Swiss-Meringue-Buttercreme-Sekt-Torte

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Nächsten Sonntag ist Muttertag. Da gibt es Blumen, Torte und Sekt. Genau in dieser Reihenfoge oder alles zusammen auf einer hübschen Tortenetagere. Ein besonderer Strauß Blumen, eine besondere Torte und ein besonderer Sekt. Dieser Tag wird gefeiert. Und ich feiere mich direkt ein bisschen selber, habe ich doch auch eine bezaubernde hübsche junge Tochter, der ich das Leben schenken durfte. Die übrigens gerade durch London tingelt, sich großartige live Bands ansieht, Harry Potter als Theaterstück erlebt, Sekt schlürft und das Leben genießt. So ist der Plan. Man lebt nur einmal.

Swiss Meringue Butterceme Cake

Es gibt so viele Gründe auf das Leben anzustoßen und einfach mal für einen kurzen Moment nichts zu tun, sich ein Gläschen Sekt einzuschenken, sich die Sonne auf die Nase scheinen zu lassen und bewusst genießen, was man hat.
Diese besonderen Momente dürft ihr jetzt teilen. Zum Muttertag, zum Geburtstag einer lieben Freundin, als Dankeschön für eine freundliche Nachbarin, die eure Blumen pflegt, während ihr im Urlaub seid, die Korken knallen lassen zu einer bestandenen Prüfung, oder einfach nur mal so, weil man dankbar ist.

Swiss Meringue Butterceme Cake

Für all diese schönen Anlässe hat Söhnlein Brillant eine limitierte Momente-Edition auf den Markt gebracht. Mit Farben ganz nach meinem Geschmack und kleinen Botschaften auf dem Etikett. Einfach mal Danke sagen, viel Glück oder alles Liebe wünschen. Nicht nur zum Muttertag, sondern perfekt für ein Spontanes: „Schön, dass es dich gibt!“

Swiss Meringue Butterceme Cake

Passend für diese wunderbaren Momente, habe ich ein Törtchen gebacken mit einer ziemlich köstlichen Swiss-Meringue-Sekt-Buttercreme. Fluffiger Biskuit küsst eine leicht beschwipste Creme, die ähnlich wie Sahne schmeckt. Ein harmonisches Pärchen, das ganz wunderbar zum Söhnlein passt;). Kunterbunt und nicht zu süß, fast wie kleine Wölkchen, die liebe Wünsche überbringen.

„Schenk deinem Tag ein Prickeln.“ Habt einen feinen Sonntag und schön, dass es euch gibt!

♡ Lisbeths

Swiss Meringue Butterceme Cake

 

Swiss-Meringue-Buttercreme-Sekt-Torte
 
Autor: 
Kategorie: backen, Kuchen, Torten, Getränke,
Zutaten
  • Für den Biskuit -Teig:
  • 180 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 6 Eier
  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Für die Swiss Meringue Buttercreme:
  • [Da diese Buttercreme sehr aufwändig ist, kann man ruhig die doppelte Menge zubereiten und die restliche Creme einfrieren. Sie wird dann bei Zimmertemperatur aufgetaut und nochmals langsam aufgeschlagen].
  • 300-350 g weiche Butter [je nach Konsistenz]
  • 180 g Zucker
  • 4 Eiweiß
  • Prise Salz
  • Lebensmittelfarbe: rosa, grün, blau [Beispiel]
  • 150 ml Söhnlein Brillant Sekt
  • Für Kinder bitte einfach den Alkohol weglassen und durch Aromen ersetzen.
  • 1-5 Springformen 16 cm Ø [Beispiel]
  • Teigschaber/Spatel [Beispiel]
  • Für die Vollendung:
  • Bunte Zuckerperlen und wer möchte, verziert mit frischen Blümchen
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Backformen mit Backpapier auslegen.
  3. Wenn man nicht mehrere Backformen derselben Größe hat, die Böden nacheinander backen.
  4. Für den Biskuit:
  5. Die Eier trennen.
  6. Eiweiß mit Zucker und Salz steif schlagen.
  7. Eigelbe nacheinander hinzufügen und auf kleinster Stufe/Handmixer verrühren.
  8. Mehl, Backpulver und Vanille-Pudding-Pulver vermischen und über die Eicreme sieben.
  9. Vorsichtig verrühren bis sich alles miteinander verbunden hat.
  10. Für fünf Böden ca. je 130 Gramm in jede Form füllen und für ca. 10-15 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  11. Wenn man nur eine Springform hat, die Böden nacheinander backen.
  12. Den Rand vorsichtig lösen und das Backpapier entfernen.
  13. Böden auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
  14. Tipp: Der Teig reicht auch für eine 24 er Backform.
  15. Die ausgekühlten Böden trocknen sehr schnell aus.
  16. Entweder sofort mit Buttercreme füllen und einstreichen oder bis zum Gebrauch in Klarsichtfolie wickeln.
  17. Für die Buttercreme:
  18. Eine hitzebeständige Rührschüssel über ein Wasserbad setzen.
  19. Eiweiß und Zucker in die Schüssel geben und gut verrühren.
  20. Ein Zuckerthermometer in die Eiweißmasse setzen. (60-65 Grad)
  21. Man kann auch zwischendurch das Eiweiß zwischen den Fingern reiben.
  22. Spürt man noch Zuckerkristalle, muss weitergerührt werden.
  23. Bitte ständig rühren.
  24. Wer eine Küchenmaschine besitzt, lässt diese ab jetzt für sich arbeiten.
  25. Die Eiweißmasse in die Rührschüssel der Küchenmaschine umfüllen. [Schneebesen-Aufsatz]
  26. Für ca. 3-4 Minuten auf mittlerer Stufe schlagen, dann für weitere 10 Minuten auf höchster Stufe weiter schlagen, bis das Eiweiß schön steif ist.
  27. Schneebesen gegen Flach-Rührer austauschen.
  28. Nun fügt man in mehreren Schritten die weiche Butter hinzu.
  29. Der Eischnee wird zusammensacken und wie Rührei aussehen;).
  30. Keine Panik, lasst eure Küchenmaschine schön auf mittlerer Stufe weiter rühren.
  31. Sie fügt alles wieder zusammen und es wird eine schöne, fluffige und weiße Buttercreme entstehen.
  32. Jetzt den Sekt und die Lebensmittel-Farbe hinzufügen.
  33. Ich habe mir die Creme in drei Teile aufgeteilt und anschließend in drei Farben eingefärbt.
  34. Rosa Buttercreme benötigt man etwas mehr, da die gesamte Torte in rosa eingestrichen wird.
  35. Nur ganz wenig Farbe zur Buttercreme geben und verrühren, bis die gewünschte Farbintensität erreicht ist. [Die Spitze eines Holzstäbchens ist meistens schon ausreichend].
  36. Den ersten Boden auf eine passende Tortenplatte oder einen Teller setzen.
  37. Den Boden mit Buttercreme in Wunschfarbe bestreichen und den zweiten Boden aufsetzen.
  38. Diese Vorgänge wiederholen sich, bis alle Böden gefüllt und bestrichen sind.
  39. Nun wird die Torte einmal dünn mit rosa Buttercreme bestrichen und mit einem Teigschaber/Spatel vorsichtig wieder abgezogen.
  40. Hier wird nur die Krümelschicht gebunden.
  41. [Wie man eine Torte einstreicht, könnt ihr euch hier beim Profi anschauen].
  42. Die Torte danach für ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  43. Sobald die Buttercreme fest ist, kann man die Torte erneut mit der Creme einstreichen.
  44. Jetzt wird sie etwas dicker aufgetragen und wieder mit dem Spatel abgezogen, damit eine glatte Oberfläche entsteht.
  45. Für die Vollendung:
  46. Den unteren und oberen Rand der Torte mit bunten Zuckerperlen verzieren.
  47. Hübsch sind auch frisch Blümchen. Jeder wie er mag.
  48. Tipp: Man kann die Buttercreme auch weiß lassen und die Torte mit frischen Erdbeeren verzieren.

Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Söhnlein Brillant entstanden. Herzlichen Dank für diese überaus schöne und prickelnde Zusammenarbeit.

Swiss Meringue Butterceme Cake

 

 

Kategorien: Backen Kuchen Patisserie Torten Süßes Getränke

Schlagwörter: ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

BromBlauPlum Tarte
Chantilly Vanilla Waffeln
Makronentartelettes gefüllt mit einem Holunder Kardamom Curd
Erdbeer-Milchshake-Charlotte

10 Kommentare

  1. Oh, this is so pretty!

  2. Wunderschöne Bilder.

    Neri

  3. So ein Söhnlein zum Töchterlein wär schon schön 🙂 Aber im Törtchen macht sich der Sekt bestimmt auch sehr gut. Klingt jedenfalls sehr verlockend und deine Bilder sind – wie immer – wunderschön! Auf dich liebste Karin – du tollste Muckel-Mama!

    • Meine liebe Gitte,

      was freue ich mich immer auf deinen Besuch hier auf meiner Lisbeths. Danke für deine lieben Worte.

      Küsschen und Prösterchen zurück,

      Karin

      xxx

  4. Boah! Hammer Bilder! Gib’s zu! Söhnlein Brilliant hat diese Edition nur für dich rausgebracht, stimmt’s?!?! 😉 ❤️
    Xoxo
    Mariola

    • Liebste Mariola,

      so lieb von dir! Dankeschön. Ja, es sind meine Farben;). Und ich habe das passende Törtchen dazu gezaubert.

      Küsschen nach Berlin

      xxx

      Karin

  5. Wahrscheinlich bist Du das schon sehr oft gefragt worden, aber ich habe deinen Blog erst neu entdeckt 🙂 Welche Lebensmittelfarben benutzt Du zum einfärben?

    Liebe Grüße
    Katharina

    • Willkommen liebe Katharina 🌸

      Klick einfach auf das Wort Beispiel bei Zutaten im Rezept und Lebensmittelfarbe. Da habe ich es verlinkt.

      Lieben Dank für deinen Besuch und süße Grüße
      Karin