Speckguglhupf mit Zucchini & Salbei
Author: Lisbeths
Rezept aus dem Buch von Melanie Limbeck „Vom Einfachsten das Beste"
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 400 g Mehl
  • 1,5 Päckchen frische Hefe
  • 1 Tl Salz
  • 2 Eigelb
  • 120 g Butter oder Margarine
  • 190 ml Milch
  • Für die Füllung:
  • 300 g gewürfelter Speck
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Prise Chili
  • 2 El gehackte glatte Petersilie
  • 2 kleine frische Salbeiblätter (optional)
Zubereitung
  1. Für den Teig:
  2. Mehl, Salz und Eigelb in eine große Schüssel geben.
  3. Die Hefe drauf zerbröseln.
  4. Milch kurz erwärmen.
  5. Die Butter zerlassen und mit der Milch zu den trockenen Zutaten geben.
  6. Zu einem Teig verkneten bis er sich geschmeidig vom Rand der Schüssel löst.
  7. Abgedeckt an einem warmen Ort für 20 Minuten ruhen lassen.
  8. Der Teig sollte sich in etwa um ein Drittel vergrößern.
  9. Für die Füllung:
  10. Die Zwiebel und Zucchini in kleine Würfel schneiden.
  11. Petersilie, Salbei klein hacken und mit dem Speck unter den Teig kneten.
  12. Mit Chilipulver würzen.
  13. Für weitere 15 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  14. Eine Guglhupfform buttern und mehlen.
  15. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  16. Den Teig zu einer Rolle formen, in die Form legen und weitere 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  17. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene etwas 30 Minuten backen.
  18. Den Gugl in der Form abkühlen lassen.
  19. Auf ein Gitter oder Teller stürzen und im besten Fall lauwarm mit einem Glas Wein genießen.
  20. Tipp: Satt Zucchini schmeckt eine Paprikaschote, Kürbisstücke oder Lauch im Gugl ebenso köstlich.
Recipe by Lisbeths at https://www.lisbeths.de/speckguglhupf-mit-zucchini-salbei/