Marzipan-Mandel-Sterne & Meissen-Porzellan-Verlosung

Marzipan Mandel Sterne

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Heute gibt es ganz besonders feines Gebäck. Das ist auch der Grund, warum das gute Geschirr aus dem Schrank geholt wird, um diesen Plätzchen gerecht zu werden. Oder läuft es hier umgekehrt? Man weiß es nicht. Zack, da wären wir auch schon beim Thema. Sollte ich erwähnen, dass ich ziemlich schwer verliebt bin in mein edles Porzellan-Tee-Set aus dem Hause Meissen mit dem königlichen Namen „Swords Luxury Gold“?

Marzipan Mandel Sterne

Spätestens seit Game of Thrones stehe ich auf Schwerter. Jetzt kann ich mich mächtig auf die letzte Staffel freuen und dabei ganz majestätisch mein Tässchen Tee genießen. Vielleicht benötige ich den einen oder anderen Schuss Gin in meinem Heißgetränk, um mich nicht allzu sehr zu fürchten. Ihr könnt vielleicht nicht gemeinsam mit Jon Schnee auf der Couch sitzen und aus diesen wundervollen Tassen, feinen englischen Tee trinken. Das wäre auch zuviel des Guten. Aber dafür hat einer von euch die Chance auf ein grandioses Cappuccino-Tassen-Set im Wert von über zweihundert Euro. So, jetzt kommst du. Tief einatmen, so ist es gut und ganz langsam ausatmen;). Tja, damit könnt ihr dann genau wie ich auf Jon Schnee und all die anderen mega Darsteller einen kleinen Toast ausbringen. Während sie sich durch den eiskalten Norden kämpfen, kuscheln wir uns gemütlich in unsere Lieblingsdecke ein und drücken auf play. Ist das nun ein goldiges Nikolaus-Geschenk, oder nicht?

Marzipan Mandel Sterne

Es dürfen natürlich nur die Leser teilnehmen, die ganz brav waren und immer ihren Kuchenteller leer gegessen haben. Is klar, nech. Wehe hier schummelt einer. Jon würde das merken und sofort sein Schwert erheben. Und zwar das Gute aus valyrischem Stahl. Schwerter habt ihr dann auf euren Tassen ja genug, um euch zu wehren;). Die Teilnahmebedingungen findet ihr wie gewohnt unter dem Rezept.
Ein so schönes Design. Für mich ein großer Schatz in der Vitrine. Nun gehöre ich ja zu der Kategorie Mensch, die Nix für Gut aufbewahren, sondern all ihre Services auch täglich nutzt. So darf ich mich jeden Tag daran erfreuen und Sonntags dann doppelt.

Marzipan Mandel Sterne

Über 300 Jahre beglückt Meissen nun schon die Welt mit unfassbaren Sammlerstücken und feinstem Geschirr. Ob man nun auf exklusiv oder zeitlos elegant steht, so besitzt man doch ein Stück Porzellan Geschichte und darf sich glücklich schätzen. Man gibt doch so viel Geld für Dinge aus, die die Welt nicht braucht. Ich überlege zweimal und gönne mir dann lieber etwas Besonderes und stocke so meine königliche Teetassen-Sammlung auf. Beglückt man sich zu Weihnachten halt mal selber und bittet all die hübschen Tässchen, doch noch ein kleines Stück zu rücken, damit Herr und Frau Sword Platz nehmen können.

Marzipan Mandel Sterne

Die Marzipan-Mandel-Sterne haben sich zuerst gar nicht auf die eleganten Teller getraut. Als ich ihnen erklärt habe, dass man keine Angst vor Gold, Porzellan und Schwertern haben muss, waren sie sichtlich erleichtert. Jeder Stern wollte nun auf dem Teller glänzen und sich von seiner besten Seite zeigen. Schon etwas Besonderes, von Meissen-Porzellan zu essen und aus den feinen Tassen zu trinken. Da mir heute bei dem eisigen Wind nach einer heißen Schokolade war, wurde meine Tee-Zeremonie verschoben und meine Tasse zweck entfremdet. Kein Problem, macht sie doch ohne Anstalten gerne mit und es fühlt sich gleich noch königlicher an.

Marzipan Mandel Sterne

Die Sterne sind übrigens ein kleiner Hochgenuss. Fabulös lecker. Man konnte sie kaum vom Teller kriegen, so sehr haben sie sich verliebt in das zauberhafte Porzellan. Ähnlich erging es mir auch, bin sehr verknallt in meine Tässchen. Ich genieße jetzt meine Schokolade, tunke einen feinen Keks in die Tasse und träume von Jon Schnee und königlichen Meissen-Schwertern.

Einen goldigen Mittwoch.

♡ Lisbeths

»Aus dem Hause Kuchen, die Erste ihres Namens, Königin von Keks und Krümel, Königin der Törtchen, Regentin der sieben Königinnen-Cafés und Beschützerin des Eischnees.«

Marzipan Mandel Sterne

 

 

Marzipan-Mandel-Sterne
 
Autor: 
Kategorie: backen, Weihnachten, Kleingebäck, Cookies,
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 250 g Dinkelmehl
  • 50 g Speisestärke
  • 65 g Puderzucker
  • 1 TL Spekulatiusgewürz von Ankerkaut / Beispiel *
  • 1 Ei
  • Prise Meersalz / Beispiel
  • 200 g kalte Butter
  • Für das Topping:
  • 200 g Marzipan
  • 2 Eiweiß
  • 3 EL Puderzucker
  • Für die Vollendung:
  • 100 g Mandelblättchen
  • Ausstechformen Sterne / Beispiel *
Zubereitung
  1. Für den Teig:
  2. Mehl, Speisestärke, Puderzucker, Salz und Spekulatiusgewürz in einer Rührschüssel vermengen.
  3. Das Ei dazugeben.
  4. Die Butter in kleinen Stückchen auf die trockenen Zutaten verteilen und alles zu einem Teig verkneten.
  5. In Klarsichtfolie gewickelt für ca. eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  6. Den Backofen auf Umluft 180 Grad vorheizen.
  7. Backblech mit Backpapier auslegen.
  8. Eiweiß aufschlagen bis es fluffig ist, jedoch nicht steifschlagen!
  9. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit Wunschmotiv ausstechen.
  10. Marzipan ebenfalls ausrollen und ausstechen.
  11. Marzipan-Form auf den Keksteig legen und leicht andrücken.
  12. Auf jeden Marzipan-Keks etwas Eischnee verteilen und mit Mandeln bestreuen.
  13. Die Kekse auf das Backblech legen und im vorgeheizten Backofen für ca. 10-12 Minuten backen.
  14. Die Kekse sollten goldbraun aussehen.
  15. Je nach Ofen kann die Backzeit sich etwas verlängern.
  16. Tipp: Mit Krokant bestreut auch ein Träumchen.
  17. Zwischen Klarsichtfolie lässt sich Marzipan wunderbar ausrollen.

 

Dieser Beitrag, sowie das Gewinnspiel ist in freundlicher Kooperation mit Meissen Porzellan entstanden.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

● Teilnehmen kann jeder mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Schweiz.
● Das Mindestalter beträgt 18 Jahre
● Die Ermittlung vom Gewinner geschieht per Zufallsverfahren (Verlosung) und wird per Email kontaktiert.

Verlosung:

● Bitte kommentiert hier unter dem Beitrag und erzählt uns eure Porzellan-Geschichte.

● Zum Beispiel, wo euer Lieblingsplatz zum Genießen ist.

● Team Jon Schnee oder Jaime Lennister?

● Seit wann gibt es Meissen-Porzellan und aus welcher Stadt kommt es?

● Kommentarschluss ist am: Samstag 09. Dezember 2017, 23:59 Uhr MEZ

● Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

● Eine Barauszahlung oder Umtausch des Gewinns ist nicht möglich.

● Der Gewinn wird direkt von Meissen verschickt.

 

 

 

 

Kategorien: Backen Patisserie Kleingebäck Süßes Weihnachten

Schlagwörter: , ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Espresso Zimt Baisers mit Orangen Ganache {Tatortknabberei}
Blutorangen Tarte mit Tonkabohnen - Sahne
Rum Rosinen Kuchen
Erdbeer-Mascarpone-Torte

71 Kommentare

  1. Guten Morgen!

    Wie lecker und hübsch! Eine Porzellan Geschichte habe ich irgendwie nicht zu erzählen. Ich habe IKEA Geschirr und das war es auch schon…. 😣
    Vlg Tine

    • Liebe Tine,

      ganz lieben Dank. Der Schwede hat ja auch hübsche Sachen;).
      Ein paar Fragen gilt es schon zu beantworten laut Teilnahmebedingungen….

      einen feinen Mittwoch,

      Karin

      • Oh natürlich! In Meißen im 18. Jahrhundert 😊Team John Schnee 😉 und Omas Teller mit den Grünen Bildchen ( die Pferde vor dem gespann) fande ich als Kind immer so schön❤vlg tine

  2. Ooohhh, ich bin ganz begeistert! Rüchtüges Geschürr!!!! Die letzten Jahre habe ich meines jedes Jahr bei Ikea gekauft. Das war auch nötig, weil immer schnell ausgedünnt. Jetzt sind meine Mädels 10 und 13, ich glaube, wir wären jetzt soweit….. 😍

    • Liebe Sandra,

      herrlich! Der Schwede scheint ja sehr beliebt zu sein;) Magst vielleicht auch du die Teilnahmebedingungen lesen und beantworten? Da würde ich mich freuen.

      Süße Grüße
      Karin

  3. Guten Morgen liebe Lisbeth,

    wow aus meiner alten Heimat Sachsen 🙂 In Meissen habe ich schon mal das Ladenlokal bestaunt… Ich habe leider nicht so feines Porzellan im Schrank. Das schönste ist ein A&V Fund: Midwinter Stonehenge Geschirr aus England. Wirklich hübsch, Geschirr in Emaille-Look… Eigentlich nicht ganz billig (auch nicht auf eBay), wir hatten Glück und es dort wirklich günstig bekommen. Mein Schreck, als ich die noch fehlenden Essteller nachkaufen wollte und bei eBay für 4 Teller 50 oder gar 70 € zahlen sollte…

    VG aus Kiel Manuela S.

    • Guten Morgen liebe Manuela,

      das ist ja eine irre Geschichte! Danke dir dafür. Magst du auch die Fragen beantworten aus den Teilnahmebindungen;). Liebe Grüße

      Karin

      • Da habe ich wohl was überlesen 😉

        Also es gibt seit 1710 Meißener Porzellan, welche wie der Name sagt aus Meißen (Sachsen) kommt (bzw. in Meißen hergestellt wird) 😉

        Ach so und mit GoT habe ich gerade erst angefangen. Mein Bruder hat mir die erste Staffel auf Blueray geliehen 🙂 Derzeit: Team Jon Schnee, der ist mir sehr sympathisch 😉

        • Hello again,

          da hast du ja noch demnächst 7 Staffeln vor dir. Ganz viel Spaß dabei. Einen schönen Abend und liebe Grüße,

          Karin

  4. Wir haben eine Ansammlung von verschiedenem Porzellan, da mir immer mal etwas anderes gefällt und ich auch von Reisen gerne eine Tasse oder eine Vase mitbringe. Meine schönsten Stücke sind allerdings Meißen Erbstücke meiner Oma, die hole ich gern raus verwende sie mit modernem und denke an sie.
    Mein Lienlingsplatz zum Genießen ist meist die Küche. Ein Moment für mich kurz zwischendurch …
    Team Jon Snow
    Meißener Porzellan kommt aus Meißen und es gibt es seit etwa 300 Jahren, also deutlich vor meiner Oma…
    Liebe Grüße

    • Liebe Judith,

      Deine Oma und Jon Snow würden sich gut verstehen;). In der Küche sitzt es sich am Besten und Sammeltassen Porzellan liebe ich auch sehr.

      Einen feinen Mittwoch und liebe Grüße

      Karin

  5. Guten Morgen Lisbeth,
    Mein Lieblingsporzellan ist das alte Blaublüten-Teeservice von meiner Oma. Das ist leider nicht von MEISSEN.
    By the way -MEISSEN sitzt natürlich in Meißen /Sachsen und zwar seit 1710.
    Der Lieblingsplatz ist wetterabhängig… im Sommer natürlich im Garten.
    Da ich morgens ohne Kaffee nicht funktioniere, würde ich mich über die vorgestellten Tassen freuen.
    Liebe Grüße aus dem Margräflerland
    Iris

    • Liebe Iris,

      Blaublüten Teeservice klingt sehr hübsch. Magst du mir denn auch noch verraten zu welchem Team zu gehörst? Jon Snow oder Jamie Lennister? Oder schaust du die Serie nicht? Lieben Dank für deinen Kommentar und einen schönen Mittwoch,

      Karin

  6. Guten morgen liebe Lisbeths,
    Eine Porzellan- Geschichte habe ich irgendwie nicht wirklich… Ich mag am liebsten schlichte Designs und alles in weiß oder Creme… etc… Das zu verlose de Geschirr wirkt super edel und ich kam mir schon vorstellen wie ich in meiner leseecke sitze und schönen warmen Tee mit Zitrone genieße.
    Ich bin eher so der romantische Komödie Typ und deshalb weder Team Jon noch Team jaime hoffe aber das es meine gewinnchancen nicht beeinträchtigt😉
    Das Geschirr kommt es dem Hause Meissen es liegt in Meissen und wird seit ca. 300 Jahren dort hergestellt.
    So und nun schnell noch einen Tee in meiner normalen Tasse und in Gedanken schon mal von de. Schönen Porzellan träumen 😋

    • Liebe Jeske,

      ganz lieben Dank für deinen Kommentar. Irgendwie haben Jon & Jamie auch etwas romantisches an sich;). Natürlich darfst du teilnehmen. deine Leseecke hört sich sehr kuschelig an.

      Einen schönen Mittwoch und liebe Grüße

      Karin

  7. Hallo Karin,
    die Marzipan-Plätzchen sehen verführerisch aus auf dem edlen Porzellan.
    Ich habe ein weisses Porzellan von Rosentahl das ca. 200 Jahre ist. Es ist wirklich etwas besonderes täglich von einem tollen Geschirr seine Speisen zu sich zu nehmen. Der Tag fängt gleich besser an.
    Ich mache es mir immer auf meinem Sofa bequem und geniese meinen Kaffee, bald auch mit diesen tollen Marzipan-Plätzchen, ich freu mich schon drauf.
    Das Porzellan gibt es bereits seit über 300 Jahre und kommt aus der Stadt Meissen.
    Ich fühle ich mich zum Team Jon Schnee hingezogen.
    Noch einen schönen Nikolaus
    Grüße Martina

    • Liebe Martina,

      dankeschöööön! Die schmecken auch ganz fantastisch. Jon Snow scheint hier echt das Rennen zu machen, warum nur;). Genieße deinen Kaffee und hab einen feinen Mittwoch,

      süße Grüße

      Karin

  8. Hallo,

    ich genieße am liebsten auf der Hollywoodschaukel, leider fällt das aus naheliegenden Gründen in den kommenden Monaten erstmal aus.
    Team Jon Snow auf jeden Fall (die fiese Übersetzung Jon Schnee geht gar nicht, habe noch die alten Bücher mit den nicht eingedeutschten Namen gelesen und belasse es auch dabei)

    Das Porzellan ist einfach toll!
    Ich wünsche einen zauberhaften Nikolaustag und grüße herzlich,

    Melanie

    • Liebe Manuela,

      ja da hast du völlig Recht. Ich mag Jon Snow auch lieber. Magst du vielleicht auch die anderen Fragen beantworten, um teilzunehmen? Da würde ich mich freuen. Ganz liebe Grüße und Happy Nikolaus,

      Karin

      • Oh, offen gestanden habe ich das eher als Anregung oben verstanden, ein bißchen was zu erzählen.

        Eine Porzellangeschichte habe ich nicht wirklich, weil mit kleinen Kindern lange Zeit alles einfach zweckmäßig sein musste. Wir fangen langsam erst an, auch mal „schöneres“ Geschirr zu kaufen. Meine Uroma war die letzte, die noch so etwas hatte, wie Sammeltassen.

        Was Meissen angeht: Das Portzellan stammt aus Meissen und seit 1710 gibt es die Manufaktur

        LG, Melanie

  9. Guten Morgen Lisbeth,
    ich habe mir schon mal die Manufaktur Meißner Porzellan in Meißen (seit Januar 1710) angeschaut.
    Ich war begeistert, nur mein Geldbeutel nicht so dolle, es hatte nur für ein kleine Mitnebsel gereicht 🙂
    Kaffee trinke ich im Sommer gerne auf der Terrasse und ich liebe es in den kälteren Jahreszeiten zusammen mit der Familie oder Freunden einen guten Kaffee oder leckeren Kakao zu trinken auch wenn es seltene Glücksmomente sind. Dazu nehmen wir unsere Pott-Tassen, da passt ordentlich rein 🙂 Aber das Service hier, sieht wahnsinnig toll aus, so edel, wow…
    Ach, ich bin übrigens voll auf der Jon Snow Seite…

    Einen schönen Tag wünsch ich dir
    Liebe Grüße
    Ivonne

    • Liebe Ivonne,

      gutes Porzellan hat seinen Preis, weiß ich wohl. Eure Kaffeeterrasse hört sich sehr gemütlich an.

      Ich wünsche dir und Jon einen feinen Mittwoch,

      liebe Grüße

      Karin

  10. Liebe Karin,
    was für ein wundervolles Gewinnspiel zum Nikolaustag. Ich liiiiiiieeeebe edles Porzellan. Ich habe da einige alte Familienstücke, die allesamt eine Geschichte erzählen könnten. Wer mag schon alles von diesen Tellerchen gegessen haben? Ob Audrey auf einem solchen ihr Frühstück bei Tiffany serviert bekommen hat? Oder Bismarck einen Hering? Von Meissen, welches übrigens aus der gleichnamigen Stadt kommt – und das seit 1710 – hab ich leider (noch) nichts. Die Bedingung mit dem leer gegessenen Kuchenteller kann ich zu vollster Zufriedenheit erfüllen. Ich lasse NIEMALS auch nur einen Kuchenkrümel über ;)) Wäre ja Verschwendung. Hach, wenn ich dieses Set gewinnen würde dürfte Jon Schnee mit mir ein Tässchen trinken und ich würde dazu diese so lecker aussehenden Marzipansterne kredenzen. Ich liiiiieeene nämlich Marzipan!!!! Und wenn es dann schön abgespült ist kommt es in meine Vitrine zu meinen anderen Porzellanschätzchen, die ich von meiner Oma geschenkt bekommen habe und würde es stets in Ehren halten und an Dich denken.
    Liebste Grüße und einen schönen Nikolaustag,
    Melanie

    • Liebe Melanie,

      ich rufe sofort den Jon Snow an und teile ihm mit, heute fällt der Krieg mal aus und er muss dringend zu dir kommen und ein Tässchen Tee trinken. Danke dir sehr für deine schöne Geschichte.

      Einen fabelhaften Mittwoch und schönen Nikolaus,

      Karin

  11. Das hast du aber mal wieder zauberhaft in Szene gesetzt!!
    Zu deinen Fragen: Mein Porzellan ist bunt zusammengewürfelt, von Eltern, Oma, Einzelstücke vom Flohmarkt… Ein echtes „Set“ wäre da mal toll für die Weihnachtstafel 😉
    Ich kenne weder Jon Snow noch Jaime Lennister… Ich kann diese Frage also nicht beantworten, hahaha.
    Das Meissen-Porzellan kommt aus der Stadt Meissen und die Marke gibt es seit über 300 Jahren!
    Liebe Grüße,
    Ela

  12. Liebe Karin,
    Einige scheinen hier ja wirklich nicht den kompletten Artikel zu lesen 😅
    Um nicht auch dazu zugehören, erst einmal die Fragen:
    – woher wird Meissen wohl kommen? Na aus Meißen, einer Stadt aus Sachsen 😉
    – gegründet wurde Meissen 1710!
    – zu Game of Thrones muss ich leider passen… gehört zu den wenigen Serien, die ich nicht kenne – ich weiß auch leider immer noch nicht, warum es Prime und Netflix nicht schaffen, diese Serie (kostenlos) anzubieten… dafür bin ich gut, was Anwaltsserien angeht (Suits, Good Wife), was auch etwas mt meinem Studiengang zusammenhängt 😬

    Das Geschirr ist wirklich wunderschön, ich weiß auch nicht, warum ich mit meinen 24 Jahren so auf Geschirr – besonders Tassen – abfahre. Auch in meinen Stiefeln, die ich brav vor die Tür gestellt hatte, fanden sich 2 unglaublich schöne rosa Schalen von Bloomingville 😃
    Bzgl meiner Tassen (mein Freund flucht schon immer beim Geschirr wegräumen – nach ihm habe ich wohl etwas zu viele) bin ich auxh noch so, dass jede Tasse für etwas bestimmtes ist. Meine großen riesigen Tassen aus den USA werden nur für Tee verwendet (Jap, mein Urlaubskoffer ist auch oft voller Geschirr – ich kam mit 3 Tassen aus Japan an 😂) , andere wiederum nur für Kaffee. Und da kommen wir jetzt zu deinen Prachtexemplaren: ich besitze doch tatsächlich noch keine Cappuccino-Tassen! Generell mit meinen jungen Jahren eher weniger edles Porzellangeschirr.
    Mit meinen Tassen sitze ich entweder mit einem leckeren Tee auf der Couch, mit einem Kaffee – wie gerade – am Schreibtisch über Lernsachen bzgl Baurecht oder bei meinen Eltern vorm Kamin.

    Danke für die vielen tollen Blogeinträge von dir, es ist mir immer eine Freude, sie als kurze Pause zum lernen zu lesen. Zu einem Marzipan-Mandel-Plätzchen würde ich jetzt auch nicht nein sagen 😉

    Liebe Grüße

    Svenja

    • Liebe Svenja,

      ja ja diese schnell-lesige Welt;) Du hast alles richtig gemacht und deine Sammel-Leidenschaft verstehe ich nur zu gut, Habe ich sie doch mit Hasen, Herzen, Hirschen, Schweinen, Bettwäsche, Geschirr, Tortenplatten und und und….;). Du kennst GOT nicht, na das musst du ändern. Die ersten 7 Staffeln gibt es zu kaufen und da kannst du dich wochenlang berieseln lassen. Ich freue mich übrigens sehr, dass ich dein Pausenbrot, ähm Kuchen sein darf;).

      Liebe Grüße an den geduldigen Freund und einen feinen Nikolaus,

      Karin

      • Liebe Karin,
        Ich kenne es nur dem Namen nach… aber vielleicht ist es in der Rxamensvorbereiung auch nicht allzu gut, eine Serie mit 7 Staffeln anzufangen 😂
        Besonders, wenn das dann so extrem spannend ist wie Prison Break und man bis 3 Uhr Nachts vor dem Feneseher hängt 😂
        Nächstes Jahr fange ich an, versprochen 😉

        Das ist lieb, werde ich ausrichten! Dir auch 🙂

        Liebe Grüße
        Svenja

        • Liebe Svenja,

          wenn du die 7 Staffeln GOT durchgestanden hast, dann werden dir 3 Wochen Schlaf fehlen und du dein Prüfung mit links schreiben;). Prison Break…..herrlich! Aber da gibt es mittlerweile bessere Serien.

          Liebe Grüße

          Karin

  13. Liebe Lisbeth,
    Ich begann im zarten Alter von 18 Jahren ‚mein‘ Porzellan zu sammeln. Jeder Pfennig wurde gespart. Mit Mitte 30 hatte ich dann für 12 Personen alles zusammen. Freuuuuu. Leider zwang mich dann das Schicksal / ein Ereignis, auf welches ich keinen Einfluss hatte, mich von meinem geliebten Porzellan zu trennen. Ich musste es sehr schweren Herzens verkaufen.
    Mein Lieblingsplatz ist mein Hänge Sessel auf der Terrasse. Darin kann ich wunderbar abschalten und Ruhe finden.
    Meisten gibt’s seit 23.01.1710 und es kommt aus Meißen.
    Team Jon Snow (Schnee)
    Ganz herzliche Grüße Elisabeth

    • Liebe Elisabeth,

      wie schön! Deine Leidenschaft dir in so jungen Jahren schon so schönes Porzellan anzuschaffen, bemerkenswert. Ich liebe ja auch jede Tasse und jeden Teller. Und alle haben eine kleine Geschichte. Ich wünsche dir einen schönen Mittwoch und sende dir ganz liebe Grüße,

      Karin

  14. Das sieht sehr lecker und ansprechend aus

  15. Hallo liebe Lisbeth,

    so ein schöner Beitrag. Die Kekse sehen sehr köstlich aus und das Porzellan ist ein Traum. Ich gehöre definitiv zum Team Jon Snow und kann die letzte Staffel kaum abwarten. Für mich die beste Serie ever. Am liebsten sitze ich mit meiner Familie und Freunden in der Küche. Das war bei Omi schon so. Die hat mir auch ein paar seltene Porzellan Tassen vererbt und ich liebe diese Erinnerung. Meissner Porzellan gibt es seit 1710 und kommt aus der Stadt Meissen. Über diese goldigen Tassen würde ich mich sehr freuen.

    Liebe Grüße

    Sabine

    • Hallo liebe Sabine,

      herzlichen Dank. Ich mag GOT ja auch so gerne. Immer dieses Warten auf die nächsten Folgen….kaum auszuhalten;).
      Ich wünsche dir einen zauberhaften Mittwoch,

      süße Grüße

      Karin

  16. Hi😊
    Das Meissner Porzellan wurde 1710 in Meißen gegründet!
    Ich wüsste aber nicht ob ich von so einem tollen Teller schon einmal etwas gegessen hat. Meine Mutter hätte früher einfaches Geschirr mit blauem Rand. Ich fände es immer hübsch und ich denke mittlerweile ist es wieder modern!
    In der Küche am Tisch wird bei uns gegessen als ist da unser Platz zum genießen! Liebe Grüße siggi

    • Hallo liebe Siggi,

      Die Küche, ein so klassischer und schöner Platz an dem sich die Familie trifft.

      Liebe Grüße

      Karin

  17. Liebe Lisbeth!

    Das Keksrezept ist schon auf meiner To Do-Kekserl-Liste 😉 Vielen Dank dafür!

    Wir verwenden altes, vererbtes Porzellan von den Ur- und Großeltern. Das verleiht besonderen Anlässen immer ein gewisses Flair und ist schon zu einem Brauchtum in der Familie geworden. Jeder achtet dann besonders darauf, dass nichts kaputt geht und es versprüht auch eine besondere Stimmung am Tisch, weil langsam und ohne Hektik geschlemmt wird

    • Liebe Katrin,

      immer gerne! Eine schöne Tradition habt ihr da. Das gefällt mir, magst du denn auch die verlangten Fragen beantworten und am Gewinnspiel teilzunehmen;).

      Süße Grüße

      Karin

      • Hallo!

        Ohje, wie ich sehe, ist die Hälfte meiner Nachricht verschwunden :-((( Sehr ärgerlich!

        Hier nochmal mein Nachtrag und sorry!

        Ich zähle mich zum Team Jon Snow 😉

        Und das Meißner Porzellan stammt aus Meißen bei Sachsen und existiert schon seit 1710.

  18. Liebe Karin,
    Meine Porzellangeschichte begann vor 30 Jahren mit dem typischen Aussteuergeschirr mit Blümchen, würde ich mir heute nicht unbedingt mehr aussuchen, gefällt mir aber immer noch und ist im ständigen Gebrauch. In meiner Vitrine findet man auch modernes Design und ein Weihnachtsporzellangeschirr. Aber mein absolutes Highlight ist ein geerbtes mind. 60 Jahre altes, komplettes Service von Seltmann Weiden „China Blau“!
    Das Meißner Porzellan ist einfach traumhaft schön und dein Rezept hört sich einfach köstlich an, werde ich mit Sicherheit ausprobieren. Mein Lieblingsplatz zum Teetrinken ist das Sofa und im Sommer mein Garten.
    Meißner Porzellan gibt es seit über 300 Jahren und kommt aus dem sächsischen Meißen.
    Und eindeutig Team Jon Snow!
    Danke für das Gewinnspiel und das tolle Rezept!
    Eine schöne Adventszeit!
    Liebe Grüße, Michaela

    • Liebe Michaela,

      herzlichen Dank für deinen Besuch. China Blau ist auch absolut wunderschön! Ich hab auch das alte Zwiebelmuster. Man sollte sein Geschirr wirklich nutzen, man nimmt schließlich nix mit, nech. Deine Lieblingsplätze hören sich traumhaft an und wenn es denn mal schön warm draußen ist, bietet es sich ja auch an. Wir im Norden mit unserem flüssigen Sonnenschein trinken ja den Tee auch unterm Sonnen-Regenschirm;).

      Einen feinen Mittwoch, ach und Jon Snow lieben alle! [Ich ja eher als potentiellen Schwiegersohn;]

      Karin

  19. Liebe Karin,
    – Die Manufaktur Meissen wurde um 1710 gegründet und stammt aus Meißen.
    – Team John Snow!!!
    – meine liebste Porzellan Geschichte hat etwas mit meinen Großeltern zu tun: als wir früher bei Ihnen zu Besuch waren, haben wir immer nach dem Essen einen Espresso getrunken und dafür gab es ganz besondere Tassen, die in einer Vitrine aufbewahrt waren und unterschiedliche Muster hatten. Als Kind durfte ich für jeden Erwachsenen eine Tasse aussuchen und habe dies immer mit großer Freude gemacht! Zu einem Weihnachten habe ich von meiner Großmutter eine von diesen Porzellan-Tässchen geschenkt bekommen – dieses hat nach wie vor einen ganz besonderen Ehrenplatz bei mir und erinnert mich an die schöne Zeit mit meinen Großeltern!
    Viele Grüße!

    • Liebe Ann-Katrin,

      Ob dem Jon Snow so ein feines Tässchen wohl auch stehen würde? So im Tiefschnee mit Fellkragen und Eiskristallen im Haar…

      Einen feinen Mittwoch

      Karin

  20. Hallo Lisbeth,

    ja, Porzellan und ich, wir haben uns gern. Ich habe von meiner Großtante ein Speise- und Kaffeeservice von Rosenthal für 24 Personen geerbt – Vollausstattung inkl. Aschenbecher. Und ein Kaffeeservice von Nymphenburger. Beides benutze ich regelmäßig, denn für meine Gäste ist mir nichts gut genug.
    Meissen gibt es seit 1710 und wurde in der gleichnamigen Stadt in Sachsen gegründet. Ich bin übrigens im Jon Snow-Team 🙂
    Gerne hüpfe ich ins Lostöpfchen und erweitere meine Porzellansammlung noch um ein paar Stücke aus dem Hause Meissen.

    Viele Grüße
    Caro

    • Liebe Caro,

      Na den Aschenbecher streichen wir jetzt mal, ja;). Mich schüttelt es immer, wenn ich eingeladen bin, der Tisch hübsch gedeckt ist und mitten druff der Aschenbecher. Deine Sammlung klingt zauberhaft. Ich liebe Porzellan. Mein schönstes und wertvollstes Stück ist um die 1910, ein Mokka Tässchen auf Füßchen. Ich liebe diese Tasse.

      Genieße deinen Mittwoch,

      Karin

  21. Liebe Lisbeth-Karin,
    deine Mandelsterne sind ja der Hammer, die sehen super verführerisch aus.

    Ich bin schon immer von schönem Porzellan fasziniert. Mein erstes Lehrlingsgehalt ging in einem Essgeschirr von V&B Geranium auf. Das benutze ich noch heute nach über 44 Jahren. MitSpäter kam dann ein Teegeschirr von Meissen dazu, das haben meine Schwiegereltern Stück für Stück zu besonderen Festtagen an mich geschenkt. Das hüte ich und halte es in Ehren. Das war meine Porzellangeschichte.
    Nun kommen die restlichen Fragen:
    – Mein Lieblingsplatz zum Kaffeetrinken ist der Esstisch, da kann ich das Porzellan schön decken.
    – Team Jon Schnee
    – Die Manufaktur Meissen wurden1710 in Meissen gegründet.
    Ich danke dir für die schönen Rezepte, die du immer ausprobierst, so wunderschön fotografierst und liebevoll betextest und für diese tolle Gewinnmöglichkeit.
    lg Johanna

    • Liebe Johanna,

      ich merke schon, der Jon Snow bedient hier alle Jahrgänge, mich inklusive;). Deine Porzellangeschichte ist ganz entzückend.

      Einen schönen Mittwochabend und ganz liebe Grüße,

      Karin

  22. Oh, wie schön! Meine Chance auf gutes Geschirr im Schrank 😊 bisher habe ich auch nur Schweden-Geschirr im Schrank… Mein Lieblibgsplatz zum Teetrinken – mein Bett! Am besten am Wochenende, wenn man Zeit hat, sich nochmal unter die Decke zu kuscheln. Team Jon Schnee! Und die Meissener Manufaktur wurde 1710 gegründet. In Meissen!
    Schönen Abend, vielleicht ja sogar mit Tee auf dem Lieblingsplatz 😊😚

  23. Hallo Lisbeth,
    vielen Dank für das tolle Rezept. Freue mich schon drauf es auszuprobieren. Ich liebe schönes Porzellan und sammle gerne auf Flohmärkten. Im Sommer genieße ich am liebsten auf der Terrasse und im Winter auf der Couch unter einer kuscheligen Decke.
    Das Meissen- Porzellan kommt aus Meißen und das seit 1710.
    Ich bin natürlich für Team Jon Schnee.
    Wünsche noch einen schönen Abend und liebe Grüße,
    Olga

  24. Liebe Karin,

    die Bilder sind wieder ein Träumchen!

    Meißner Porzellan habe ich leider nicht. Dafür habe ich auf dem Trödel ein wunderhübsches Kännchen von Schumann Arzberg mit rosa Blümchen und passender Tasse gefunden. Daraus schlürfe ich meinen Tee und fühle mich gar königlich 😉

    Meissner Porzellan gibts seit über 300 Jahren und kommt aus der Stadt Meißen. Und uuunbedingt Team Jon Schnee!

    Ganz liebe Grüße
    Angelina

  25. ● Meine Porzellan-Geschichte. Ich weiß gar nicht wo ich da Anfangen soll. 😀
    Ich liebe das „Weiße-Gold“. Ich bin ein Tassen Narr, ich mag Porzellan seitdem ich denken kann, ich habe einen Kaffeekannensammlung und eine „Bartschutztasse“. Ist wichtig sowas zu haben. Sonsthängt noch der gut gezirbelte Bart im Kaffee! Sowas geht doch nicht. 😀 (Gruß geht raus an meinen Papa, der für meine Porzellanliebe mitverantwortlich ist).
    ● Jetzt wird’s kitschig…mein Lieblingsplatz ist neben meinen Freund. Das kann auf dem heimischen Sofa sein, auf den Treppen vor Sacre Coeur oder am Ufer der Donau mit dem Blick auf das Budapester Parlament.

    ● Vom Aussehen her bin ich Team Jon, aber wenn’s um Charakter geht – ganz klar Jamie. Der hat mehr „Eier in der Hose“.

    ● Meißner Porzellan….ich halte mich kurz…wurde 1709/1710 auf der Albrechtsburg bei Meißen von Johann Böttger erfunden (er war eigentlich Alchemist).
    Da hat sich das Kunstgeschichts- und Archäologiestudium endlich mal gelohnt, dass ich die Frage beantworten kann. 😀

    Viele Liebe Grüße, Kekse werden am Wochenende nach gebacken. ♥

    • Liebe Stephanie,

      Nun muss ich schmunzeln. Deine Erläuterungen zu den Unterschieden zwischen Jon & Jaime ist herrlich. Ich nutze Eier ja nur zum backen.

      Danke für deine Geschichte!

      Liebe Grüße

      Karin

  26. Porzellan-Geschichte:
    Meine Großeltern haben ganz viel Meißner Geschirr und ich liebe die Muster und die unverwechselbarkeit jedes einzelnen Geschirrs. Bei mir daheim habe 1000 Teller von verschiedenen Herstellern, so werden die Bilder auch jedes Mal anders, könnte immer weiter sammeln. Am liebsten genieße ich meinen Kakao im Ärcker unseres Hauses.

    ● Team Jon Schnee oder Jaime Lennister? JON SCHNEE was für eine Frage!

    ● Seit wann gibt es Meissen-Porzellan und aus welcher Stadt kommt es? Na klar aus Meißen und so um 1709/1710!

    • Liebe Antonella,

      Es macht einfach eine große Freude, Porzellan zu sammeln. Schön, dass es dir auch so geht.

      Einen schönen Donnerstag

      Liebe Grüße

      Karin

  27. Hallo liebe Karin,

    ich liebe deine wundervollen Geschichten zu deinen Rezepten. Weggeschmissen habe ich mich bei: „Vielleicht benötige ich den einen oder anderen Schuss Gin in meinem Heißgetränk, um mich nicht allzu sehr zu fürchten“ Game of Thrones kann aber auch furchtsam sein.

    Am Wochenende startet meine Plätzchenbäckerei und deine Marzipan-Mandel-Sterne stehen ganz hoch im Kurs. Bei Marzipan und feinem Geschirr werde ich schwach 🙂

    Eine richtige Porellan-Geschichte habe ich leider nicht zu erzählen, da ich wie viele meiner Vorrednerinnen fast ausschließlich schwedisches Geschirr besitze. Allerdings habe ich ein paar Arabia-Mumin Tassen, die ich wie meinen Augapfel hüte, trotzdem aber jeden Tag benutze 🙂

    Ebenso würde es dem wundervollen Meissen-Tee-Set ergehen. Es würde den besten Platz in meiner Vitrine bekommen. Mein Lieblingsort zum Genießen ist meine Terrasse. Jon Schnee würde es dort auch gefallen 🙂 #teamjonschnee

    Meissner Porzellan kommt aus Meißen und wurde 1710 gegründet.

    Ich wünsche dir ein wundervolles Adventswochenende,

    liebe Grüße

    Julia

    • Jon und Julia,

      Romeo kann einpacken!!!! Der sitzt jetzt allein auf seinem Balkon und schlürft den Tee allein;)

      Die Serie ist der Hammer. Ich liebe sie.
      Deine Vitrine gefällt mir.

      Ein wunderschönes Wochenende,

      süße Grüße

      Karin

      Und immer ein Schlückchen Gin in den Tee, nech.

  28. Ich habe mir ein ganz kleines verstecktes Plätzchen im Garten, zwischen zwei überhängenden Sträuchern, geschaffen; mit einem winzigen Tisch und einem bequemen Sessel. Dort sitze ich, wenn es draußen warm ist, am liebsten am frühen Morgen zum Morgenkaffee, mit einer (meiner einzigen) Kaffeetasse mit dem roten Drachenmuster aus einer ganz alten Serie aus Meißen. Sie ist zwar nicht ganz aus 1710 aber garantiert aus Meißen, wie die blauen Schwerter zeigen.
    Die hat mir meine Oma vererbt und ich bestehe darauf, dass ausschließlich ich diese Tasse benutzen (und spülen) darf! Sie hat selbst meine 3 Kinder ohne Sprünge überlebt und jetzt streiten sich meine Großen, wer sie mal erben darf…

    Weißt du eigentlich, wieso es bei den Sachsen Blümchen- und sogar Schwerter Kaffee gibt? Wenn der Kaffee zu dünn ist, sieht man das Blümchenmuster auf der Innenseite der Tasse. Manche machen aber noch dünneren Kaffee (Plörre), sodass man sogar die Schwerter UNTER dem Tassenboden sehen kann 😉

    Leider ist das Wetter in diesem Jahr nicht oft so schön gewesen. Darum war Bingewatching angesagt und natürlich gehöre ich zu Team Snow!

    Eine schöne Adventszeit wünscht Eldera

    • Liebe Eldera,

      was für eine wunderschöne Tassen-Geschichte! Dein Plätzchen im Garten hört sich verwunschen an. Das mit der Blume kenne ich;) Herrlich, so dünner Kaffee….da kannst wahrscheinlich jeden mit jagen.

      Jon Snow, unser Held. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht.

      Einen schönen Samstag und liebe Grüße,

      Karin

  29. Vorweg…das Plätzchen-Rezept klingt wirklich verführerisch…habe heute schon Marzipan zum nachbacken gekauft!
    Das Cappuccino-Tassen-Set ist ja wirklick wunderschön und würde sich sicher gut mit dem Mokka-Service, das meine Eltern vor 46 Jahren zu ihrer Hochzeit geschenkt bekommen haben verstehen. Das Service besteht aus süßen kleinen Mokka-Tassen mit passendem niedlichen Milchkännchen, Zuckerdose und einer Mokka-Kanne mit einem kleinen Deckel, der eine Rose als „Griff“ hat. Das Service hat die ganzen Jahre ohne den kleinsten Kratzer überstanden und wird von uns gerne zu speziellen Anlässen benutzt.

    Bei Game of Thrones kenne ich mich so gut wie gar nicht aus, aber Jon Snow sieht doch ganz schnuckelig aus. Ich hoffe jetzt, dass er nicht der Oberbösewicht der Serie ist…

    Meissner Porzellan kommt seit 1710 aus Meissen.

    GLG, Vera

    • Liebe Vera,

      Marzipan im Haus ist immer gut! Lieben Dank für das Porzellan Kompliment. Deine Eltern haben Geschmack. Das Wort Zuckerdose und Milchkännchen machen mich verrückt. Rose…..ich liebe sie.

      Du kennst GOT nicht!!! Da besteht unbedingtes Nachholbedarf! Jon ist ist einer der Guten.

      Liebe Grüße und gute Nacht,

      Karin

  30. Es gibt seit 1710 Meißener Porzellan, welches aus Meißen (Sachsen) kommt bzw. in Meißen hergestellt wird.
    Definitiv Team Jon Schnee. 😊
    Und ja so ne richtige Porzellangeschichte ha ich nicht. Ich besitze nur Ikea Geschirr welches auch nur so zusammengewürfelt ist 😂 Ich würde mich soooo doll über echt fesches Porzellan freuen. 😍

    • Liebe Eva,

      herzlichen Dank für deinen Besuch. Ikea und Jon Snow passen sicher gut zusammen;).

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,

      Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.