Pumpkin Cheesecake
Author: Lisbeths
Rezept von der zauberhaften Carina Seppelt aus dem ihrem Buch „Endlich Kürbiszeit"
Zutaten
  • Für einen kleinen eckigen Backrahmen.
  • Für den Boden:
  • 200 g Butterkekse
  • 80 g sehr weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • Für die Füllung:
  • 250 g Kürbis
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Eier
  • Zimt
  • Saft und Abrieb einer Limette
  • 500g Frischkäse
  • 1 kleine Prise Salz
  • Für die Vollendung:
  • 8 weiche Sahne - Karamellbonbons
  • 3 Tl Milch
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 170 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Den Backrahmen auf die kleinste Größe zusammenschieben, gut fetten und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stellen.
  3. Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zermahlen.
  4. In eine Schüssel füllen und mit der Butte rund dem Salz vermengen.
  5. Die Masse auf den Boden des Backrahmens verteilen und fest andrücken.
  6. Den Boden im vorgeheizten Backofen für 10 Minuten backen.
  7. Den Kürbis falls nötig schälen, entkernen und auf einer Reibe grob raspeln.
  8. Mit dem Puderzucker vermischen und mit einem Pürierst fein pürieren.
  9. Die Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen.
  10. Die Eier in eine großen Schüssel mit einem Mixer schaumig schlagen.
  11. Das Vanillemark, den pürierten Kürbis, Zimt, Limettensaft, Abrieb, Frischkäse und das Salz unterrühren.
  12. Die Masse in den Backrahmen geben.
  13. Den Cheesecake im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen.
  14. Nach dem Backen vorsichtig den Kuchen vom Rand lösen, aber noch nicht den Backrahmen entfernen.
  15. Den Cheesecake komplett auskühlen lassen.
  16. Die Karamellbonbons grob hacken und zusammen mit der Milch in einem Topf bei kleiner Hitze leicht köcheln lassen, bis die Bonbons geschmolzen sind.
  17. Das Karamell auf dem gesamten Kuchen verteilen und diesen kaltstellen, bis der komplette Kuchen einmal durchgewühlt ist.
  18. Tipp:
  19. Der Kürbis lässt sich wunderbar in einem Blender,Standmixer fein raspeln.
  20. Die Butterkekse lassen sich ebenfalls in einem Blender super fein mahlen.
  21. Die Butter in einem Topf schmelzen, sollte man keine weiche Butter parat haben.
  22. Ich habe für die Teilmenge zwei unterschiedlich große Tarte Fomren genutzt, hat leider keinen Backrahmen.
  23. Karamellsoße habe ich immer im Kühlschrank und diese auch fürs Topping genutzt.
Recipe by Lisbeths at https://www.lisbeths.de/pumpkin-cheesecake/