Valentinstag

Valentine_4124_1

Oh Oh jetzt komm ich auch noch mit dem diesem Valentinstag um die Ecke;) Mein Mann hat übrigens Blumenkaufverbot an diesem Tag! Erstens schenkt er mir wöchentlich Blumen zweitens kosten meine Lieblingsrosen an diesem Tag „das Doppelte“ und die sind an normalen Tagen schon hochpreisig. Da warte ich doch diesen Liebestag ab und beglücke meinen Blumenhändler des Vertrauens etwas später. Wir zelebrieren diesen Valentinstag auch nicht wirklich. Wir haben unseren Jahrestag und da war kein Valentin dabei als wir uns kennenlernten;) Das wir uns lieben wissen wir beide und besiegeln dies jeden Tag mit einem gemeinsamen Frühstück und was man sich sonst noch so ins Ohr flüstert. Für zwei sehr liebe Freundinnen von mir gibt es am Valentinstag diese kleinen süßen Cookies.

Rezept für ca. 30 Valentins Herzchen: 250 g Mehl| 125 feinster Zucker| 125 gute Butter| Prise Salz fürs Glück| 1 glückliches Ei| optional etwas rosa Lebensmittelpaste| 1 Tl Vanilla Extrakt.

Die Zutaten alle miteinander zu einem Mürbeteig kneten und in Klarsichtfolie eingewickelt für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen. Ofen bitte vorheizen auf 200 Grad Umluft. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit ♡ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und unter Beobachtung ca. 5-8 Minuten backen. Jeder Ofen hat so seine eigene Temperatur;) Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Royal Icing: 1 Eiweiß| 250 g Puderzucker| frischer Zitronensaft oder Wasser| Lebensmittelpaste.
Das Eiweiß leicht anschlagen und langsam den 2 x gesiebten Puderzucker unterrühren. Es sollte eine zähflüssige Konsistenz haben. Es dauert etwas bis man es raus hat damit zu arbeiten aber je öfter man das macht desto flotter gehts von der Hand. Um das Icing flüssiger zu machen einfach tröpfchenweise Zitronensaft oder Wasser zugeben. Wer möchte, färbt sich die Glasur mit Lebensmittelpaste ein. Ich arbeite immer in eins durch, also ohne Outline. Einmal rum und direkt füllen. Für die kleinen Pünktchen am Rand sollte man den Keks ca. eine halbe Stunde trocknen lassen damit nichts verläuft. Das Loch für die *Schleife steche ich mit einer Nadel unmittelbar nach dem Backen und umrande beim Icing das Loch als erstes damit es bei beim Füllen nicht zuläuft. Die wunderschöne kleine rosa *Schachtel ist wie für mich gemacht aus dem Shop von *Casa di Falcone.

Valentine

Was ich ja immer wieder gerne sehe ist die Nanny, wie sie sich in einem Restaurant mit ihrem Blind Valentine Date verabredet und sich wieder findet an einem Tisch mit einem 12 jährigen! Köstlich. Allerdings war mein persönliches Schockerlebnis in Thailand auf einer einsamen kleinen Insel. Man sollte unbedingt im Februar darauf achten WANN man bucht;) Denn wer glaubt, das wir Deutschen diesen Herzens Tag übertrieben feiern der war noch nie am 14. Februar – Zeitgleich das Chinesische Neujahrsfest – {brutale Kombination} auf einer romantischen Insel inmitten von verliebten Pärchen die sich ALLE die ewige Liebe versprachen. Es hagelte: Please merry me und man musste ständig diese rosaroten Luftschlangen aus der Suppe fischen und wurde beschallt von unglaublich schöner Musik. Das Beste waren allerdings: Diese Zweiertische eingedeckt in ROT, die Farbe der Liebe, am Strand mit Blick auf einen traumhaften Sundowner. Auch in Thailand ist es um Punkt 18 Uhr zappenduster und die roten Kerzen leuchteten grade mal so eben das Besteck aus, lockten aber dafür tausende kleine nervige Mücken an. Die, die Das durchgesessen hatten, traf man dann am nächsten Tag im Galopp auf dem Weg zur Inselapotheke;) Mir zu kitschig, zu wenig rosa und zu beobachtet;) Wünsche aber Allen, die diesen 14.Februar besonders lieben einen: „Happy Valentin`s Day“.
Hatte ich eigentlich schon erwähnt das ich total verknallt bin in meinen Lisbeths Button. Danke Anna!♡

♡ Lisbeths

Valentine

* Werbung

Die wunderschöne Rosa Schachtel, das Schleifenband  und meine mich glücklich machenden Lisbeths Button sind aus dem Shop Casa di Falcone

 

 

Kategorien: Backen Patisserie Cookies

Das könnte dich auch noch interessieren:

♥ Traumstücke
Rosa Träumchen {Motivtorte in Pastell}
Donuts mit Kardamom Zimt Kürbismus - Füllung {Tatortknabberei}
Kirsch Scones

12 Kommentare

  1. Einfach wunderschön und die Thailanggeschichte sehr lustig. Ich glaub, ich brauch auch solche Buttons als Lieblingsidee Version für meine Geschenktaschen – muss mal bei Anna reinschauen. Hab noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße, Anne

    • Liebe Anne,

      dankeschön für dein Lob. Ja, in Thailand flippen sie aus am 14.Februar 🙂 Anna macht traumhaft schöne Dinge, ich wünsche dir viel Spaß beim stöbern in ihrem Shop. Süße Grüße Karin

  2. wunderschön geschrieben, der Bericht über Thailand erinnert mich an meinen Keniaaufenthalt (zum 18 Geb. meines Erstgeborenen – hatte sich doch glatt ne Woche Zeit mit Mama ganz allein gewünscht) da war zwar nicht Valentin….aber romantisch und extrem viele „please merry me“-Angebote …. *seufzt* Schluß mit Memories , was ich eigentlich sagen wollte :
    zauberhafte Cookies (wie immer) aber DIE Schächtelchen <3 – da hüpf ich doch mal gleich in den Shop 🙂
    Danke Dir liebe Karin

    • Liebe Sonja,

      ja, die Momente muss man sich bewahren! Grüß mir Anna im Shop ganz lieb 😉

      auf Bald
      xoxo Karin

      • Liebe Karin,
        Danke für
        Deinen Tip mit Anna ………. Befürchte , da werd ich Stammkundin …….

  3. Die Kekse sind echt wunderschön! 🙂
    Bisher hab ich mich noch nicht so richtig an Deko mit Royal Icing herangetraut, aber nach dieser tollen Vorlage juckts mich wirklich in den Fingern!
    Viele Grüße, Venda

    • Hallo liebe Venda,

      das ist gar nicht so schwer wie es aussieht 🙂 Du schaffst das, such dir bei you tube Tutorials und fang ganz in Ruhe an 😉 Viel erfolg und süße Grüße
      karin

  4. Supersüss sehen die aus!! 🙂
    LG Ela

  5. Hallo liebe Karin,
    Ganz ganz tolle Kelse die du da wieder gemacht hast :))
    Überhaupt, deine neue Website sieht total spitze aus!❤️
    Lg Luisa von Deliciousrecipesbyluisa ❤️❤️❤️