Mint Meringues {Tatort Knabberei}

Mint & Rosa

Diese hübschen Pastellfarbenen Baisers sind ziemlich schnell und leicht herzustellen und ich dachte mir so: Warum nicht mal so eine richtig süße Knabberei zum Tatort am Sonntag. Rosa für die Ladies und Mint für die Herren;) Damit wäre die Gleichberechtigung wieder im Lot und es kann gemeinsam auf Spurensuche gehen – vielleicht sind da Baiser Krümel etwas verdächtig aber hey, bei mir saugt das meine Olga weg – Spurensucher und Fährtenleser – Labrador – immer hungrig;) Hinterlässt nur ihre eigene DNA. Baiser hält sich übrigens wunderbar über eine sehr lange Zeit. Bei uns irgendwie nicht, sie verschwinden spurlos – eventuell eine Entführung?

Baiser11_6938_bearbeitet-1

Wie dem auch sei, bevor ich jetzt den Secret Service vor der Tür stehen habe und das Haus 24 Stundenlang beobachten lasse zeige ich euch doch mal schnell das Rezept und locke den Täter damit vielleicht in eure Küche.

Zutaten: 100 g Eiweiß {Größe L}| 100 g feinster Zucker| 100 g Puderzucker| 1 Prise Salz| 1/2 Tl Vanilla Extrakt| Lebensmittelpaste Mint & Rosa| 2 große Plastik Spritzbeutel | Stern Spritztülle.

Zuerst den Backofen auf 80 Grad° vorheizen. das Backblech mit Backpapier auslegen. Okay, wichtig und zu beachten wäre das die Schüssel für das Eiweiß absolut fettfrei ist – sonst würde das Eiweiß nicht richtig fest werden. Da hilft Trick 17: mit einer Zitronenhälfte die Rührschüssel abreiben. Dann kann es ja losgehen, Eiweiß und die Prise Salz am besten in einer Küchenmaschine auf höchster Stufe vermischen. Sobald die Masse anfängt steif zu werden langsam den Zucker ein rieseln lassen und so lang weiter schlagen bis die Masse glänzt. Nun das Vanilla hinzufügen ganz behutsam den Puderzucker mit einem Teig Schaber unterheben. Die Baiser Masse in zwei Teile teilen und in Wunschfarbe nach Packungsanleitung einfärben. Die Spritzbeutel mit einer Sterntülle versehen und die Eiweißcreme einfüllen. Das klappt prima wenn man den Beutel in ein großes Glas oder Gefäß stellt. Wie man mag spritzt man nun seine Wunschgröße in Rosetten auf das Backblech. Baisers werden nicht gebacken sondern getrocknet und das über mehrere Stunden. Meine waren nach ca. drei Stunden ausgetrocknet und perfekt. Luftdicht verpackt schmecken sie nach 3 Monaten noch herrlich lecker. Aber, wie gesagt das Thema hatten wir ja schon mit der Haltbarkeit;)

Ich wünsche uns allen am kommenden Sonntag, wenn es heisst: „ Am Ende des Flurs“ starke Nerven und ein gutes Gespür für richtige Entscheidungen! Ich schnapp mir jetzt schon mal ein Rosa Baiser – komisch – da waren doch grad noch sieben…

 

♡ Lisbeths {Sweet Kommissarin}

Tatort Lisbeths

Mint & Rosa

Dieser sehr verdächtige Beitrag nimmt teil am Blog Event von zwei zauberhaften Damen die Niemandem etwas zu Leide tun könnten. Sara & Moni betreiben ein feines Handwerk { das könnte auch eine geheime CIA Sondereinheit sein;} Sie feiern ihren 1. Blog Geburtstag und dazu gratuliere ich Euch Beiden sehr herzlich, wünsche weiterhin ganz viel Freude und immer eine Schublade voll mit kreativen Ideen. Happy Birthday!

Titelbild-Feines-Handwerk-Wiederhergestellt

 

 *Hinweis: Alle Links zu Amazon sind Affiliate – Links

Wundertolle Tatort Knabberei Rezepte gibt es hier und hier!

 

 

Kategorien: Backen Kleingebäck Tatortknabberei Lisbeths zu Gast

Schlagwörter: , , , , , ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Johannisbeere küsst Apfelkuchen
Preiselbeer Apfel Strudel
Rhabarber Ingwer Cookies (Tatortknabberei)
Butter Zimt Waffeln

14 Kommentare

  1. Zauberhafte Bilder!!!

    • Herzlichen Dank @crem guides! 🙂

      Liebe Grüße Karin

  2. Liebe Karin,

    die Baiser sehen zauberhaft aus! Ich könnte es mir auch gut vorstellen, ein paar Tropfen Rosenwasser oder Minzöl dazuzugeben… Ich muss gestehen, ich liebe zwar Baiser, kaufe sie aber immer. irgendwie schrecke ich vor der langen Backzeit zurück.

    Viele Grüße,
    Claudia

    • Liebe Claudia,

      das hört sich wunderbar an mit dem Rosenwasser! Baisers zu trocknen 😉 ist mehr als einfach! Wenn man zu Hause ist läuft das nebenher. Also, keine Ausrede mehr;)

      Hab ein schönes Wochenende
      Süße Grüße
      Karin

  3. Lecker! Hab ich letztens auch gemacht, allerdings in reinweiß 🙂 Sehen zauberhaft aus, deine Mini Meringues!
    LG
    Ela

  4. Hallo Karin.

    Die sehen so klasse aus.

    Aber bei mir klappen die irgendwie nicht

    • Hallo Emma,

      hast du sie denn nach diesem Rezept gemacht? Das tut mir sehr leid- aber ich musste auch üben und es hat nicht sofort geklappt.
      Ganz viel Glück mit deinem nächsten Versuch.
      Süße Grüße

      karin

  5. Ein sehr tolles und einfaches Rezept.

    Im Moment habe ich aber das Problem keinen Backofen zur Verfügung zu haben. Meinst du, dass es möglich ist, die Baiser auch so trocknen zu lassen?

    • Hallo liebe Nani,

      das geht leider nicht – Baiser braucht zwar nur sehr wenig Temperatur aber ein Ofen ist unerlässlich.

      Liebe Grüße
      Karin

  6. Hallo Karin,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Bliebe nur noch anföhnen 🙂

    Liebe Grüße
    Nani

  7. Ganz grosse Klasse diese Baiser in Pastell! I like them very much 🙂

    • Good morning Anne 🙂

      das freut mich besonders das es dir gefällt! i fell asleep with your page……i love it!
      see you soon
      xx karin