Feigen Reineclaude Frangipane

auf knusprigem Blätterteig ein fruchtiges Erlebnis was sich mit einer Vielfalt von Früchten kombinieren und geniessen lässt.
Rezept


5 Feigen

8 Reineclaude
1 Blätterteig aus dem Kühlfach
halbieren
50 g gehobelte Mandeln
50 g zucker
 1 Eier
10g geschmolzene Butter
1/2 Teel. Vanilla Extrakt
ein paar Tröpfchen Mandelaroma
eine Prise Salz
Ahornsirup 


Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Den Blätterteig auf einem Backpapier ausrollen, die Ränder etwas hoch rollen und mit einer Gabel ganz oft einstechen. Für knapp 8 Minuten vor backen.
Den Teig sacken lassen und evtl. nochmals einstechen.

Gehobelte Mandeln auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech (seperat jedoch gemeinsam mit dem Blätterteig) 8 Minuten rösten und in einem Blender/Mixer mahlen.
Zucker & Salz mit dem Mandelmehl vermengen.
Die Eier verquirlen und zusammen mit der flüssigen Butter & dem Vanilla zu dem Mandelmehl geben und zu einer Creme verrühren.
Diese dann auf dem Blätterteig verstreichen und mit den in Scheiben geschnittenen Reineclaude & Feigen belegen.
Auf mittlerer Schiene ca.30 Minuten backen.
Nach dem Backen mit Ahornsirup beträufeln und warm servieren.
*

*

*

*

*

*

*

*

*

*

Dazu ein Gläschen Sherry, ein gutes Buch, schöne Musik.

Santè

Lisbeth`s


 

 

Kategorien: Allgemein

Das könnte dich auch noch interessieren:

♥ Vanilla
♥ Dackel Hildegard
Lisbeth`s sagt mal Ahoi
Zuckeraprikosen Tarte mit geeistem Aprikosensüppchen

4 Kommentare

  1. Wie lecker!!!

  2. Ohhh, komm ich doch gerade von Obst und Gemüsehändler mit nem Korb voll Feigen und nun DIES!…also ran an den Blätterteig!
    I LOVE IT!
    Sabine

  3. hallöle…. mei bei dir GIBTS immaaa LECKA schmecka… do wird i di glei schpeichern… los da no an LIABEN gruaß do…. BIRGIT