Flugkraft gegen Kinderkrebs

Die Lebenskraft der betroffenen Familien die mit unendlichem Mut durch die schwerste Zeit des Lebens schreiten und versuchen, die düsteren Schatten hinter sich lassen. Das sind Geschichten die das Leben schreibt.
www.flugkraft.de

Samstag 31. August 2013

7:30 klingelte mein Wecker, denn ich hatte einiges vor. Vor ein paar Tagen habe ich bei der ganz wunderbaren Angeliqùe einen Post gesehen, dass sie für das Projekt Flugkraft kleine Törtchen gebacken hatte und diese auf dem Weg nach Oldenburg waren.
! Oldenburg! Das ist meine Stadt.
Geliked war die Seite schon lange, aber vor Ort zu helfen, das war mir ein Herzenswunsch. Schnell hatte ich Kontakt zu der sehr offenen herzlichen Marina von Flugkraft.
Sie gab mir die Adresse, Uhrzeit & Telefonnummer.
Ich habe Cupcakes gebacken und mich auf den Weg gemacht. 20 km weiter im Haus der Begegnungen im wunderschönen Kurort Bad Zwischenahn habe ich sie dann alle getroffen.

Diese wunderhübschen, lieben, lebensfrohen, glücklichen, tollen, offenherzigen, neugierigen, weltoffenen Persönlichkeiten!
Es haben einige absagen müssen auf Grund einer Verschlechterung des Gesundheitszustandes.
Vier grandiose Mädchen, Jugendliche, erwachsene Ladies durfte ich kennenlernen.

Alle haben eine eigene unfassbare Krebserkrankungs – Geschichte.
Jeder von uns weiß wie schlimm so was ist, für  den eigenen Körper, für die Psyche, für die Familie, für die Geschwisterkinder.
Schmerzen.
Dass die Haare ausfallen.
Keine Augenbrauen mehr.
Keine Wimpern.
Dass man lange Zeit mit einer Glatze leben muss.

Sie wurden alle zu diesem Workshop eingeladen, um zu lernen wie man sich richtig schminkt und sich Augenbrauen zeichnen kann, die total natürlich aussehen. 
Es war eine sehr liebe Visagistin vor Ort, mit einem Koffer voller Kosmetik, die so professionell jeden Schritt vom Concealer bis zur perfekten Wimpern Tusche erklärt hat und gleichzeitig noch tolle Tipps verteilte. Die Mädels waren sofort dabei unter Anleitung ein Tages Make Up zu schminken, sich Augenbrauen zu zeichnen und die richtigen Farben zu wählen.
Sie plauderten so unbeschwert über ihre Freunde, Dates, Wünsche, Ziele….aber auch ganz ernsthaft über ihre Geschichte .
Dass sie z.B. ihre 2x in der Woche notwendige Physiotherapie mit 15 € selbst zahlen müssen oder mit sechzehn , achtzehn, fünfundzwanzig in die Wechseljahre (auf Zeit)versetzt werden damit die Eierstöcke keinen Schaden bei der Chemotherapie nehmen….
Das bedeutet: Hitzewallungen, Menstruations Stopp, Stimmungssschwankungen……….
und den Krebs aushalten!

Mich hat dieser Vormittag einige Male zum Weinen gebracht. Aber, auch ganz doll zum Lachen.
Weil diese zauberhaften Mädchen einfach eine Lebensenergie versprüht haben, witzig waren, und sich ausrechneten wie lang Weihnachten wohl die Haare sein werden….
Nach dem Make Up
gab es ein tolles Foto Shoot von Marina 

www.flugkraft.de

Die Mädels waren so locker, glücklich, kichernd & glänzten um die Wette.

Ich hätte ewig zuschauen können.
Alle Anwesenden habe ich eingeladen. Wir werden uns wiedersehen, wo und zu was werden sie euch vielleicht einmal selbst erzählen.

Ganz überraschend sagte Marina zu mir:
Ich hätte nicht gedacht, dass du wirklich kommst.


Das hat mich umgehauen.

Sie begründete mein fassungsloses Gesicht damit :

Du glaubst gar nicht wie viele mich anschreiben und helfen wollen…..und keiner kommt!

Ich möchte hier gar nicht zu einer Spendenaktion aufrufen.

Aber mit gutem Gewissen bitte ich euch diese Seite zu liken und zu teilen!

Flugkraft

Für mich eine großartige Erfahrung und Freude diese jungen Frauen kennengelernt zu haben!


DANKE

 

 

Kategorien: Allgemein

Das könnte dich auch noch interessieren:

Mini Pflaumen Tartelette
Mutzenmandeln
Lisbeth`s sagt mal Ahoi
Streusel-Käsekuchen mit Marmelade

10 Kommentare


  1. Ohhhh …das is aber toll geschrieben… ♥

  2. Schon geteilt! Einfach wunderbar was da gemacht wird!
    Tolle Mädels die Du da kennen gelernt hast!

    Liebste Grüße
    Nani

  3. Ohh man Karin! Du bringst mich gerade echt zum weinen. Einmal weil du so schön geschrieben hast und zum anderen, weil ich wieder an meine geliebte Oma erinnert wurde, die an Krebs gestorben ist. Ich finde es wunderbar, dass du geholfen hast und dabei warst. Wäre es bei mir in der Nähe gewesen, hätte ich genauso gehandelt wie du. Ich kann nicht verstehen, dass so viele sagen, sie möchten helfen und dann keiner kommt. 🙁 Wirklich traurig sowas.

    Ich kann mir richtig vorstellen, dass du teilweise weinen musstest aber auch schöne Stunden dabei waren.

    Kuss, Nadine

    • ach du liebe Nadine!!!! ich kann dich so gut verstehen…….fühl dich mal doll gedrückt. Ja, es ist traurig aber auch ganz toll zu sehen was für eine Kraft diese Mädchen haben und viele viele andere. Man kann so viel erreichen. Ich bin so froh das ich rechtzeitig gelesen habe das dieser Workshop in meiner Nähe stattfinden sollte 🙂 Ich würde mich sehr freuen für Flugkraft wenn du diesen Post teilen würdest. Danke, und nicht mehr traurig sein ……

      kuss zurück

      karin

    • Bist ja süß!

      Ja das stimmt. Sowas ist wirklich erstaunlich wo sie die Kraft hernehmen.
      Wollte schon die ganze Zeit teilen, mein PC hat die ganze Zeit irgendwelche Mucken gemacht. Werde es aber auf jeden Fall machen. Finde es sooo schön, dass du da gewesen bist! <3 Bist so ein Schatz.

      Kussss

  4. Hi Karin,
    habe gerade dein Post gelesen und war wirklich gerührt. :'(
    Es freut mich das du den Mädels geholfen hast. Es gibt nicht viele Leute die wirklich helfen wollen. Von daher BLEIB SO WIE DU BIST!!!! Und nicht nur weil du geholfen hast! <3
    Und natürlich werde auch ich den Link teilen.
    Ganz liebe Grüße
    Gaushi

  5. schöne liebevolle Seite, ich teile sie gerne
    tine

  6. Liebe liebe Karin!
    Was seid ihr alle für tolle Menschen 🙂
    Keiner kann sich vorstellen wie schlimm so eine Krebserkrankung ist, aber es ist doch wunderbar wenn man sieht, wie lebensfroh und positivdenkend diese unglaublich starken Menschen trotz schweren Leids durchs Leben gehen. Meine sehr gute Freundin befindet sich zurzeit in Kur, auch sie hat den Krebs besiegt und nimmt sich jetzt eine Auszeit von allem. Sie hat mir gezeigt wie wertvoll das Leben ist, quasi mein Vorbild dafür, mit blöden Steinen im Weg des Lebens umzugehen?!
    Liebe Karin, dass hast du wunderschön geschrieben. Danke das es so tolle Menschen wie dich und das gesamte Flugkraft- Team gibt!
    Eure Tamara aus Bad Zwischenahn 😉