Strawberry Ice Cube

Die Erdbeeren knallrot, selbstgepflückt, zwei in den Korb eine in den Mund 😉 dauert halt etwas länger aber es lohnt sich wirklich. Man kann so unglaublich viel anstellen mit dieser Beere,

wobei botanisch gesehen ist sie gar keine Beere sondern zählt zu den Sammelnussfrüchten. Somit müsste mein Post heute Erd-Nuss Juice heißen 😉
Auf jeden Fall habe ich mich entschieden Erdbeersaft zu machen und zwar in einer gekochten Variante, gar nicht schwer, schnell gemacht & unglaublich aromatisch, fruchtig, lecker z.B. über einem Pfannkuchen oder Crêpes, gemischt mit eiskaltem Mineralwasser, für die Großen unter uns einen kleinen Schuss ins Sektgläschen 😉 oder allerliebst über ein cremiges leckeres Spaghetti Eis. Ich könnte ewig so weiterschreiben…….;-) jetzt gibt es erst mal das Rezept für euch.

 

Gekochter Erdbeersaft
2 kg Erdbeeren
1/2 Liter Wasser
ergibt ca. 1,5 Liter Erdbeersaft
Für einen Liter Saft benötigt man 400g Gelierzucker
Die Erdbeeren in einem Sieb gut waschen und abtropfen lassen.
In einem Topf leicht zerdrücken und mit dem Wasser zum kochen bringen.
Den Fruchtbrei durch ein Leinen oder Baumwolltuch gießen.
Ich befestige das Tuch mit Wäscheklammern am Rand einer Schüssel.
Saft  abmessen, mit dem Zucker verrühren und zum Kochen bringen. 5 Minuten  kochen lassen, in Flaschen oder Gläser füllen & verschließen.
Abkühlen lassen und nach dem öffnen im Kühlschrank aufbewahren.

Ohne Konservierungsstoffe nicht ewig haltbar aber auf Grund von sehr Lecker auch schnell verbraucht 😉

Für die Strawberry Ice Cube den Saft unverdünnt in eine Silikon Mini Gugl Form füllen und ab in den Froster. Sehr lecker einfach so zum lutschen oder im eiskalten Mineralwasser

 

fruchtige Zeiten
eure Lisbeth`s

Mit diesem Post nehme ich beim Gewinnspiel Erdbeerzeit bei  Party Princess teil.

 

 

Kategorien: Eis Dessert Allgemein

Schlagwörter: ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Schokoladige Churros
Italienisches Mandelgebäck
Holunder Sahne Törtchen an geeisten Brombeeren
Salzburger Nockerln mit Schokoladen Feigen & Salzkaramell

10 Kommentare

  1. Liebe Lisbeth,

    das ist so eine süße Idee und die Fotos sind wunderschön. Ein herrlich rosa Sommertraum.

    Liebe Grüße,
    Lena

  2. DU verbüffst mich immer wieder…
    Was du alles so daher zauberst <3

  3. Der Saft wird probiert <3…. das Töchterchen ist ein riesen Erdbeerfan!
    Tolle Idee!!!

    Ganz liebe Grüße Michéle :-*

  4. Das ist ja wohl mal eine super Idee!

    Würde es dir etwas ausmachen, wenn ich mal ganz fies das Rezept ausprobiere und (natürlich mit Link zu dir) bei mir veröffentliche?
    Bin gerade total begeistert! *Kinnlade auf Boden fall*

    Ganz liebe Grüße, Pia

    • Liebe Pia,

      lieben Dank für dein Kompliment……ja, da ist der Lisbeth mal was eingefallen g* 😉 klar, darfst du das ausprobieren. Freu mich auf deinen Post! Viel Glück und gugl`igen Gruß
      Karin

  5. wow hört sich super an! Kannst du mir sagen wielange er etwa hält? Trotz Gelierzucker nicht so lange?
    VlG
    Mel’s Cake’n Party’s

    • Liebe Melanie,

      deine Frage kann ich nicht 100%ig beantworten weil der Saft bei uns immer flott verputzt wird;-) Man kann den aber wunderbar einfrieren, auch im Glas, dann jedoch nur bis zur Hälfte füllen damit das Glas nicht springt. Viel Erfolg und fruchtigen Gruß
      karin

  6. Tolle Idee, hab mal für dich gevotet! 🙂
    LG
    Ela

  7. Erdbeeren sind gekauft und werden morgen verarbeiten . Zu ……. jaaaaaa erdebeersirup ♥ es hört sich sooo lecker an