Whisky Shortbread Pralinen

Wenn man gebeten wird, einen Gastbeitrag zu schreiben, dann kann das schon mal in eine kleine beschwipste Küchenparty ausarten. Besonders wenn man Whisky Liebhaber ist und sich durch verschiedene Sorten probiert. Es soll ja schließlich nur der perfekte Taste ins Shortbread. Wie gut, das der Lieblingsehemann eine gut sortierte Whiskybar sein Eigen nennt und sehr großzügig ausschenkt;). Wir haben uns durch halb Schottland und Japan getrunken, sind aber bei den Kilts hängengeblieben und fanden die leichte Torfnote im Karamell einfach super. Es ist schon ein kleines bisschen ein Männer Snack, allerdings kenne ich durchaus Frauen, mich eingeschlossen, die ab und zu die Gemütlichkeit und das honigfarbene Gold zu schätzen wissen. Erst recht, wenn man einen geschulten Privatlehrer zu Hause hat;). Über meinen Favoriten den Talisker wird übrigens gesagt: Geschmacklich ist dieser Whisky ein echtes Brett, perfekt ausbalanciert und vollmundig. Da haben wir uns ja absolut richtig entschieden und genießen bei Zeiten ein gutes Gläschen und ein Stückchen Shortbread vor dem knisternden Kaminfeuer, mit Dudelsackmusik im Hintergrund. Wer gerne wissen möchte, wie diese romantische Geschichte weitergeht…….

der sollte sich unbedingt zu Lars rüberklicken. Denn Lars feiert seinen 1. Blog-Geburtstag und aus diesem Grund gibt es heute hier bei mir kein Rezept. Das könnt ihr euch auf der Party abholen;). Colors of Food ist ein sehr schöner Blog mit tollen, farbenfrohen Rezepten. Und übrigens, der Lars war einer von den Finalisten bei: „Master Chef Deutschland!“  Er hat sich ziemlich weit nach vorne gekocht und darf mächtig stolz sein auf seine Leistung! Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle lieber Lars.

Whisky Shortbread Pralinen

Also, wer neugierig geworden ist, sollte sich den Master Chef mal anschauen und dabei nicht vergessen, sich das Rezept für die Whisky Pralinen abzuspeichern;).
Ganz viel Spaß bei Lars, einen lieben Gruß und wie immer einen köstlichen Sonntag!

♡ Lisbeths

Whisky Shortbread Pralinen

 

 

 

Kategorien: Backen Kleingebäck Lisbeths zu Gast

Schlagwörter: ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Hochzeitstorte & Wortkonfetti
Johannisbeerkuchen
Blaubeer Cupcakes
Schokoladen Brezel

2 Kommentare

  1. Hammer! Was für ein gelungenes beschwippstes Mini-Shortbread! Da höre ich doch glatt die Dudelsackmusik quieken! :)))
    Ganz liebe Grüße auch an den Whiskylehrer!
    Mariola

    • Herzlichen Dank für deine lieben Grüße, richte ich aus. Vielleicht hören wir ja mal zusammen Dudelsackmusik auf einem Jamie-Kuschel-Fell vor dem Kaminfeuer?

      Verträumte Grüße aus dem Norden,

      Karin