No Gallery {Ateliervorstellung}

moin-moin-l-3d-holzschrift
Freunde kleiner Worte – das sind Elisabeth {ich liebe diesen Namen} Rosenkranz und Andreas Burgmann. Über 300 Worte und Schriftzüge, teilweise so fein wie der Flügel eines Schmetterlings, zieren die Wände und Tische des schönen Ateliers in Köln – Ehrenfeld.
Auf der Website bietet die kleine Manufaktur auch die Möglichkeit, individuelle Worte zu bestellen. Wer ein ausgefallenes Geschenk sucht, ist bei NoGallery absolut richtig. Jeder Schriftzug ist ein Unikat. Die Schriften werden einseitig lackiert, um die Plastizität zu erhöhen, können die Kanten teilweise nur leicht lackiert und dunkel sein. Die meisten Schriften sind sehr filigran gearbeitet, dieses bedingt, dass die Schriften mit großer Sorgfalt behandelt werden wollen! Zum Aufhängen kann man kleine Nägel oder einen geeigneten Kleber verwenden. Viele Schriften lassen sich auch gerade aufstellen.
Für alle die Lust haben etwas mehr über Elisabeth und Andreas  zu erfahren haben nun die Möglichkeit mein kleines feines Interview mit den Beiden zu lesen:
jetzt-l

 

Frage an Andreas : Nimmst du noch eine Handvoll Wörter mit ins Bett und liest ein Buch oder bist du Abends Wortmüde?

Nein wortmüde bin ich nicht. Ich bin ein Nachtmensch, ich liebe es, wenn alle schlafen, dann habe ich immer die besten Ideen.

Frage an Elisabeth: Was bedeuten dir Wortspiele und welches ist dein Favorit?

Wortspiele bedeuten mir sehr viel. Sie lassen für jeden ein eigenes Bild auftauchen. Eigene Farben und sogar Gerüche. Ich habe zwei Favoriten, einmal mag ich richtig gerne das Wort „Heimathafen“ Ich fühle mich zum Norden hingezogen, liebe das Meer, das Geschrei der Möven, dann fühle ich mich frei. Der nächste Spruch geht in die gleiche Richtung, nur für mich etwas tiefer „Jede Welle gehört zum Meer“.Wer kennt das nicht, du fühlst dich vielleicht mal unsicher oder getrennt, dann hilft dieser Satz bei mir. Ich fühle mich dann eingebettet und doch individuell.

Frage an Beide: Wer hatte diese wundervolle Idee mit den Schriftzügen?

Eigentlich ist die Idee ein Gemeinschaftsprodukt von uns und unseren Kunden und Kundinnen. Selbst lesen wir sehr viel und lieben Wörter und unsere Wände haben wir schon vor Jahren mit Sätzen und Sprüchen versehn. Wären jedoch nicht so viele Kunden und Kundinnen darauf abgefahren, hätten wir sicherlich diese Idee nicht so weit entwickelt. Also danke liebe Kundinnen.

Ihr vergrößert euch und seid bald in ganz vielen deutschen Städten mit Shops vertreten, bleiben die Wörter Made in Germany?

Das hört sich größer an als es ist. Schöne ausgewählte Läden beziehen bei uns die Schriften. Wir achten darauf, dass es Läden sind, die auch das Schöne lieben und Freude an dem Produkt haben. Die Schriften werden selbstverständlich von uns in Köln-Ehrenfeld gefertigt. Ein kleiner Fotoladen lässt gerade Schriften nach unserem Vorbild produzieren ( die Inhaber haben sich sogar bei uns gut eingedeckt), es wird gemunkelt, dass sie in Billiglohnländern produzieren lassen. Aber hat nicht jeder Gegenstand auch eine eigene Energie, die wir mit kaufen. Wenn wir uns etwas Schönes kaufen und wir kennen die Künstlerin oder wissen woher es stammt, fühlt es sich ganz anders an, wie ein billig erworbener Gegenstand hergestellt in einem Billiglohnland. Wir achten diesen Gegenstand ganz anders, pflegen ihn und freuen uns lange Zeit über diesen Gegenstand.

Was ist / war euer Lieblingswort?

Ja, eigentlich habe ich das schon in der zweiten Frage beantwortet. Schön von der Ästhetik finde ich das Wort lachen in gelb. Es wirkt leicht und schwingt.

Überraschen euch noch Kundenwünsche , wo man denkt: Oh, da wäre ich gern selbst draufgekommen?

Auf alle Fälle. Wir haben vor ca. drei Wochen für unsere Sportedition Begriffe aus dem Sport gesucht. Da wir nicht gerade die großen Sportler sind, haben wir diese  Aufgabe an unsere Kundinnen und Kunden über Facebook weitergegeben. Es wurden uns sehr schöne Wörter geschickt. Besonders gut gefallen haben uns Begriffe aus dem Sport, die auf den Alltag übertragbar sind. Wie zum Beispiel: Auszeit, Freundschaftsspiel, Himmelsstürmer und Flankengott. Auch hier war es ein Nehmen und Geben, von denen wir die Wörter übernommen haben, haben das aller Erste Wort geschenkt bekommen. Die Freude war groß.

Beschreibt euch doch mal gegenseitig mit je fünf  Wörtern

Also  wenn ich an Andreas denke, fallen mir spontan diese fünf Wörter ein: Wärme, Traummann, Kreativität, Gelassenheit und Bauch.

Elisabeth steht für mich für: Schwalbe, einfach schön, aufregend, stressig und zielstrebig.

Ihr habt jetzt das letzte Wort;)

Da wir jetzt schon so viel geschrieben haben, finde ich es einfach nur schade, dass du bei uns im Atelier warst und wir waren nicht da.  Aber  wir werden uns noch treffen, deinen Blog finden wir großartig. Schöne Fotos und total lebendig. Wir wünschen dir weiterhin ganz viel Erfolg und Freude.

Elisabeth und Andreas
NOGALLERY

ahoi-l

Herzlichen Dank ihr Lieben für all die schönen Worte! Ich hatte ja das große Glück eure wundervolle Tochter kennenzulernen! Ich freu mich auch ganz doll euch zu treffen! Bis dahin erfinden wir noch ein paar Wortspiele und genießen den kommenden Frühling. Sonnige Grüße aus dem Norden.

♡ Lisbeths

Elisabeth {Kurzform Lisbeth♡} und Andreas möchten einem von euch gerne dieses wunderbare Happy Birthday schenken. Wenn ihr die No Gallery auf Facebook besucht und es gefällt was man dort sieht dann kommentiert doch bitte hier unter diesem Post was ihr mit diesem Schriftzug machen würdet. Am 17.3.14 wird der oder die Glückliche hier bekannt gegeben. Ganz viel Glück to all of you!

No Gallery

* Werbung
 

 

Kategorien: Lisbeths Gäste

Schlagwörter:

Das könnte dich auch noch interessieren:

Senf & Birnen.....
Dreierlei Schokolade
Was!! Es ist schon Weihnachten?!?
Chocolate Peppermint Ice Cream Sandwiches

10 Kommentare

  1. Wow, das sind aber wunderschöne Schriftzüge! Und das Interview war auch toll, den Schriftzug HEIMATHAFEN könnte ich mir auch gut bei uns vorstellen!
    Ich würde den Schriftzug verschenken, mein Liebster hat nächsten Monat Geburtstag und würde sich sehr darüber freuen!
    Liebe Grüße aus dem sonnigen Lübeck
    Nicole

    • Huhu liebe Nicole,

      ja! Heimathafen passt perfekt zu euch! Sonnige Grüße nach Lübeck

      xx Karin

  2. Ja, total schön! Ich meine, ich hätte die Schriftzüge schon auf dem Weihnachtsmarkt in Düsseldorf bewundert. kann das sein?

    Ich würde meine Partylocation für meinen 29.2-Geburtstag mit dem tollen Schriftzug schmücken. Ein Wunsch für den tag und das kommende Lebensjahr!!

    VG
    Christina

    • Liebe Christina,

      das weiß ich leider nicht ob die auf dem Weihnachstmarkt vertreten waren;) Viel Glück !
      Liebe Grüße Karin

  3. Ich liebe diese Schriftzüge von No Gallery … und dieser wär‘ als Birthday-Deko bei uns in guter Gesellschaft. Ich hab‘ nämlich schon einen: den hab‘ ich auf dem Düsseldorfer Weihnachtsmarkt entdeckt (ja, sie waren da!) und er soll mich immer ans „Chillen“ erinnern. Was soll ich sagen? Es wirkt schon … herz-lichst soulsister => http://soulsistermeetsfriends.com/2014/01/24/ganz-einfach-auch-mal/

  4. guten abend!
    ein tolles interview und hübsche schriftzüge! versuche gerne mein glück!
    vlgmia

  5. Was für ein tolles Interview! Meine Tochter und ihre beste Freundin, sind leidenschaftliche Fußballspielerinnen… und Torjägerinnen 🙂 . Da würde ein Schriftzug aus dem Bereich „Sport“ zu deren Geburtstag perfekt passen ! Bei FB direkt geliked 😀

    Der Schriftzug HappyBirthday wäre perfekt für die in kurze beginnende Geburtstags“saison“ bei uns. Meine Töchter haben je im April, Mai und Juni Geburtstag und es gibt IMMER einen SweatTable. Da käme der doch super zur Geltung!

    So, und jetzt hüpf ich schnell zu no-galery zum stöbern.

    LG
    Sabine R.

  6. Liebe Karin, oh was für entzückende Wörter.
    Hier herrscht große Wortliebe – angesichts meiner Lage würde ich FCKTHEFLU in Auftrag geben (*Hust). Oder lieber FORTHELOVEOFFOOD?*** =)