Zitronen-Minz-Sorbet [Vegan]

Zitronen Minz Sorbet

Man könnte meinen, es gibt Frühstückseier. Kleiner Irrtum;). Ich habe nur eine tolle Form zweckentfremdet und damit ein Zitroneneis gezaubert. Jedes Kind weiß wie Zitronen schmecken. Sauer;). Ein Leben ohne Zitronen kann ich mir gar nicht vorstellen. Immer etwas Zitrone in den Teig, ans Gericht oder ins Getränk. Ich habe zum Beispiel immer eine unbehandelte Zitrone im Gefrierfach. Über jedes Gericht reibe ich etwas Schale. Göttlich. Zitroneneis gehört absolut zu meinen Lieblingssorten. So erfrischend, zitronig und lecker. In Italien habe ich das beste Zitroneneis meines Lebens gegessen. Ein paar Jahre habe ich ja noch, da geht ganz sicher noch was;). Mein simples Sorbet-Rezept ist aufgepeppt mit frischer Minze und somit perfekt für den Sommer. Außerdem klären wir heute warum die Zitronen so sauer sind.

Ich muss das wirklich mal betonen: Ganz früher waren die Zitronen (ich weiß nur nicht genau mehr, wann dies gewesen ist) so süß wie Kandis. Bis sie einst sprachen: „Wir Zitronen, wir wollen groß sein wie Melonen! Auch finden wir das Gelb abscheulich, wir wollen rot sein oder bläulich!“ Gott hörte oben die Beschwerden und sagte: „Daraus kann nichts werden! Ihr müsst so bleiben! Ich bedauer!“ Da wurden die Zitronen sauer . . .[Heinz Erhardt].

„Da kannste oll werden, wie ne bunte Kuh, du lernst doch immer noch dazu.“ [Zitat: Oma Lisbeth] Sie hätte sich mit Heinz super verstanden und ganz sicher den einen oder anderen Witz gerissen. Humor hatte sie reichlich. Ich erinnere mich so gerne daran. Bisschen witzig muss sein. Das Leben möchte lustig sein;).

Zitronen Minz Sorbet

Und weil sauer doch lustig macht, solltet ihr dieses Zitronensorbet ausprobieren und euch schon mal ein paar Witze zurechtlegen. Kann ja nur heiter werden.

Schenkt euch das Leben Zitronen, schenke ich euch dieses Rezept. Hausgemacht ist manchmal so viel köstlicher. Und keine Angst vor dieser Form. Die benötigt man nicht zwingend dafür. Ihr dürft jede Silikonform dafür nutzen, die sich eignet und euch gefällt. Oder, ihr macht es einfach ohne Eismaschine wie im Rezept beschrieben. Mittlerweile habe ich bestimmt schon an die fünfzig Eisrezepte auf dem Blog. Da findet sicher jeder eine Sorte, ganz nach seinem Geschmack.

Für heute heißt es erstmal Zitrone & Minze. Einen lustigen Mittwoch wünsche ich euch.

♡ Lisbeths

Zitronen Minz Sorbet

 

Zitronen-Minz-Sorbet [Vegan]
 
Autor: 
Kategorie: Eis, Dessert,
Zutaten
  • Für das Eis:
  • 450 ml Wasser
  • 150 g Zucker
  • Frische Minze
  • Saft von zwei Zitronen
  • Eismaschine [optional]
  • Silikon Eisform [optional]
Zubereitung
  1. Für das Eis:
  2. Wasser und Zucker aufkochen lassen.
  3. Rühren bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat.
  4. Abkühlen lassen.
  5. Frische Minze, je nach Geschmack zwischen 10 und 20 Blättern in den abgekühlten Sirup geben und einige Stunden ziehen lassen.
  6. Alles durch ein Sieb passieren.
  7. Die Zitronen auspressen, den Saft zu dem Sirup geben und gut verrühren.
  8. Alles in den Behälter einer Eismaschine füllen und für ca. 45 Minuten gefrieren lassen.
  9. Für die Vollendung:
  10. Die Eismasse in einen Spritzbeutel füllen und in die vorbereitete Silikonform füllen.
  11. Über Nacht in den Froster stellen.
  12. Das Eis vorsichtig aus der Form lösen, auf einen passenden Teller stellen und mit etwas Zitronenabrieb oder Minze verzieren.
  13. Tipp:
  14. Wer keine Eismaschine besitzt, gibt die Sorbet-Flüssigkeit in eine Edelstahlschüssel und stellt sie abgedeckt in den Gefrierschrank.
  15. Alle 30-45 Minuten mit einem Schneebesen gut verrühren.
  16. So verhindert man, dass sich Eiskristalle bilden.
  17. Vor dem Verzehr antauen lassen.
  18. Wer mag gibt etwas vom Sorbet in ein Cocktailglas und gießt mit einem Prosecco, Sekt oder Champagner auf.

 

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

 

 

Kategorien: Eis Vegan Dessert

Schlagwörter: ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Rhabarber Charlotte
Buchteln gefüllt mit einem Thai - Basilikum - Birnenkompott
Glutenfreie Obst Pizza
Erdbeer-Mascarpone-Torte

2 Kommentare

  1. Liebe Karin,
    Genau nach dem Rezept habe ich letzte Woche gesucht. Schicksal.
    Muss ich dieses WoE schon wieder Zitroneneis essen 🤣
    Liebe Grüße

    • Man kann gar nicht genug Zitroneneis im Haus haben liebe Astrid;). Ganz viel Freude damit und ein erfrischendes Wochenende,

      Zitronige Grüße 🍋

      Karin