Erdbeer-Biskuit-Charlotte

Erdbeer Biskuit Charlotte

Wenn die Lieblings-Cousine Geburtstag hat, gibt es eine Charlotte. Dieses Mal mit einem feinen Biskuitboden, einer cremigen Erdbeercreme und einer fluffigen Sahnehaube. Nur das Beste zum Feste. Köstliche Löffelbiskuits runden das Törtchen knusprig ab und man hat direkt ein Leckerchen für die kleinen Rabaukenfinger, die gerne mal Naschen möchten. Meine Charlotten-Liebe ist ja mittlerweile bekannt wie ein bunter Hund. Für mich einer der schönsten Kuchen überhaupt. Charlotte ist auch sehr dankbar. Sie lässt sich jede Füllung gefallen, akzeptiert Mürbeteig, Biskuit und Keksboden gleichermaßen, was sie jedoch jedes Mal einfordert, sind unterschiedliche Löffelbiskuits. Da hat sie ihre Ansprüche und möchte immer adrett und nett auf dem Tisch stehen. Diesen Gefallen tu ich ihr doch gerne und gebe mir immer sehr viel Mühe bei der Auswahl. Sind sie ihr zu simpel, na da werden sie halt flott verändert und aufgehübscht wie in diesem Rezept. Charlotte mag das. Sie steht gerne im Mittelpunkt und da gehört sie wie ich finde auch hin;).

Erdbeer Biskuit Charlotte

Während ich hier so sitze und schreibe, läuft ein Radiosender mit Oldies und als ob der Moderator es gewusst hätte, spielt er „Happy Birthday“ von Stefan Wunder;). Na dat passt ja wie das Törtchen auf auf den Teller. Kriegt man direkt gute Laune und möchte sofort Geburtstag haben. Mich findet man zur Kaffeezeit mit Charlöttchen unterm Arm bei der Lieblings-Cousine, euch hoffentlich alle in der Sonne ebenfalls mit lecker Kuchen. Ich gratuliere heute allen Geburtstagskindern und wünsche euch Gesundheit, Glück und kunterbunt verpackte Geschenke.

♡ Lisbeths

Erdbeer Biskuit Charlotte

 

Erdbeer Biskuit Charlotte
 
Autor: 
Kategorie: backen, Torten, Kuchen, Dessert
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • ½ Päckchen Vanillezucker
  • 60 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Erdbeermarmelade zum Bestreichen
  • Für die Füllung:
  • 400 g Erdbeeren
  • Saft und Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 100 g Zucker
  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 200 g Sahne
  • ½ Päckchen Vanillezucker
  • Für die Vollendung:
  • 400 g Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 16-18 Löffelbiskuits
  • Zucker Konfetti
Zubereitung
  1. Für den Teig:
  2. Backofen auf Umluft 160 Grad vorheizen.
  3. Den Boden einer 20 er Springform mit Backpapier auslegen.
  4. Die Eier trennen.
  5. Eiweiß steif schlagen.
  6. Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen, bis die Masse glänzt.
  7. Eigelb verquirlen und unterheben.
  8. Den Teig in die Form füllen.
  9. Im vorgeheizten Ofenauf mittlerer Schiene für ca. 30 Minuten backen.
  10. Biskuit vorsichtig vom Rand der Backform lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  11. Für die Füllung:
  12. Erdbeeren putzen und in Stücke schneiden.
  13. In einem Topf die Erdbeeren mit dem Zucker, Zitronensaft und Abrieb zum Köcheln bringen.
  14. Für ca. 10 Minuten weichkochen und anschließend pürieren.
  15. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in ca. 100 ml heißem Erdbeerpüree auflösen lassen.
  16. Alle zurück zu der restlichen Erdbeercreme geben und gut verrühren.
  17. Abkühlen lassen.
  18. Sobald die Masse beginnt fest zu werden, die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und unter die Erdbeercreme heben.
  19. Den Biskuitboden einmal waagerecht durchschneiden.
  20. Den unteren Boden mit der Erdbeermarmelade bestreichen, auf eine passende Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen.
  21. Die Erdbeercreme auf den Biskuit füllen, den zweiten Boden darauf legen und leicht andrücken.
  22. Die Torte für mindestens vier Stunden kalt stellen.
  23. Die Creme sollte sehr fest sein.
  24. Den Tortenring vorsichtig vom Tortenrand lösen.
  25. Für die Vollendung:
  26. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen.
  27. Den Rand der Torte dünn mit Sahne bestreichen.
  28. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und die Torte damit verzieren.
  29. Die Löffelbiskuits um die gesamte Torte setzen, leicht andrücken und mit einer Schleife fixieren.
  30. Mit Zucker-Konfetti bestreuen und servieren.
  31. Tipp: Wer mag, verziert mit gehobelten Mandeln, Pistazien oder buntem Zucker.
  32. Löffelbiskuits mögen den Kühlschrank nicht wirklich. Sie werden sehr schnell weich.
  33. Am besten man verziert die Torte einige Stunden vor dem Verzehr.

 

 

 

Kategorien: Charlotte Backen Kuchen Patisserie Dessert Torten

Schlagwörter: ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Orangen Cantuccini kredenzt mit einer heißen Schokolade & versüßt mit einer Himbeer - Cream,
Zitronenkuchen {Lemon Cake}
Schokoladen Küchlein
Belgische Himbeereis Waffeln

2 Kommentare

  1. Dein Törtchen sieht wunderbar lecker aus 🙂 und Deine Bilder finde ich super super schön

    • Liebe Sabine,
      Danke für deinen Besuch. Ich freue mich sehr, dass meine Bilder dir gefallen.

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Karin