Cup Cake baked in Cake Cups

Sehr gerne möchte ich euch die Cake Cups Silikon Tassen der Firma Birkmann vorstellen. Herzlichen Dank an dieser Stelle für das entgegengebrachte Vertrauen. Ich hatte für die Cupcake Heaven einen Beitrag gebacken der frisch fruchtig für die Juni Ausgabe passen sollte und somit konnte ich die tollen Silikon Tassen testen & meine Pretty Pink Ballerina der Öffentlichkeit präsentieren 😉 Ich bin durchs Haus gehüpft wie ein kleiner Flummi vor Freude als die Zeitschrift geliefert wurde 🙂

So, nun aber zum Produkttest.

*Melon Lime Cupcake *
Das Rezept

 

Für 12 Cupcakes

200g Mehl
                                                     1 1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 Eier
160 g Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
100 Milliliter Milch
50 g weiche Butter oder Margarine
2 EL frischer Limettensaft

Für die Füllung
150 g Wassermelone ( nach Belieben auch andere Sorten )
1 EL frischer Limettensaft

Für das Frosting /Topping
250 g weiche Butter
250 g Puderzucker
2 EL Vanilla Extrakt/Aroma
Lebensmittelfarbe
Zuckerperlen

1. Den Backofen Umluft auf 180 Grad vorheizen.
2. Zucker mit Vanillezucker mischen.Butter, Eier und das
Zuckergemisch schaumig

schlagen. Die Milch nach und nach einrühren.

3. Mehl ,Salz und Backpulver vermengen und über die Butter
Zuckermasse sieben,
und langsam vermengen. Zum Schluss den Limettensaft unterrühren.

4. Eine Muffinform einfetten oder mit Papierförmchen auslegen. Bitte
nur zur Hälfte
füllen damit die Cupcakes nicht zu hoch backen. Glatt streichen
oder kurz
rütteln damit der Teig sich setzt.

5. Bei 180 Grad mittlere Schiene 20-30 Minuten backen. Stäbchenprobe
machen, jeder
Ofen backt anders.

6. Cupcakes vorsichtig aus der Form lösen und und auf einem Gitter
auskühlen lassen.

7. Für die Füllung nutze ich einen Apfelkernausstecher und entferne die Hälfte
mittig aus dem Cupcake.

8. Die Melone von den Kernen befreien und in kleine Stückchen schneiden mit dem
Limettensaft vermengen und in die Öffnung füllen. Ein kleines Stück vom Teig
zum schließen verwenden.

9. Die weiche Butter zuerst mit dem Handmixer kurz aufschlagen bis
sie cremig ist
dann das Vanilla Extrakt/Aroma zugeben und weiterrühren. Nach und nach den
Puderzucker dazugeben und zuerst auf kleinster Stufe dann auf die
höchste Stufe schalten.
Solang rühren bis eine feste Konsistenz entsteht.Wenn man eine
farbige Creme möchte
kann man Lebensmittel (Pasten Farbe) untermischen.Wer es nicht so
süß mag kann die Hälfte
der Butter mit Frischkäse austauschen.

10. Das Ganze dann in einen Spritzbeutel füllen und auf die Cupcakes dekorieren.
Hierfür nutze ich eine Wilton Tülle 1M.Zum Schluss nach Lust& Laune
verzieren.

 

Mein Fazit:
ich backe 2 Cupcakes in der Silikonform und den restlichen Teig fülle ich in die mit Papierförmchen ausgelegten Muffinformen. Man muss Silikon nicht einfetten, tu es aber trotzdem weil ich einfach keine schlechten Erfahrungen damit gemacht habe. Ich fülle die Tasse zu 2/3 mit Teig. Die Form wird  sehr heiß also vorsichtig mit einem Handschuh aus dem Ofen holen und zum abkühlen auf ein Gitter stellen. Sobald die kleine Tassen Kuchen abgekühlt sind darf verziert werden. Ich hab mich für eine Buttercreme entschieden. Man darf natürlich auch einen Cupcake der in der Muffinform gebacken wurde in die Silikon Tasse setzen und dekorieren. Egal wie man es macht die süßen rosa Tassen sehen auf jeden Fall wunderschön auf der gedeckten Kaffeetafel aus.

 

Die Lebensmittelechten Silikon Tassen sind Hitze- und Kältebeständig von 240 *C bis -60*C und Spülmaschinengeeignet.

Es geht der * Daumen Hoch* für diese hübschen rosa Cake Cups!

Lasst eurer Fantasie freien Lauf und habt Spaß beim nachbacken.

Eure Lisbeths

 

 

Kategorien: Allgemein

Das könnte dich auch noch interessieren:

Pralinen selber machen
Liebe Lebe Backe
Torten by Trickytine
Italienisches Mandelgebäck

Ein Kommentar

  1. Liebe Karin,
    ich kann dich wirklich super verstehen…
    Habe die Tassen auch…aber bisher hatte ich noch keine Gelegenheit sie aus zu Probieren 🙁

    Das Rezept klingt übrigens sehr lecker! <3