Petits Fours
Author: Lisbeths
Zutaten
  • Für den Vanilleteig:
  • 5 Eiweiß
  • 200 ml Sahne
  • Das Mark einer Vanilleschote
  • 280 g Mehl
  • 350 g feinster Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • ½ Teelöffel Salz
  • 180 g sehr weiche Butter
  • Für die Füllung:
  • ½ Glas Himbeermarmelade
  • 250 g weißes Marzipan
  • Etwas Bäckerstärke
  • ½ Glas Aprikosen, Zitronen oder Orangengelee.
  • Für die Vollendung:
  • 1 Eiweiß
  • 500 g Puderzucker
  • Saft einer großen Zitrone
  • Lebensmittelfarbe z.B. diese hier.
Zubereitung
  1. Für den Teig:
  2. Den Backofen auf Umluft 180 Grad vorheizen.
  3. Eine rechteckige Backform mit Backpapier auslegen.
  4. Sahne, Eiweiß und das Vanillemark in eine kleine Schüssel geben und verrühren.
  5. Das Mehl, Backpulver und Salz vermischen und 3 x sieben.
  6. Zucker samt Mehlmischung in eine große Schüssel geben.
  7. Die Butter im Wechsel mit der Eiweiß - Vanillesahne dazugeben und gut verrühren.
  8. Den Teig in die vorbereitete Form geben und verstreichen.
  9. Meine Form ist ca. 24x36x6.
  10. Für ca. 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  11. Stäbchenprobe machen.
  12. Aus dem Ofen holen und in der Form auskühlen lassen.
  13. Wenn der Kuchen komplett ausgekühlt ist, kann man ihn mittig 1x durchschneiden und dann die Hälften nochmal waagerecht teilen.
  14. Den oberen Deckel abnehmen.
  15. Die untere Kuchenseite satt mit der Himbeermarmelade bestreichen.
  16. Den oberen Deckel wieder aufsetzen und etwas andrücken.
  17. Das Aprikosengelee o.ä. in einem Topf erwärmen und auf dem Kuchen verteilen.
  18. Das Marzipan mit etwas Bäckerstärke sehr dünn ausrollen.
  19. Bitte keinen Puderzucker verwenden, das würde nur kleben.
  20. Man kann es auch mit ganz wenig Maisstärke probieren.
  21. Die Kuchen damit belegen und die Seitenränder mit dem Messer abschneiden.
  22. Den Kuchen in gleich große Quadrate schneiden.
  23. Ein Kuchengitter auf die Arbeitsfläche stellen.
  24. Am besten klappt es, wenn man ein Backpapier unter das Gitter legt.
  25. Für die Vollendung:
  26. Das Eiweiß leicht schaumig anschlagen.
  27. Puderzucker komplett unterrühren.
  28. Saft einer Zitrone hinzufügen und vermengen.
  29. Das Icing auf zwei Schüsseln verteilen und mit Lebensmittelfarbe einfärben.
  30. Die Konsistenz sollte ähnlich sein wie Honig.
  31. Evtl. etwas Leitungswasser hinzufügen und verrühren.
  32. Die kleinen Quadrate in das Icing setzen, mit dem Icing bedecken, mit einer Gabel herausholen und über dem Icing abtropfen lassen.
  33. Diesen Vorgang kann man wenn man möchte nach der ersten Trockenzeit wiederholen.
  34. Die Küchlein auf das Kuchengitter setzen und trocknen lassen.
  35. Tipp: Wenn man den Kuchen aus der Form holt, kann man ihn für ca. 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Das erleichtert das durchschneiden.
  36. Royal Icing trocknet sehr schnell aus. Daher bei längeren Pausen immer mit Klarsichtfolie abdecken.
  37. Wer möchte, dekoriert die Petits Fours mit kleinen Zuckerblumen.
Recipe by Lisbeths at https://www.lisbeths.de/petit-four/