Wimpel Cookies

Lisbeth`s hat mal wieder Cookie Cutter gesehen, konnte nach mehrmaligem  umrunden nicht widerstehen und hat sich für eine liebe Freundin der Tochter eine kleine Geburtstagsüberraschung einfallen lassen.
Jo, und die wohnt mal nicht mal eben um`s Eck, nö
sondern gleich in Dallas /Texas.
Tja, mal sehen wie die Cookies den langen Flug überstehen werden.
Eingecheckt sind sie.
Der Handgepäckkoffer musste noch wattiert werden 😉


Rezept 

1 Ei
250 g Mehl
125 g Zucker
4 g Backpulver
125 g kalte Butter
Prise Salz

Alles gut miteinander vermengen und zu einem Teig kneten.
Diesen bitte in Klarsichtfolie einwickeln und für mindestens  eine Stunde in den Kühlschrank.

Royal Icing
diesmal eine Fertigmischung
von
Squires Kitchen

Die Cookies haben ein Maß von 17 cm Höhe und 8,5 cm Breite.
Da braucht man schon ne Menge Icing 😉

Den Wimpel Cutter  findet man hier:
Blueboxtree
Die Kekse habe ich vor dem Backen mit kleinen Löchern für die Schleifenaufhängung versehen.
Da die Kekse ein ziemliches Eigengewicht haben, würde ich aus Sicherheitsgründen die Girlande !Nicht! Am Vorabend des Geburtstages aufhängen 😉


Die Cookies sind nun gut verpackt auf dem Weg in die USA und kommen hoffentlich pünktlich und in einem Stück dort an.
Schließlich hab ich schon mal Känguru Kekse nach Australien verschickt dann wird es mit dem wilden Westen wohl auch klappen 



Guten Flug
Gute Reise
Guten Appetit


winke winke

eure
 Lisbeth`s


 

 

Kategorien: Allgemein

Das könnte dich auch noch interessieren:

★ Kardamom Hefekranz
Tanzpartner gesucht
Eine neue Creme Namens
Salz - meine Favoriten

Ein Kommentar

  1. Das finde ich ja toll! Wimpel als Keks… echt noch nicht gesehen!
    lg Manu