Schoko-Kuss-Torte

Nicht nur für kleine Kinderschnuten ein Klassiker zum Geburtstag. Diese Torte ging an einen ausgewachsenen zwei Meter Typen, der Schoko-Küsse über alles liebt. Da haben wir doch mit seinem Kindheitstrauma, nie eine Geburtstagstorte bekommen zu haben, aber mal kräftig aufgeräumt. „Alles meins“, konnte er noch so gerade laut aussprechen, als sich seine Kinder drüber hermachten;). Das größte Stück reservierte er für sich und ließ sich mit einem breiten Lächeln in den Sessel fallen.

Schoko Kuss Torte

Dazu bekam das Geburtstagskind einen heißen Latte Macchiato im perfekten Glas serviert. Übrigens sind das meine neuen Lieblingsgläser. Endlich bleibt der Kaffee heiß und man kann das Glas anfassen, ohne sich die Finger zu verbrennen. Ich liebe sie. Dürft ihr euch gerne mal anschauen, diese stylischen „ich kick jetzt mal die alten Latte Gläser aus dem Schrank Neulinge;).“

Schoko Kuss Torte

Aber zurück zum Schoko-Kuss. Erinnert ihr euch noch an die weltbesten Schoko-Kuss-Brötchen? Für mich eine der schönsten Kindheits-Leckereien überhaupt. Gönn ich mir machmal immer noch. Bäckereien in unmittelbarer Nähe zu Schulen, bieten sie noch an. Herrlich. Das sind die Dinge, die bleiben. Ein göttlich süßer Snack.

Schoko Kuss Torte

Das Törtchen war übrigens ziemlich begehrt. Schoko-Küsse werden halt von jedem geliebt. Zumindest kenne ich niemanden, der diese Sünde nicht mag. Mir schmecken übrigens die Großen viel besser als die Mini’s. Am allerliebsten mag ich sie, wenn sie in einer geöffneten Verpackung einige Tage an der Luft gestanden haben. Da könnte ich mich reinlegen.

Schoko Kuss Torte

Was sind eure Vorlieben? Ihr habt doch sicher alle eine kleine Schoko-Kuss-Geschichte für mich, oder? Da bin ich mal gespannt und lasse mich jetzt auch in den Sessel fallen, gleich neben das zwei Meter Geburtstagskind. Selbstverständlich mit einem Stück dieser cremig süßen Torte. Wir prosten uns mit einem heißen Kaffee zu, genießen still und leise diesen Kindheits-Klassiker und gratulieren allen, die heute Geburtstag haben.

Einen entspannten und sonnigen Sonntag.

♡ Lisbeths

Schoko Kuss Torte

 

Schoko Kuss Torte
 
Autor: 
Kategorie: backen, Kuchen, Torte,
Zutaten
  • Für den Biskuit:[/b [Menge reicht aus für 2 Böden, einen friere ich ein]
  • 3 mittelgroße Eier
  • 100 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Maisstärke
  • 12 Gramm Vanille-Puddingpulver
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • [b]Für die Füllung:
  • 6 große Schokoküsse
  • 250 g Quark
  • 200 ml Sahne
  • 2-3- Teelöffel Sanapart
  • Für die Vollendung:
  • 6 große Schokoküsse
  • 6-8 Mini Schokoküsse
Zubereitung
  1. Für den Biskuit:
  2. Die Eier trennen.
  3. Eiweiß steif schlagen.
  4. Zucker nach und nach einrieseln lassen und zu einer glänzenden Masse rühren.
  5. Eigelbe untermengen. Mehl, Speisestärke, Vanille Puddingpulver, Backpulver mischen und drüber sieben.
  6. Alles vorsichtig unterheben.
  7. Für dieses Törtchen habe ich den Teig aufgeteilt und zwei Böden gebacken.
  8. Einen Boden friere ich ein.
  9. Die Biskuit Creme in eine gefettete bemehlte 20 er Form geben und glattstreichen.
  10. Im vorgeheizten Backofen bei Umluft 175 Grad ca. 15-20 Minuten backen.
  11. Biskuit vorsichtig aus der Form lösen, das Backpapier entfernen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  12. Für die Füllung:
  13. Die Waffel von 6 Schokoküssen vorsichtig abtrennen und aufbewahren.
  14. Quark und Schokoküsse ohne Waffeln verrühren.
  15. Die Sahne mit etwas Sanapart steif schlagen und unter die Quarkcreme heben.
  16. Biskuit auf eine Tortenplatte oder einen passenden Teller legen.
  17. Die restlichen Schokoküsse mit Waffeln halbieren und an den Rand vom Biskuit setzen.
  18. Mit der Creme auffüllen.
  19. Die abgetrennten Waffeln teilweise halbieren und mit den Mini Schokoküssen auf der Creme verteilen.
  20. Für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  21. Tipp: Auch mit weißen Schokoküssen ein Träumchen.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

 

 

Kategorien: Schokolade Backen Kuchen Dessert Torten Süßes

Schlagwörter: , ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Zimtziegen
Monkey Bread
Nektarinen Clafoutis
Cookies für Casa di Falcone

6 Kommentare

  1. Das sieht zu gut aus! Ich durfte als Kind keine Schokoküsse essen *grml* Meine Mama von wegen zu viel Zucker drin und so… beim Geburtstag einer Freundin gab es dann auch welche und ich fand die sooo lecker, dass ich zu viele gegessen habe und mir war schlecht =D Seit dem mag ich keine Schokoküsse mit Zartbitter mehr, nur noch Vollmilch und die Weißen. Ich bilde mir nämlich ein, dass mir nur von der Schokolade schlecht war 😉

    Liebe Grüße und einen angenehmen Wochenstart, Kathy

    • Liebe Kathy,

      Wie großartig, dass es Vollmilch und weiße Schoko Küsse gibt! Das rette dich;)

      Du kannst ja eine weiße Torte daraus zaubern.

      Süße Grüße

      Karin

  2. Oh liebe Lisbeth,
    das erinnert mich auch an Kindheit an Mohrenkopfbrötchen vor der Schule, die habe ich geliebt, aber ich mag sie nur frisch essen, wehe die Packung ist länger als einen Tag offen, dann schmecken sie mir nimmer.
    Sehr lecker schaut die Torte aus, hab einen schönen Tag alles Liebe vom Reserl

    • Liebe Tatjana,

      wir zwei verstehen uns;). Beim Brötchen stehe ich auch auf frisch, jedoch pur am liebsten uuuurrrrralt;)

      Einen süßen Montag

      Karin

  3. Sieht das lecker aus!! Wie kommt man denn auf solch eine geniale Idee? Muss ich unbedingt probieren. Vielen Dank fürs Rezept liebe Lisbeth! Herzlichst, Lisa

    • Liebe Lisa ❤️

      Kindheitserinnerungen;)

      Viel Freude beim Ausprobieren.

      Zuckersüße Grüße

      Karin