Swirl Cookies

Swirl Cookies

Kunterbunte Kekse für kunterbunte Kindergeburtstage oder für Erwachsene, die im Herzen immer noch Kind geblieben sind. Da kommt Freude auf, wenn man den gedeckten Tisch sieht und nimmt gleich einen Lolli to go mit in die Schule oder in den Kindergarten. Meine Bande aus der Krachmacherstraße hat very britisch in der Schlange gestanden und unfassbar brav gewartet, bis jeder an der Reihe war und sich seinen Swirl-Cookie schnappen durfte. Ganz soft sind sie, ähnlich wie Heidesand-Kekse und geschmacklich eine Wucht. Haben die Kinder mir so gesagt;). Wollt ihr auch mal probieren?

Mit etwas Fantasie kann man sich die buntesten Kekse backen und ganz besonders Kindern eine große Freude machen. Sie sind ja auch für die Zähne gesünder, als ein Zucker-Lollie. Man kann sie hübsch in Tütchen verpacken und schon hat man ein kleines köstliches Geschenk für alle Fälle. Sie halten sich auch eine Weile in der Keksdose, vorausgesetzt der Nachschub ist gut versteckt. Denn kleine Mäuse finden alles. Und bitte keine Angst vor der Zubereitung dieser Swirl-Cookies, sie sind wirklich flott gebacken, ganz großes Zuckerstreusel-Ehrenwort.

Swirl Cookies

Mit diesen zauberhaften Cookies wünsche ich euch einen bunten Sonntag. Traut euch, überrascht eure Kinder und beglückt euch bitte ordentlich selbst. Das ist immer das Wichtigste. Du zuerst. Ich freue mich auch immer riesig, wenn ich mir einen großen Blumenstrauß schenke;). Das ist so und das bleibt so. In diesem fröhlichen Sinne, eine große Runde Swirl-Cookies für euch Alle.

♡ Lisbeths

Swirl Cookies

 

Swirl Cookies
 
Autor: 
Kategorie: Cookies, backen, Kleingebäck,
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 180 g zimmerwarme Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanilla-Extrakt
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Lebensmittelpaste/ rot
  • Optional/ bunte Zuckerstreusel
Zubereitung
  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Butter und Zucker in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen.
  3. Die Eier nacheinander hinzufügen und verrühren.
  4. Vanilla-Extrakt untermengen.
  5. Mehl, Backpulver, Salz vermischen und zum Teig geben.
  6. Mit dem Knethaken einer Küchenmaschine oder eines Handmixers gut durchkneten.
  7. Den Teig halbieren, aus der Schüssel nehmen und kühl stellen.
  8. Die zweite Hälfte mit Lebensmittelfarbe einfärben.
  9. Alles gut erneut verkneten.
  10. Dann nacheinander beide Teig-Portionen großflächig und gleichmäßig ausrollen. [Ca.1 cm dick]
  11. Das klappt super, wenn man auf die Arbeitsfläche ein Backpapier legt, den Teig obendrauf und diesen mit einem weiteren Backpapier abdeckt.
  12. Dann hilft ein Nudelholz sehr.
  13. Den gefärbten Teig vorsichtig auf den ungefärbten legen, beide zusammen einrollen und in Klarsichtfolie wickeln.
  14. Die Teigrolle ca. zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  15. Wer möchte, wälzt den Teig in Zuckerstreusel.
  16. Dann gleichmäßige Scheiben von der Teigrolle abschneiden und auf ein mit Backpapier vorbereitetes Backblech legen.
  17. Die Cookies im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft für ca.10 Minuten backen.
  18. Bitte darauf achten, dass die Cookies nicht zu dunkel werden.
  19. Die Swirl Cookies auf einem Gitter auskühlen lassen.
  20. Tipp: Man kann auch mehrere Farben nutzen und bekommt so eine kunterbunte Rolle.
  21. Als Lollie sind sie ein hübsches Geschenk zu Geburtstagen.
  22. Möchte man Stiele verwenden, diese in die noch warmen Kekse schieben.

 

 

 

Kategorien: Backen Kleingebäck Cookies Süßes

Schlagwörter: ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

8 Kommentare

  1. Hallo Karin,

    dieses Rezept kommt gerade super gelegen. Mein Sohn wird in zwei Wochen zwei Jahre alt und ich habe noch nach einem passenden Rezept gesucht. Ich nehme nur weniger Zucker für die Kleinen 🙂

    Vielen lieben Dank und einen schönen Sonntag 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

    • Liebe Julia,

      da freue ich mich. Weniger Zucker ist absolut okay. Feiert schön und viel Freude beim Nachbacken.

      Liebe Grüße

      Karin

  2. Die sehen wahnsinnig toll aus! Der Swirl ist so perfekt, bei mir zerlaufen sie immer…

    Liebe Grüße
    Kathy

    • Liebe Kathy,

      dankeschöööön! Lass die fertige Rolle doch mal über Nacht im Froster, hole sie erst kurz vorm Backen raus und heize den Ofen gut vor. Relativ gefroren in Scheiben schneiden und direkt auf das Backblech.

      Süße Grüße

      Karin

  3. Oh mein Gott, die Plätzchen sehn ja aus wie aus dem Schlaraffenland!! Wunderschön 😍 meine Tochter wird bald 4 Jahre und hab noch nach einem kleinen Mitgebsel für Ihre Kindergartengruppe…wie dick hast du die Cookies ca. gemacht?? Und wie lang vorher, kann ich sie vorbereiten 🤔
    Vielen lieben Dank schon mal für dieses tolle Rezept!! 😍

    • Liebe Stefanie,

      da freue ich mich aber sehr. Herzlichen Dank. Ich schneide sie relativ dick. Ca. einen halben Zentimeter. Du kannst sie locker eine Woche vorher backen. In einer Keksdose halten sie sehr gut.

      Viel Freude beim Nachbacken und ganz liebe Grüße

      Karin

  4. Die sehen wirklich zauberhaft aus, meine Welt ist pastell und die gefallen mir wirklich unverschämt gut, auch ohne Kinder, ganz allein fürs Reserl, nach der Diät back ich die, unbedingt, die muss ich probieren, zwingend, die schreien förmlich nach mir.
    Danke fürs Rezept liebe Lisbeth und einen guten Wochenstart vom Reserl

    • Liebe Tatjana,

      gönn dir unbedingt diese hübschen Cookies, damit deine Pastell-Welt perfekt ist.

      Süße Grüße

      Karin