Belgische Himbeereis Waffeln

Belgische Himbeereis Waffeln

Wer hat Lust auf eine kleine fruchtige Waffel-Himbeereis-Schlacht? Der darf sich eingeladen fühlen, sich satt zu sehen und satt zu essen. Das war eine ganz spontane Idee an einem heißen Sommertag. Die Kinder tobten durch die Krachmacherstraße, plantschten im Kinderpool, ärgerten vorbeifahrende Radfahrer mit ihren kleinen Wasserpistolen und hatten Punkt Zwölf Hunger;). Keiner hatte Lust auf was Herzhaftes, geschweige denn sich an den Herd zu stellen. Tja, wozu hat man denn die Lisbeths gegenüber wohnen;). weiterlesen »

Himbeer Tiramisu

Und weiter geht’s mit köstlichen Himbeeren. Sie sehen so herrlich fruchtig aus, dass man sie auf dem Wochenmarkt einfach in den Korb legen muss. Die Idee daraus ein Tiramisu zu machen kam mir eigentlich nur, weil ich noch ein paar Packungen Biskuits aus dem letzten Frankreich Urlaub hatte. Das perfekte Sommer Dessert, eine feine Nascherei für zwischendurch und farblich eines meiner absoluten Lieblinge. Die Biskuits habe ich in einem Kaffee-Rum-Gemisch getränkt. Der Rum wurde kurzerhand aus der Bar des Gatten geliehen. Kommt ihm ja irgendwie wieder zu Gute;). Sollten Kinder mitnaschen, einfach den Rum weglassen. Den Kaffee kann man ganz wunderbar mit Orangensaft ersetzen. So hat die ganze Familie etwas davon. Oder man teilt die Menge einfach und bereitet für die Kinder direkt eine extra Portion zu. Denn man sollte auf keinen Fall auf diesen Genuss verzichten. Wer probiert hat, der weiß waRum. weiterlesen »

Himbeer Clafoutis

Ein Clafoutis ist eine französische Süßspeise und eine Mischung aus Auflauf und Kuchen. Der Teig ähnelt einem Pfannkuchen. Diese Franzosen, die lassen sich aber auch immer die leckersten Rezepte einfallen. Übrigens mega toll, wenn man eingeladen und gebeten wird, das Dessert mitzubringen. Jeder am Tisch bekommt einen großen Löffel und dann wird dieses Himbeer-Glück direkt und lauwarm aus der Form genossen. Oder, man stellt das Dessert kalt und verziert es so wie ich mit kleinen Meringue Tuffs. Süß, süßer, am süßesten. Mon Dieu. weiterlesen »

Hochzeitstorte und Party des Jahres

En beten scheef het gott lev. Das war so der erste Satz der mir einfiel, als ich mein fertiges Hochzeitstörtchen fotografierten wollte. Es war fast unmöglich, weil sie so mega schwer war. Ich konnte sie kaum tragen. Da habe ich mir den Weg zum Set echt verkniffen und sie nur für ein zwei Minuten Fotoshoot aus dem Kühlschrank gebeten. Der Anspruch war hoch, der Plan eine vierstöckige Hochzeitstorte zu backen ebenfalls;). Man müsste noch ein kleines Architekturstudium absolvieren neben all den anderen Bäckerkünsten;). So ist es eine dreistöckige Torte, mit einer unsichtbaren vierten Etage geworden;). Keiner hat es gemerkt, keiner hat es vermisst. Und der Kuchen hat alle 145 Gäste probieren lassen. Teilweise sogar von allen drei Geschmacksrichtungen, die diese Torte hinter einer leckeren Buttercreme versteckte. Aber nun von Anfang an. Die Braut, die sich was traut. So etwas Abgefahrenes habe ich auf noch keiner Hochzeit gesehen und erlebt. weiterlesen »

Rosa Holunder Donuts

Rosa Holunder Donuts

Meine liebe Freundin Mariola hat ihr Herz genau da, wo es hingehört. Es schlägt für’s Leben, für die Familie, für die beiden zuckersüßen Töchter [rechtlich gesehen sind es eigentlich meine Kinder;] aber das wollen wir hier nicht ausdiskutieren, für ihren Mann, das traumhafte Häuschen in Berlin und ganz wichtig, für gutes Essen. Da pocht es manchmal sogar etwas schneller und hüpft immer im Kreis sobald sie meine Törtchen sieht. Aus diesem und keinem anderen Grund gibt es heute für euch auch dieses Rezept. Es ist nämlich genauso besonders wie meine treue Freundin. Denn sie war es, die mir letztes Jahr zwei kleine Pflänzchen über ihren Gärtner des Vertrauens zuschicken ließ. Ich konnte mein Glück kaum fassen. Rosa blühender Holunder. So eine entzückende Pflanze. Und wie verabredet hatte ich Mitte Juni meine ersten rosa Dolden am Strauch. weiterlesen »

Zitronentarte mit Baiser

Zitronentarte mit Baiser

Sommer, Sonne und Zitronen. Mega tolle Kombination, oder? Was man doch aus so ein paar köstlichen Zutaten alles zaubern kann. Man benötigt lediglich Butter-Zucker-Mehl-Salz-Sahne-Zitronen und ein liebes kleines Huhn, dass dir die Eier legt;). Schon ist sie fertig die hübsche Zitronentarte. Knusprig & cremig lieben sich eh, sauer & süß verstehen sich prima und kleine Baiser Wölkchen vollenden diesen Kuchen, den solltet ihr versuchen. Einmal genascht, bist du für immer ein Zitronentarte Freund. weiterlesen »

Zitronen-Minz-Sorbet [Vegan]

Zitronen Minz Sorbet

Man könnte meinen, es gibt Frühstückseier. Kleiner Irrtum;). Ich habe nur eine tolle Form zweckentfremdet und damit ein Zitroneneis gezaubert. Jedes Kind weiß wie Zitronen schmecken. Sauer;). Ein Leben ohne Zitronen kann ich mir gar nicht vorstellen. Immer etwas Zitrone in den Teig, ans Gericht oder ins Getränk. Ich habe zum Beispiel immer eine unbehandelte Zitrone im Gefrierfach. Über jedes Gericht reibe ich etwas Schale. Göttlich. Zitroneneis gehört absolut zu meinen Lieblingssorten. So erfrischend, zitronig und lecker. In Italien habe ich das beste Zitroneneis meines Lebens gegessen. Ein paar Jahre habe ich ja noch, da geht ganz sicher noch was;). Mein simples Sorbet-Rezept ist aufgepeppt mit frischer Minze und somit perfekt für den Sommer. Außerdem klären wir heute warum die Zitronen so sauer sind. weiterlesen »

Zitronentorte mit Macarons

Zitronentorte-mit-Macarons

Hallo, hier spricht der Sommer. Ein Törtchen kann kaum mehr gute Laune ausstrahlen, oder? Da sind sie ja, die kleinen Macarons;). Hatte ich euch doch versprochen, dass sie noch einen kleinen Auftritt haben werden. Ich finde sie machen ihren Job richtig gut und harmonieren  ganz toll mit dem Zitronen-Törtchen, oder? Das sonnige Kuchenglück hat übrigens zu einer Tortentransport Erkenntnis beigetragen. Ich habe ja immer ein mega ungutes Gefühl, wenn ich Torten transportieren möchte. Dabei ist es so einfach. weiterlesen »

Macarons mit einer Schokoladen-Zitronen-Ganache

Macarons mit Zitronen Marshmallow Curd

Hier kommen Macarons für Süßschnuten. Sie bringen Sonne und Freude ins Haus. Das erste Mal, dass ich keine Muffensausen vor den verwöhnten Diven hatte. Ich habe mir gedacht, wenn ihr nichts werden wollt, habt ihr selber Schuld ihr französischen launischen Schönheiten;). Aber, sie waren auf meiner Seite und sind wunderbar aufgegangen. Vielleicht liegt es an der sonnigen Farbe. Vielleicht aber auch nur daran, dass ich mit meinen Gedanken ganz woanders war. Vielleicht sollte man ihnen gar nicht sooooooo viel Aufmerksamkeit schenken. Umso mehr möchten sie gefallen und kommen wunderhübsch aus dem Ofen. Kleiner Macaron-Trick;). weiterlesen »

Aprikosen Kvaefjordkake oder der beste Kuchen der Welt

Kvaefjordkake

2002 wurde die Kvæfjordkake zum „Nationalkuchen Norwegens“ gekürt und steht bei allen festlichen Anlässen auf dem Tisch. Hier jetzt auch. Allerdings mit frischen Aprikosen verfeinert und einer extra cremigen Füllung. Leute, schneller, einfacher und köstlicher kann man einen Kuchen kaum zaubern. Is so. Knusprig trifft fruchtig. Cremig trifft fluffig. Süß trifft sahnig und der vollendete Kuchen trifft euch mitten ins Herz. Sommerlicher geht’s kaum. Man hätte ihn auch Sonnenkuchen nennen können. So verführerisch strahlt er euch an;). weiterlesen »

Aprikosen Popsicles mit Meringue

Irgendwie bin ich voll im Aprikosen Flow. Die Frucht habe ich ganz neu für mich entdeckt. Ob nun im Kuchen, als köstliche Eiscreme oder pur auf die Hand. Lecker Früchtchen. Allerdings mag ich sie nur, wenn sie schön kalt aus dem Kühlschrank kommen. Und beim neuestenTrend, Popsicles in eine fluffige Meringue-Creme zu tauchen, abzuflammen und ein völlig neues Eisgefühl zu zelebrieren, da bin ich doch sofort dabei. Y.E.A.H.

weiterlesen »

Aprikosenkuchen mit Nussbutter Streusel

Willkommen im Juli liebe Kuchenfreunde. Willkommen ihr köstlichen Aprikosen. Diese hübsche Frucht stärkt das Immunsystem und die Konzentrationsfähigkeit. Man sollte unbedingt darauf achten, dass man reife Früchte einkauft, denn Aprikosen reifen nicht nach. Ich liebe sie roh ja schon sehr, im Kuchen sind sie jedoch unwiderstehlich göttlich. Dieses Mal habe ich sie mit knusprigen Nussbutter Streuseln bekannt gemacht und obendrein noch mit einer Bourbon Vanille verwöhnt. Das schätzt die Aprikose sehr und verneigt sich ebenfalls vor der ganz wunderbaren Vanilleschokolade, die diesen Blechkuchen [klingt ja fast schon beleidigend] auf das Podest der Top 10-flott-gebackenen-gelingsicheren-superleckeren-Kuchen verhilft. Da gehört dieses Kuchenglück auch hin. Lauwarm aus dem Ofen ein Gedicht, im Sommer eiskalt aus dem Kühlschrank, erfrischt und beglückt er gleichermaßen. weiterlesen »