KitchenAid Cookies

KitchenAid Cookies

Büschen krumm, büschen schief, aber superlecker waren sie, die kleinen Küchenmaschinen. Eine ganz großartige Kekskünstlerin macht diese KitchenAid Cookies schon sehr lange. Schaut doch mal bei Sweetopia vorbei. Ich wünschte, ich könnte so filigran mit Royal Icing umgehen wie sie. Wo es den tollen Ausstecher zu kaufen gibt, verrate ich euch später auch noch;}

KitchenAid Cookies

Es gibt ein paar kleine Dinge die man beachten sollte für ein schönes Ergebnis. Die Kekse müssen gut ausgekühlt sein. Am besten über Nacht zwischen Backpapier liegen lassen. Das Icing habe ich exakt nach dem Rezept von Sweetopia gemacht. Man braucht wirklich Zeit und Geduld. Jeder Schritt muss trocknen bevor man weitermachen kann. Man sieht natürlich, dass bei mir die Pferde durchgaloppiert sind;} Ich hab’s nicht so mit den Einteilungen und verpinsel mich da schon mal. Und auch hier macht Übung den Meister. Und ich bin sicher, dass mein zweiter Versuch besser gelingen wird. Ich wollte zum Beispiel die Rührschüssel mit ein bisschen Silberglitzi bemalen. Das Pulver mischt man mit hochprozentigem Alkohol oder greift zur Wodkaflasche. Den hatte ich nicht und habe den guten Gin genommen. Vielleicht hätte ich vorher einen Schluck davon trinken sollen;}

KitchenAid Cookies

Für euch habe ich jetzt das Keksrezept. Super einfach, super flott und super lecker.

Für ca. 6- 8 Küchenmaschinen benötigt man: 250 g Mehl| 125 g kalte Butter| 125 g feinster Zucker| 1 Prise Salz| 1 Ei.

Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten und in Klarsichtfolie eingewickelt für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Ich erziele die besten Ergebnisse wenn der Teig über Nacht ruht.

Ganz wichtig ist es auch, dass der Ofen seine Temperatur von 200 Grad erreicht, hat bevor man die Rohlinge reinschiebt. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Die Kekse nicht zu dünn ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und auf mittlerer Schiene bei Umluft 200 Grad für 8 – 10 Minuten backen. Die Kekse sollten goldbraun an den Rändern sein.

Gut auskühlen lassen. Das Icing von Sweetopia reicht, um eine ganze Armee von Küchenmaschinen zu verzieren. Ich backe viel und nutze das. Wer aber nur wenige Kekse machen möchte sollte sich vielleicht eine Royal Icing Mischung kaufen. Da hat man es wirklich leichter.

 

KitchenAid Cookies

Meine kleinen Martha Babies sind verputzt und einige als kleines Geschenk verpackt. Mal sehen wem ich damit eine Freude machen kann. Den tollen Ausstecher gibt es übrigens bei Kava Dolce. Grüßt die liebe Katharina von mir, wenn ihr euch eine Mini Küchenmaschine bestellt;} Ich wünsche euch den schönsten Freitag.

♡ Lisbeths {Auf dem Weg zum Zeichenkurs;}

KitchenAid Cookies

 

 

 

Kategorien: Backen Cookies Kleingebäck

Schlagwörter: , ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Rosenhupf
Grün Grün Grün sind alle meine.....{Törtchen}
Cantuccini con il limone {Tatort Knabberei}
Fondant Törtchen #Rosaliebe

24 Kommentare

  1. Ach, da ist ja der Nachwuchs. Süße Babys, und scheinbar so genügsam…Bißchen Aufmerksamkeit und schon strahlen sie uns an. So müsste das immer sein, hihi. Ich hab auch immer keine Geduld für Royal Icing, grmpf. Aber schön aussehen tut es ja schon. Auch ohne Gin intus 🙂
    Liebe Grüße,
    Daniela

    • Liebe Daniela,

      ja, du kennst dich aus mit den lieben Kleinen! Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße
      Karin

  2. Liebe Karin,
    ich darf ja seit einiger Zeit Marta’s Schwester in weiß mein Eigen nennen und bin schwer verliebt in sie! Diese kleinen Mini-mes sind aber auch zu niedlich und müssen unbedingt Einzug in meine Keksausstechersammlung halten 🙂
    Alles Liebe,
    Anne

    • Hach*** wie wunderbar!!! Das wird eine sehr lange Liebesbeziehung 😉

      Ein zauberhaftes Wochenende für dich,

      xx Karin

  3. Liebe Karin,
    das sind super schöne Bilder! Und krumm und schief kann ich da nicht erkennen 🙂 Sieht doch toll aus!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Henrieke

  4. Fast an der Rechenaufgabe gescheitert, hihi…
    Liebe Lisbeth, also ich finde die Cookies echt super schön. Und ein Schluck Gin vor dem Dekorieren hilft IMMER 😉 Ich hatte mich auch mal daran versucht, weil ich eigentlich eine ruhige Hand habe, aber bei mir hätte man denken können, da hätte ein Alki die Linien gezogen 😀
    Deine Martha-Babies sehen einfach entzückend aus, ich habe mich gleich verliebt

    • Hach*** liebe Oli 🙂

      4 -1 kann auch wirklich irritieren;)

      Danke für deine liebe Worte!!

      Und ja, ein Schluck Gin nimmt die Queen jeden Abend vor dem zu Bett gehen 😉

      torkel

      xx Karin

  5. Die Kekse sind wirklich wunderschön. Seit Weihnachten bin ich auch eine stolze Besitzerin einer KitchenAid und ich glaube, jeder der eine zu Hause ist wird auch diese Keksausstecher lieben. Vielen Dank für den tollen Tipp!

    Liebe Grüße
    Jessi

    • Hallo liebe Jessie,

      herzlichen Glückwunsch und willkommen im Club der KitchenAid Besitzerinnen 🙂

      süße Grüße

      Karin

  6. Mega-Wunder-Zucker-Süß sind diese kleinen Schätze!!!
    Einfach traumhaft. Bin sowas von hin und wech! :*
    Und dass Du Dich da irgendwo verduddelt haben sollst,
    das sehe ich überhaupt nicht! Wo denn bitteschön??!!
    Die sehen zauberhaft & perfekt aus, meine Liebe!
    Fühl Dich ganz doll gedrückt!
    Mariola

    • Liebe Madame Tam Tam,

      so lieb von dir! Dankeschön! Schön das ich dir eine Freude machen konnte.

      xx

      Karin

  7. Liebe Karin,
    ich finde sie perfekt! Ich habe in den letzten beiden Jahren ja jedes Mal einen Weihnachts-Backtag für Royal Icing „eingeplant“ und wollte die schönsten Kekse kreieren. Denkste… spätestens nach dem zweiten Versuch war ich zu ungeduldig und dann wanderten sie einfach mit etwas Puderzucker in die Keksdose. Geschmeckt haben sie trotzdem. 😀
    Ich schnapp mir jetzt einen Knusperkeks und wünsche Dir ein fabelhaftes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Sarah

    • Liebe Sarah,
      ja, das ich kenne ich zu gut. Geduld braucht man schon …… 😉 Genieße deinen Knusperkeks.

      Süße Grüße

      Karin

  8. Sie sehen trotzdem ganz bezaubernd aus!

  9. Liebe Karin, du brauchst keinen Zeichenkurs!!!! Deine Babies sind entzückend und ich hätte sie niiiiieeeemals zum Frühstück gegessen!

    • *** Ui wie lieb von dir *** Ich bin ja soooooo froh das die liebe Silke keine KitchenAid Cookie Babies zum Frühstück verputzt 😉

      xxx

      Karin

  10. Liebe Karin,
    Was für eine tolle und hübsche Idee 🙂
    Bin totalbegeistert…
    Mein Traum ist die Blacky.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    • Hallo liebe Sabine 🙂

      Dankeschön für dein wunderbares Kompliment! Und YES Black is the new Pink 😉

      Süße Grüße

      Karin

  11. Das ist ja Wahnsinn! Die sehen ja unglaublich toll und super wunderschön aus! Hab selten was gesehen, das gleichzeitig so herzig, coole und zauberschön zugleich ist! Ich hab ja meine KitchenAid in mint, die würden ja noch gut zusammenpassen 🙂
    Liebste Grüsse
    Karin

    • Ohhhh da sollten wir die Beiden unbedingt virtuell miteinander bekannt machen 😉 Herzlichen Dank für deine lieben Worte!

      Süße Grüße

      karin

  12. Wow die Kekse sind ja richtig hübsch geworden! Perfekte Werbung.