Popcorn Cookies mit Schokolade & Salzkaramell

Popcorn Cookies mit Schokolade & Salzkaramell

Finger weg vom Kuchenblech!!! Diese Kekse sind so göttlich, da brauchst du unbedingt einen Security Typen an der Haustür. Manchmal ist das so, da macht man den Schrank auf, leckerstes Popcorn fliegt einem entgegen, schmelzende Butterkekse duften aus dem Ofen und schon weiß man, was man machen möchte. Ein paar meiner absoluten Lieblinge dürfen heute zusammen auf einem Keks glänzen. Salzkaramell, weiße Schokolade und Popcorn. Finger weg vom Kuchenblech! Sagen sie mal, wofür bezahle ich sie eigentlich! Sie sollen hier aufpassen und keine Kekse naschen während der Arbeitszeit. Alles muss man selber machen. Diese Süßschnute von Aufpasser werde ich der Agentur melden. Geht ja gar nicht. Hält alle von der Haustür fern, stibitzt sich aber selber lauwarme Kekse vom Blech. Auf den ist kein Verlass, außer dass er Kekse liebt. Ab nach Hause mit ihm, sein Job ist hier beendet;). weiterlesen »

Schokoladen-Schachbrett-Torte [Spitzname: Schachertorte]

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Meinen Schokoladen-Dealer kennt ihr ja schon aus diversen Beiträgen, oder? Wir telefonieren und schreiben uns Emails, jedoch vermeiden wir persönliche Treffen. Wir nutzen für unsere Übergabe immer den Postweg. Aus einem einfachen Grund, es ist sicherer!;). So ist gewährleistet, dass die Schokolade auch am Ziel ankommt. Würde ich sie abholen, ich würde schokoladenverschmiert am Lenkrad von der Autobahnpolizei angehalten, befragt und festgenommen werden. So süchtig macht die Vivani Schokolade. Aus der Nummer komm du mal wieder raus;). Zur Karnevalszeit kannst dich immer noch als Schokokuss rausreden. weiterlesen »

Käsekuchen mit Erdbeeren und Thymian-Krokant

Käsekuchen und Erdbeeren lieben sich sehr. Ist ja auch gar nicht schwer. Erdbeeren gehen doch irgendwie immer. Dieses Mal einfach nur zum Knabbern zum Kuchen dazu. Den absoluten Kick verabreicht euch das Thymian-Krokant. Das ist so abgefahren lecker. Göttlich. Kann man ganz einfach selber machen und eignet sich hervorragend für die kleinen Geschenke aus der Küche. Auch sehr besonders zum Salat. Grüner Spargel mit Erdbeeren und Thymian-Krokant. Das klingt wie ein kleines Sommerlied. weiterlesen »

Pfirsich-Eistorte mit Koriander-Krokant

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Bei diesem Rezept hatte ich unglaublich viel Freude, denn mich erreichte ein traumhaft verpacktes, stilvolles und wunderschönes Päckchen. Ein Karton so schön, dass ich ihn nie nie nie wegwerfen, sondern für Briefe von lieben Freunden aufbewahren werde. Zuerst dachte ich, ui wie passt denn nun Parfüm zu meiner Lisbeths, aber innerhalb von Sekunden schwirrten unzählige Ideen zu diesem Produkt durch meine kleine Puderzucker-Seele. Mein Favorit, ein Eistörtchen mit den gleichen Aromen und Farben zu zaubern, setzte sich durch. 4711 Acqua Colonia Parfüm Sprays kannte ich bis dato noch gar nicht. Ich bin noch ein 4711 Kölnisch Wasser Kind, dass sich bei diesem Duft sofort an Kindheit und Oma erinnert. Da gab es früher immer so Mini Fläschchen, die habe ich geliebt. Seit dieser Zeit hat sich einiges getan. Es gibt ein neues und großes wundervolles Sortiment.
Mein absoluter Lieblingsduft ist „White Peach & Coriander“. Balsam für die Seele sage ich nur. Allein die Farben der Verpackung inspirieren ungemein. Pastell ist ja sowieso absolut meins und ich konnte es kaum abwarten die kleine Eistorte aus dem Froster zu holen. Es gelingt ja nicht immer gleich so wie man es sich vorstellt, aber dieses Mal war der Eisgott auf meiner Seite und hat mich belohnt. weiterlesen »

Tonkabohnen Erdbeereis

Tonkabohnen Erdbeereis

Erdbeeren machen glücklich. Am aller glücklichsten, wenn man sie selber pflückt und beim späteren Genießen weiß, was man getan hat. Ich liebe Erdbeeren. Wusstet ihr, dass es über tausend Sorten gibt? Meine Lieblingserdbeere ist die Spätsommerfrucht. Die kommt ganz dunkelrot und saftig daher. Göttlich. Genau aus dieser Sorte habe ich das leckere Eis gezaubert. Wer im Besitz eines Gefrierschranks ist, ist klar im Vorteil;). Ich hatte noch einen Beutel Erdbeeren eingefroren und bevor die neue Saison losgeht, werden sie genutzt und verputzt. weiterlesen »

Erdbeer Biskuitrolle & Happy Muttertag

Erdbeer-Biskuitrolle

Eine kleine Biskuitrolle gehört zum Frühling dazu, gell? So würde das die Trickytine jetzt sagen;). Diese Erdbeer-Leckerei ist nämlich quasi neben einer Keller Entrümplung und einem Tunnel-Radio-Lisbeths-Trickytine-Whats App-Chat entstanden. Und die Tricky hat für alles und jeden immer einen weisen Spruch parat. Für mich gab es diesen hier: „Keller entrümpeln, steht nach Feng Shui für das Unterbewusstsein.“ Und die Tricky hat recht! Ein geordnetes Umfeld und aufgeräumte Wohnräume wirken sich harmonisierend auf unser Unterbewusstsein aus. Entrümpeln schafft nicht nur Ordnung in der Wohnung, sondern auch im Kopf. Dat is so! Über fünf Jahre habe ich mir vorgenommen all die ehemals teuren Outdoor Jacken auf einem Flohmarkt zu verkaufen. Jetzt kommen sie in den Kleidersack und machen vielleicht andere Menschen glücklich. Tja und wenn man schon mal angefangen hat, dann geht es ziemlich flott mit dem sich trennen, Abschied nehmen von Trödel und Gedöns. Sobald die gefüllten Säcke aus dem Blickfeld verschwunden sind, kommt die Befreiung. Ein tolles Gefühl. Und man glaubt gar nicht, wie flott man die Trauer über die kleinen ans Herz gewachsenen Dinge, überwunden hat;). Mein neues Motto: Regelmäßig das Chaos im Haushalt beseitigen.  weiterlesen »

Rhabarberkuchen mit Baiser nach Dangaster Art

Rhabarberkuchen hat eine ziemlich lange Tradition hier in unserer Region. Es gibt ganz sicher einige Leser, die schon mal den weltbesten Rhabarberkuchen mit Baiserhaube, im Kurhaus Dangast am Jadebusen, gegessen haben. Früher sind wir fast jeden zweiten Sonntag an die Küste gefahren, um dieses sensationelle Kuchenglück zu genießen. Es war nicht immer ganz leicht. Wenn man zu früh losfährt, muss man zulange auf den Kuchen warten, fährt man zu spät, steht man vor dem Ort Dangast kilometerlang im Rhabarberkuchen-Stau. Also, vorher gut zu Mittag essen und Geduld mitbringen. Die größte Sorge, der Kuchen könnte aus sein, die ist absolut unnötig. Das Kurhaus ist seit Generationen auf die Rhabarberkuchen-Jünger eingestellt und hat immer Kuchen satt.
weiterlesen »

Swiss-Meringue-Buttercreme-Sekt-Torte

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Nächsten Sonntag ist Muttertag. Da gibt es Blumen, Torte und Sekt. Genau in dieser Reihenfoge oder alles zusammen auf einer hübschen Tortenetagere. Ein besonderer Strauß Blumen, eine besondere Torte und ein besonderer Sekt. Dieser Tag wird gefeiert. Und ich feiere mich direkt ein bisschen selber, habe ich doch auch eine bezaubernde hübsche junge Tochter, der ich das Leben schenken durfte. Die übrigens gerade durch London tingelt, sich großartige live Bands ansieht, Harry Potter als Theaterstück erlebt, Sekt schlürft und das Leben genießt. So ist der Plan. Man lebt nur einmal. weiterlesen »

Schmand Kekse

Schmand Kekse

Hier kommen absolut köstliche Ganzjahres-Kekse für euch. Die kann man immer essen, easy zubereiten und dabei noch ganz entspannt meditieren. Ich liebe diese Tüdelarbeit beim Backen ja. Da vergisst man so schön den Alltag und schweift ab ins Land der Träume. Dieses Rezept ist so eins. Darauf dürft ihr euch freuen. Die schmecken wirklich jedem. Ganz fluffig, cremig, knusprig und nicht so süß. Sie erinnern ein bisschen an Jahrmarktsbüdchen, Sonnenschein und gute Laune. weiterlesen »

Kokosnuss-Kuchen mit Mascarpone-Sahne

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Es gibt Kuchen, aber vorher geht meine kleine farbenfrohe Renovierungsstory weiter. Ihr erinnert euch ja sicher noch an den Zitronen-Gugl-Beitrag, da hatte ich euch ja schon meine freigelegte Lieblings-Vintage-Wand gezeigt. Ich hätte sie ja sehr gerne behalten, nur leider war der Maler in meiner Abwesenheit flotter mit dem Überspachteln, als ich bis drei zählen konnte. Und nu is dat so. Ziehen wir halt im nächsten Leben nach Venedig in einen uralten Palazzo, Wände natürlich auf Putz, vintage und rosa;). Jetzt gibt es aber erstmal Kuchen und die neue Wandfarbe.

weiterlesen »

Biscotti mit Mandeln & Pistazien

Biscotti oder Cantuccini werden ähnlich wie Zwieback doppelt gebacken und sind eine Spezialität aus der Toscana. Zum Verzehr tunkt man sie in einen Vin Santo oder starken Espresso. Göttlich. Zuerst hat man das Gefühl, die gepflegte Zahnreihe schafft es nicht, oder man braucht nach dem Genuss dringend einen Termin beim Zahnarzt. Keine Panik, sobald man sie in einen Espresso taucht, schmelzen sie im Mund. Ich habe ihnen dieses Mal einen schokoladigen Mantel verpasst, damit sie einem noch verführerischer aus der Keksdose entgegen strahlen, wenn man sie öffnet. weiterlesen »