Mandel Mohn Gebäck

It’s Cookie Time. Mal eben flott von der Rolle gebacken. Wenn man keine Zeit hat und auf keinen Fall auf seinen Nachmittags-Keks verzichten möchte, dann kann man den Teig super vorbereiten und in Form einer Rolle einfrieren. Entweder man schneidet sich die Kekse portionsweise ab, oder backt für die lieben Nachbarn eine Runde mit. Das entscheidet jeder für sich selbst. Mein neuer lieber Nachbar verlangt seit Wochen nach einer Eierlikörtorte. Ich antworte immer, die gibt es zu Ostern. Die Antwort gefällt ihm nicht und er grummelt sich immer was in den Bart, den er gar nicht hat. Er steht total auf Eierlikör. Da muss er noch etwas warten, oder auf meine Laune spekulieren, dass ich ganz vielleicht, außer der Reihe, ein kleines Törtchen nur für ihn backe.

Nachbarn sind ja auch so eine Sache. Wir haben großes Glück hier in unserer Straße. Das ist wirklich eine ganz tolle Gemeinschaft. Allerdings hat der „Herr Eierlikör“ mit seiner Familie erst im Oktober die Straße perfekt gemacht. Wo hat der nur so lange gesteckt? Er liebt meine Kuchen, ist sehr kommunikativ, ein Herz von Mensch, technisch super begabt, hochsensibel, wobei seine Schwiegermutter immer bekundet: „Nur zu sich selbst;).“ Da mische ich mich aber nicht ein, denn die liebt meine Kuchen auch. Ich bin da ja sehr loyal und pflege meine Abnehmer.

Mandel Mohn Gebäck

Im Zeitalter von WhatsApp & Co kriegt man manchmal zum Frühstück schon eine Nachricht, dass bei der Cousine das Fenster auf Kipp steht. Es wäre doch bitterkalt, ob sie es wohl vergessen hätte? Oder ein Anschubser, dass die Mülltonne am nächsten Tag an die Straße gestellt werden muss, ist genauso aufmerksam wie ein spontaner Glühwein mitten am Nachmittag. Wir sind sehr verbunden, kleine Genießer und unterstützen uns gegenseitig. So macht das Leben Spaß und wir sind alle glücklich miteinander.

Einen fröhlichen Mittwoch.

♡ Lisbeths

Mandel Mohn Gebäck

 

Mandel Mohn Gebäck
 
Autor: 
Kategorie: backen, Cookies, Kleingebäck,
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 300 g Mehl / gerne Dinkelmehl
  • 70 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 175 g weiche Butter
  • 2 Eigelb
  • 50 g Mandelstifte
  • 20 g Blaumohn von Davert / Beispiel
Zubereitung
  1. Mehl, Puderzucker, und Salz in eine Rührschüssel geben und vermengen.
  2. Die Butter in kleinen Stücken und die Eigelbe dazugeben und alles mit den Händen verkneten.
  3. Mandeln und Mohn hinzufügen und verkneten.
  4. Den Teig grob zu einer Rolle formen und in Klarsichtfolie wickeln.
  5. Auf einer Arbeitsfläche rund formen.
  6. Für mindestens 4 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank legen.
  7. Den Teig aus dem Froster holen und den Backofen auf Umluft 180 Grad vorheizen.
  8. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  9. Die Rolle von der Folie befreien und mit einem scharfen Messer ca.0,5 cm dicke Cookies abschneiden.
  10. Mit etwas Abstand auf das vorbereitete Blech legen und für 10 Minuten backen.
  11. Die Kekse auf einem Gitter auskühlen lassen.
  12. Tipp: Der Teig lässt sich auch wunderbar mit Cranberries, Kokosflocken oder Pistazien verfeinern.

 

 

 

Kategorien: Backen Kleingebäck Cookies

Schlagwörter: ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Feige {n}Tatort Knabberei
Erdbeerkuchen mit Vanillesahne
Apfelkekse
Schokoladenkuchen mit Cheesecakefüllung