfel und klebt sie in die zuvor gemachten Vertiefungen. drückt diese mit dem Veining Tool noch etwas flach.
Für die Nase macht man zuerst eine Kugel und bildet daraus ein Dreieck. Klebt dieses dann an und macht mit einem Zahnstocher die Nasenlöcher.


Die Ohren sind selbsterklärend und benötigen keine Tipps meinerseits 😉

























Für die Haare die unter der Mütze heraus schauen mischt ihr braunen und weißen Fondant, so dass der alternde Hase auch seine ersten grauen Haare bekommt. Klebt sie an den Kopf und rollt die Spitzen nach oben.








Für die Mütze macht ihr euch wieder einen Kegel und schneidet das untere Ende ab. Rollt nun einen Strang aus dem Fondant, legt diesen um die Mütze und schneidet den Überschuss ab. Nun könnt ihr den Strang festkleben. Strukturiert den Strang nun mit dem Veining Tool. Drückt die Mütze etwas zusammen, bringt sie etwas in Form und klebt sie zwischen die Ohren auf dem Kopf fest und klebt hinten noch einen Bommel dran.



















Stecht mit einer Lochtülle zwei Kreise aus braunem Fondant aus, schneidet einen Streifen ab und klebt diese auf die Augen.


 Nun müsst ihr den Hasen nur noch mit etwas schwarzer Puderfarbe abpudern und etwas dünnen silberdraht als Barthaare in die Schnauze stecken.

! Fertig ! 

WIE!!! FERTIG???
😉

So! Wer jetzt wirklich bis hier durchgehalten, hat der soll auch belohnt werden!!!
„Die wunderbare talentierte Künstlerin Theresa“
von 
Crazy Sweets
hat diesen knuffigen Weihnachts-Hasen für euch modelliert und einer von euch hat die Chance dieses Einzelstück zu gewinnen.
Damit Mister Crazy auch zeitig bei euch eintrudelt machen wir das via Blitzverlosung.
Einfach unter diesem Beitrag oder auf Facebook kommentieren was euch dazu einfällt und wir verlosen den kleinen mürrischen Mann heute Abend noch.
Da ich das große Glück hatte, Theresa schon persönlich knuddeln zu dürfen, kann ich euch auch verraten, das sie eine ganz aussergewöhnliche Persönlichkeit ist, die das Herz am rechten Fleck hat und ihr liebevoller Sprung in der Schüssel genau am richtigen Platz sitzt 😉
Danke Theresa! Danke, das du dir so unglaublich viel Mühe gemacht hast, dieses Tuturial für meine lieben Leser und für mich anzufertigen.
„Ich bin sehr glücklich & Stolz das du bei meinem Advent Event dabei bist!“
Wir wünschen euch nun viel Glück*
 Mister Crazy
&
Lisbeth´s





 

 

Kategorien: Allgemein

Das könnte dich auch noch interessieren:

✩Mini Apple Hand Pies
Wimpel Cookies
Lichtermeer
Überraschungs Blog Event

13 Kommentare

  1. Sieht granatenstark aus, hätte ich wohl aber die Geduld nicht zu <3!

    Happy Nikolausi, Karin!!!

    • Liebe Michèle, abgesehen von der Geduld……..ich könnte DAS gar nicht 😉
      Dir auch einen flotten Nikolaus..

      xx karin

  2. ach der ist ja knuffig! Unsere lieben alles tierische … das war sicher sooo viel Arbeit! Aber süß. Ich wünsche euch einen superschönen Tag!

    Manuela

  3. Danke für die tolle und ausführliche Anleitung. Ich habe auch schon öfters versucht nach den Anleitungen Figuren nach zu modellieren, aber man benötigt neben dem handwerklichem Geschick irgendwie auch eine künstlerische Ader, welche mir leider fehlt. 🙁

    Tolle Arbeit!!
    Einen frohen Nikolaus!
    lg
    Patrick

  4. Wenn’s doch nur so einfach wäre wie es bei Theresa aussieht! Ich liebe ihre Sachen! Toll, dass sie uns zeigt wie es geht! Dankeschön!

  5. Ach is der süß! Ja Theresa hat eine Hand für sowas! Wünsch euch einen schönen Nikolaus Tag !!

  6. Wieder mal eine super geniale Idee von Theresa!!! Ich bin immer wieder ganz hin und weg, wie sie diesen Figuren Leben einhaucht. Allen einen schönen Nikolaus-Hasi-Tag…LG Silke F.

  7. Liebste Karin & Theresa,
    erste einmal wünsche wir euch einen schönen Nikloaus und das der Sturm sich oben im Norden halbwegs benimmt und nicht all zu große Schäden anrichtet!
    Die Anleitung ist echt Spitz!
    Ich bin immer wieder und wieder beeindruckt wie einfach das aussieht,
    aber auch ich habe leider nicht so das Händchen dafür 🙁
    Aber dafür haben wir ja unsere liebe Theresa <3

    Wünsche einen schönen Freitag

  8. Einen super schönen nikolaus Tag ist super toll geworden 🙂 einfach nur genial

  9. Einfach nur genial der kleine kerl. Super tolle Anleitung. Wünsche euch ein schönen nikolaus tag

  10. Der ist ja knuffig!!! Ich hab leider absolut nicht das Talent fürs modellieren. Wollte für meine Tochter zum 2. Geburtstag eine Torte mit dem Elefanten von Betty’s Sugardreams machen. Tja, bin kläglich gescheitert. Es hielt überhaupt nicht zusammen und wenn es dann mal klebte stürzte der Elefant dauernd nach vorne da der Rüssel zu schwer war 🙁
    Ich möchte auch einmal eine tolle Torte machen mit einer schönen Figur oben drauf und daher mache ich einfach mal beim Gewinnspiel mit. Der Hase ist nämlich wunderschön!

  11. Danke für diese tolle Anleitung, die kommt wie gerufen. Ich bin auch gerade beim Modelieren (Anfänger) und versuche mich an Engeln. Es ist wirklich schwer und manchmal frustrierend, wenn es nicht so funktioniert wie man es sich vorstellt, aber es macht doch auch irgendwie Spaß. Liebe Grüße Maria

  12. Huhu…due Anleitung is Bombe 🙂 würde gerne bei dem gewinnspiel mitmachen..das schreit nacj ner torte für meine Schwester die Weihnachten nid so prickelnd findet 😉 Lg Steff aus Rheinland Pfalz