Schokoladen-Blätterteig-Häschen

Hier spaziert eine kleine Osteridee für euch in die Küche und sie kommt ruck zuck wieder aus dem Ofen, so schnell könnt ihr den Wecker dafür gar nicht stellen. Es muss ja nicht immer kompliziert und mit viel Aufwand verbunden sein. Häschen sind ja so geduldig…! weiterlesen »

Buchstaben-Kekstorte mit Macarons & Schokoladenknöpfen

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Zum Finale meines fünften Blog-Geburtstages habe ich mir eine sehr spezielle und zauberhafte Buchstaben-Kekstorte gebacken. Natürlich wurde es ein „L“ wie Lisbeths. Alles in zart rosé gehalten mit köstlichen kleinen Leckereien on top. Da hätten wir ganz feine Macarons, fluffige Baisers, Mini-Häschen aus Mürbeteig und weltbeste Schokoladenknöpfe aus zarter Vivani Bourbon Vanille. Ein kleines Träumchen diese Torte. Knöpfchen Ehrenwort! weiterlesen »

Pfannkuchen-Bällchen mit Haselnusskrokant

Pfannkuchen-Bällchen mit Haselnusskrokant

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Man muss auch mal alle Fünfe gerade sein lassen, oder? Meine kleinen köstlichen Pfannkuchen-Bällchen mit Haselnusskrokant befürworten dieses Unternehmen sehr. Die Sache an sich hat sich etwas verselbstständigt. Der klassische Pfannkuchenteig ist irgendwie aus dem Ruder gelaufen und im Cake Pop Maker gelandet;). Das kann passieren und schmeckt himmlisch! Mit dieser Leckerei lässt sich der Blog-Geburtstag wunderbar weiter feiern. Die liebe Anna von Casa di Falcone unterstützt mich seit Beginn an mit ihren wunderschönen Produkten und liebt rosa mindestens genauso wie ich.  weiterlesen »

„Happy Birthday Lisbeths“ & Milchreistorte mit Aprikosen-Karamell

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Fünf Jahre ist es her, als ich meine rosa Lisbeths am 05. März 2013 in die große weite Welt geschickt habe. Was hat sie alles erlebt, gesehen und gelernt. Sie hat den Kindergarten ohne große Schrammen überstanden, die Vorschule mit Sternchen absolviert und Stunden über Stunden in der Patisserie-Grundschule gebastelt, gebacken und verziert. Sie lernt immer noch jeden Tag etwas Neues dazu und wird nicht müde Rezepte zu entwickeln, zu verbessern und optisch hübsch in Szene zu setzen. Es ist ein wunderbares Hobby und mal ehrlich, wo kann man denn den ganzen Tag über köstliches Gebäck naschen und ausleben was man liebt. weiterlesen »

Steppdeckenkuchen

Steppdeckenkuchen

Kuschelt euch flott ein, denn es gibt Kuchen. Absolut gelingsicher und sensationell lecker. Das müsst ihr unbedingt ausprobieren. Schneller kommt man an einen Rührkuchen nicht ran, Steppdecken Ehrenwort! Das Muster bildet sich fast von ganz alleine und der köstliche Puderzucker hebt die Optik noch hervor. Der Kuchen hat zwar keinen Wikipedia Eintrag, ist jedoch unbedingt würdig in die Kategorie der Top 10 Blechkuchen aufgenommen zu werden. Super cremig und fluffig dieses Gebäck. Vielleicht schon eine kleine Rezeptidee für die Oster-Kaffeetafel? weiterlesen »

Kirschstreuselkuchen

Sauer macht lustig und Kirschkuchen glücklich. Ist so eine kleine Theorie von mir. Mit einer dicken Butterstreuselschicht oben druff wird dieser Klassiker jeden Kuchenfreund zu einem zweiten Stück verführen. Es sind auch gleich zwei große Gläser Kirschen im Kuchen gelandet. Fand ich irgendwie sinnvoll;). Der Kuchen kommt mit sehr wenig Zucker aus. Ich mag die sauren Kirschen sehr gerne. Teig, Streusel & Kirschen machen den Geschmack rund und fruchtig. So muss das! weiterlesen »

Sarah Bernhardt Pralinen

Die Dänen lieben sie, die Deutschen haben ganze Torten nach ihr benannt und die Franzosen verehren sie sowieso. Sarah Bernhardt, die eigentlich Marie Henriette Rosine hieß, war eine französische Schauspielerin und die berühmteste Darstellerin ihrer Zeit. Sie galt als eine der ersten Weltstars. Sie inspirierte nicht nur Konditoren, es wurde auch eine Pfingstrose in Apfelblütenrosa nach ihr benannt, die weltweit zu den meistverkauften Schnittblumen zählt. „Madame Rosine“ wurde 1844 in Paris geboren und zu ihrer Generation gehörten z.B. Claude Monet und Jean Renoir. Da kann man sich so ungefähr vorstellen, was das für eine Zeit war. Um sich ein kleines Stückchen ihrer Torte zum Kaffee zu gönnen, gibt es von mir diese wunderbar köstliche kleine Sünde. Etwas abgewandelt, jedoch zu himmlisch um sie vor euch zu verstecken. weiterlesen »

Tahini Cheesecake

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Es war ja nur eine Frage der Zeit bis mein Mixer Kumpel „Mister Vitamix“ von einem jüngeren, noch schönerem Exemplar gejagt und auf Platz zwei verwiesen wird. Ein ziemlich hübscher Kerl, der Neue. Er punktet nicht nur mit Aussehen, er ist auch noch mit einer SELF-DETECT-Technologie ausgestattet. Bedeutet: Er erkennt jeden Behälter und passt die Mixdauer an. Klingt nach einem selbständigen Gefährten, den man auch mal alleine lassen kann. Die Automatikprogramme für Smoothies, heiße Suppen, Dips & Aufstriche sowie gefrorene Desserts bereiten die Rezepte automatisch zu und schalten das Gerät ab, sobald das Programm beendet ist. Tja, und dann hat der Neue Lover auch noch einen Touchscreen, was optisch ziemlich flott und modern ausschaut. Nun möchte ich meinen Vitamix 750 nicht auf das oberste Regal stellen und mir Vorwürfe anhören wie: „Sie hat mich halbiert und ist mit einem Jüngeren durchgebrannt.“ Nein, ich liebe alle meine Geräte und sorge für einen regelmäßigen Austausch und Einsatz. Jeder kommt mal dran, jeder kann irgendetwas ganz besonders toll und wird dafür gelobt;). Was ich mega cool finde ist, dass man die Geschwindigkeitskontrolle variieren kann und damit ganz präzise Texturen gelingen. weiterlesen »

Valentinstag-Apfelkuchen mit einer Joghurt-Walnuss-Füllung

Valentinstag Apfelkuchen

Happy Valentine together. Wie jedes Jahr, backe ich etwas mit kleinen Herzchen und der Tag geht genauso lecker rum, wie jeder andere. Selbstredend freut sich der Ehemann, wenn er ein Stückchen seines Lieblingskuchens rübengeschoben bekommt und von einem Herz angelächelt wird. Meine Lieblings Cousine zum Beispiel probiert und inhaliert direkt das ganze Stück. Man muss ihr im Nachhinein erzählen, dass in der Apfelscheibe ein Herz ausgestochen war. Oh, sorry, hab ich gar nicht gesehen;). Schönstes Kompliment! Diesen köstlichen Kuchen könnt ihr heute noch flott backen. Eigentlich hat man die Zutaten im Haus, sie sind schnell besorgt oder vom netten Nachbarn ausgeliehen. Ein wahres Schätzchen dieses Apfelglück. weiterlesen »

Rosen Brioche

„Holla die Waldfee!“ sagt Martin, als er die erste Rose aus dem Brioche zieht. „Boah, ist das klitschig! Und genau so muss das…“ schwärmt Timmo, schließt die Augen und genießt. „Ich möchte auch!“ kommt Annika angerannt und man kann ihr Kompliment mit vollem Mund kaum verstehen. „Wunderschön!“ sagt Nina und ist ein bisschen froh, dass sie kein Mittagessen mehr für die Kinder vorbereiten muss. Es ist ein typischer Sonntag in unserer Straße. Alle haben Wochenende und sind entspannt. Sie spielen mit ihren Kindern Fußball vorm Haus und unterhalten sich. Ich sehe es immer aus dem Fenster meiner Lisbeths-Zentrale und wenn ich zufällig etwas gebacken habe, dann wird es an die Nachbarn verteilt. Die Kinder umkreisen mich und ich stehe dann immer da wie eine Vogelmuddi, die ihre Jungen füttert. Zu herrlich. Wer all diese Emotionen über dieses Rosen-Brioche nachempfinden und erleben möchte, der sollte unbedingt dieses Rezept ausprobieren. Das Hefeglück kommt von Herzen und schmeckt übergalaktisch göttlich. Da könnt ihr jeden in meiner Straße fragen;). weiterlesen »

Herzwaffeln am Stiel

Kuckuck, ich bin eine Herzwaffel und das perfekte Geschenk zum Valentinstag, Muttertag, Geburtstag, Hochzeitstag, Jahrestag und für jeden Wochentag;). Heute ist übrigens der perfekte Tag für diese hübschen Waffeln. Soeben beschlossen und für lecker befunden. Waffeln gehen immer und ich kenne niemanden, der sie nicht mag. Diese Variante ist natürlich für Kinder besonders süß. Aber auch die Erwachsenen strahlen über das ganze Gesicht, wenn man ihnen eine Herzwaffel reicht. Soll doch der Valentin versuchen seine überteuerten Blumen an den Mann oder die Frau zu bringen. Ich mache meine Familie, Freunde und Nachbarn mit diesen köstlichen Herzwaffeln glücklich. Sag es mit Waffeln;). weiterlesen »

Schokoladenpudding Waffeln mit Mangopüree

Schokoladenpudding Waffeln mit Mangopüree

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Wie viel Zucker brauchst du noch? Diese Frage wurde uns in Hamburg bei einer von REWE organisierten Pudding-Party gestellt. Hamburg ist ja eh eine Traumstadt und immer einen Besuch wert. In Kooperation mit dem Bauer Verlag hat REWE uns mit einem zauberhaft dekorierten Frühlings-Tisch empfangen, der auf den Punkt für gute Laune sorgte. Alle eingeladenen Gäste harmonierten, trotz sehr unterschiedlicher Blog-Themen, ganz wunderbar miteinander. Den ganzen Tag lang herrschte eine entspannte Atmosphäre und man hatte in dieser kleinen ausgewählten Gruppe viel Zeit sich miteinander auszutauschen.
„Du bist Zucker“- ein tolles Thema. Jeder von uns versucht ja irgendwie Zucker zu reduzieren oder zumindest auf Alternativen umzustellen. Vor drei Monaten war es für mich persönlich noch unvorstellbar, meinen geliebten Nachmittagstee ohne Kandis zu trinken. Nach einer Weile und einigen verlorenen Kilos wollte ich mich belohnen und spendierte meinem Tee ein Stück Zucker. Ich mochte den Tee nicht mehr. Man gewöhnt sich so schnell daran, Zucker weg zu lassen, ihn zu reduzieren oder einfach mit anderen Lebensmittel-Alternativen zu süßen. Auch REWE hat das Ziel, den Zuckeranteil der Eigenmarken zu reduzieren. Fangen wir mal mit dem leckeren Schokoladenpudding an. Die neue Kampagne mit dem Aktionsprodukt läuft bereits und man kann noch bis zum 12.2.2018 daran teilnehmen, um für seinen Lieblings-Pudding abzustimmen. Natürlich gibt es auch attraktive Preise zu gewinnen. weiterlesen »