Verheiratet Gast Post für Clara Tastesheriff

Nu isses Amtlich & Kirchlich „Das Clara, verheiratet ist!“ ♥ Von Herzen kommen hier jetzt mal eben die weltbesten, schönsten, liebsten, sonnigsten, blumigsten, keksigsten, glücklichsten Glückwünsche zu Eurer Hochzeit. Verheiratet hin, Verheiratet her. Verheiratet sein, ist gar nicht schwer. Es ist so schön zu sagen : Das ist mein Mann! Oder: Ja, ich bin verheiratet. Mein Mann und ich, wir waren gerade in der Toscana. Mein Mann kann jetzt nicht ans Telefon kommen, er mäht den Rasen. Oder der 1. Hochzeitstag. Wir sind verheiratet seit…..Schatz! Wie lang ist das jetzt schon her? Da fällt mir persönlich mal eben ein: Gott , ich hab bald Silberhochzeit!! Liebe Grüße von der Silbermöven Front. Man wird ja immer wieder gefragt, gibt es ein Rezept für eine glückliche Ehe. Ja es gibt eins! Wir, gehen einmal die Woche lecker essen bei Kerzenschein, Wein & Musik. Mein Mann geht Mittwochs und ich Freitags!;)
Liebe Clara,

es wurde schon unglaublich viel gesabbelt, geschrieben, erklärt, gewünscht, geherzt, geknuddelt, umärmelt, getränt, getröstet und nu komm ich mit meiner kleinen Hochzeitsgeschichte:
Schon ganz lange her – Canada sollte es sein -Vancouver. Eine Traumstadt am Pazifischen Ozean, mit den Rocky Mountains im Rücken. Ohne Plan mal los für vier Wochen. Freunde von dort meinten: Kommt mal vorbei und bei der Gelegenheit könntet ihr auch gleich mal heiraten. Meine Mutter würde sich freuen eure Hochzeit auszurichten. Jo, und wir dann mal los nä. Die Mutter kannten wir übrigens nicht. Tja, da standen wir in Canada und sind erstmal rumgefahren. Ist ja nicht so wie mal eben nach Hamburg fahren, ne ne… da sucht man sich ein Ziel aus und ist 1000 km unterwegs. Großes Land. Mal eben rüber in die Staaten nach Seattle.
Jimi Hendrix kam von dort. Da haben wir dann auch unsere Hochzeitsoutfits gekauft. By the way. Mit der Fähre zurück nach Vancouver Island {hat man das auch mitgenommen}. Unterwegs mal eben einen Riesen ORCA gesehen, schwupp – da war er auch schon wieder untergetaucht. Endlich, die Brautmutter kennenlernen. Namens Olga ♥ Die tatsächlich unsere Hochzeit vorbereitet hatte, einfach so. Kirche organisiert – Standesamt angerufen – Den Pastor kontaktiert – Das Menue – Die TORTE – mit frischen rosa Rosen aus ihrem Garten dekoriert! ♥ Um die Ringe haben wir uns selbst bemüht. Mitten in Vancouver gab es einen traumhaften Juwelier. So wie man sich das vorstellt und aus vielen Filmen kennt. Eine große Treppe, viel Glas, wunderschöne Vitrinen mit noch schöneren Ringen. Wir waren uns schnell einig, die Ringe wurden zum Graveur gebracht und wir haben den Papierkram erledigt.
Der Friseur Termin stand. Die Blumen waren bestellt. Ein Tag vor der Hochzeit konnten wir unsere Ringe abholen. Wir standen zwar genau vor dem Juwelier wie einige Tage zuvor, aber irgendwas stimmte da nicht. Überall Polizei und Absperrbänder. Als, wir erklärten warum wir unbedingt da rein mussten hat sich ein verliebter Cop erweichen und uns reingelassen. So! Der Juwelier wurde ausgeraubt! Alle!! Vitrinen waren zerstört. In unserer, steckte noch der Vorschlaghammer. Ich weiß gar nicht mehr ob ich geweint habe. Ich glaub schon. Jedenfalls kam eine Verkäuferin auf uns zu und fragte nach unserem Anliegen. Und Leute! Wisst ihr was!! Unsere Trauringe waren „nicht gestohlen“ weil sie noch in der Box für Abholbereite gravierte Ringe lagen. ♥ Alles wieder gut ♥
Kurzfassung: Kirche – klein – weiß – aus Holz !!! Wie im Märchen!!! Nur ohne Pferd. Pastor aus Dänemark, saugte gerade Staub als wir reinkamen. Kleine zauberhafte Blümchen hatte Olga an die Bänke gebunden ♥ ich glaub ab da hab ich ununterbrochen geweint, vor Glück ♥ Pastor wurde mit Bargeld ins Revers vergütet. Trauzeugen!! Fast vergessen. Der Pilot von der Lufthansa – mit der Gesellschaft, sind wir geflogen. Meine Freundin – Tochter von Olga ♥ Der Weg zum Altar – Was da an Gefühlen losgetreten wurde behalte ich in meinem Herzen. Fotograf. Mann der Trauzeugin musste 30 Minuten vor der Trauung noch mal „ eben“ einen Kumpel am Flughafen abholen! Zufällig, war der Fotograf. Eine Einladung zu unserem Hochzeitsdinner bescherte uns traumhafte professionelle Bilder! Man muss auch mal spontan sein. Zusammenfassung: Brautstrauss vom Japaner – Outfit aus Seattle – Ringe aus Vancouver – {aber nur mit Glück am Finger}. Frisur – Das! lassen wir jetzt mal lieber, weil Audrey Hepburn einfach hübscher war! Trauzeugen aus Deutschland und Canada – Pastor aus Dänemark – B&B  – weltbestes Jolie Maison ♥ Fotograf – ein Mountainbikefestival Knipser. Unsere Fotos sind sehr aktiv. Hochzeitsurkunde: Da steht wirklich – “ beautiful british colombia“  ich liebe das so! ♥ Dinner – Der Abend – Hochzeitsnacht – Honeymoon – DAS ! Bleibt auch in meinem Herzen. Mit meinem MANN ♥ lebe ich glücklich zusammen und wir haben noch einen gemeinsamen Traum: ♥ Olga zu Lebzeiten besuchen und wiedersehen!

verheiratet15

Liebe Clara,

was soll ich Euch noch wünschen was nicht schon gewünscht wurde. Von mir bekommst du Cookies, weil ich das am Besten kann.
„Menschen glücklich machen mit Keksen“. Sei einfach verheiratet & glücklich ♥ Falls doch mal ein kleiner Kummer an dir nagen sollte…..futter diese Kekse bitte auf! Denn, als Erinnerung an diesen speziellen Post für Dich, habe ich DIR ein „VERHEIRATET “
als Armband gebastelt. DIY, das kann die Lisbeths auch;) Habt ein schönes Leben! Und, könnte ich Glück verschenken – ich würde es regnen lassen!

♡ Lisbeths

 

verheiratet1577

 

 

Kategorien: Patisserie Cookies Lisbeths zu Gast Macarons Allgemein

Schlagwörter: , , , , , ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Sweet Candy Wolken Cupcakes
Kardamom Cookies gefüllt mit einer Fleur de Sel Ganache
Zitronen Gugl mit Rosensirup
Layer Cake oder ein kleines Vanille Osterglück