Torrone

Torrone

Ein zuckersüßer Traum aus Honig der Geschmacklich absolut überzeugt, jedoch in der Konsistenz schwächelte. Ich liebe Torrone und wollte es immer schon mal selbstgemacht haben. Entschieden habe ich mich nach langem suchen für dieses Torrone Rezept .

Ich habe mich exakt an die Zutaten Liste und an die Anleitung gehalten – bis auf das ich eine winzige Menge Lebensmittelpaste dazugegeben habe. So einen Invertzucker selber machen war ne kleine Herausforderung – hat aber perfekt geklappt. Man muss zwar etwas Kraft aufwenden beim mixen der Nougat Zutaten aber die Vorfreude auf diese Leckerei hat den Muskelkater in Kauf genommen. Da ich keinen großen Block wollte habe ich die Masse in kleine Silikon Formen gefüllt und über Nacht stehen lassen. Leider ist mein Nougat nicht wirklich fest geworden. Da es geschmacklich eine Sensation war, habe ich es eingefroren. Leider blieb es auch gefroren sehr weich. Es hatte eine  Konsistenz wie ein Semifreddo. Man konnte es leicht in Scheiben schneiden und wie ein köstlich schmelzendes Eis vernaschen. Aufgegeben habe ich noch nicht und werde es auf jeden Fall wieder versuchen und darüber berichten. Das bin ich meinem Ehrgeiz und diesem 3 fach erprobten Rezept schuldig. Denn auch Steph hatte am Anfang Konsistenz Probleme und später ein gutes Ergebnis erzielt. Das möchte ich auch und in diesem Sinne – nicht aufgeben – optimistisch bleiben und an einem Tag mit viel Zeit ganz in Ruhe alles noch einmal auf Anfang.

♡ Lisbeths

Torrone

 

 

 

Kategorien: Süßes

Schlagwörter: , , , , ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Salted Chocolate Popcorn
Gebackene Holunderblüten mit Vanilla
Zwetschgenknödel
Nusstaler oder der direkte Weg ins Viviani Schokoladenglück

8 Kommentare

  1. boah … sieht das lecker aus …
    Liebe Grüße
    Andrea

  2. wow, die sehen aber schon mal toll aus!! da bekommt man gleich appetit 🙂
    liebe grüße
    nora&laura

  3. Hmmmmm lecker!
    Mir läuft so eben das Wasser im Munde zusammen und
    an Nougat wollt ich mich schon lang mal heran wagen…
    Mal schauen wann es so weit ist. 🙂
    Liebe Dienstagsgrüße Fenta

    fühl Dich ganz ganz lieb gedrückt <3

    • Fenta Schatz,

      es ist noch nicht ganz erprobt……aber: ich gebe nicht auf und starte bald einen neuen Versuch. Hab es schön, in Berlin!
      xx Karin

  4. Das sieht ganz wunderbar aus. Jetzt bin ich ganz gespannt auf deine nächsten Versuche. Alleine die Fotos sind ja schon ein Genuss! Wow, hast du wieder wahnsinnig toll gemacht!

    Liebe Grüße
    Christine

    • Liebe Christine,

      dankeschöööön!! Der nächste Versuch ist in Planung und ich werde berichten. Süße Grüße nach Berlin 🙂