Gin-Tonic-Lemon-Curd-Cookies
Author: Lisbeths
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 250 g Mehl
  • 125 g feinster Zucker
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Ei
  • 125 g kalte Butter
  • Für die Füllung:
  • 3 unbehandelte Bio Zitronen / Saft und Abrieb
  • 50 g kalte gewürfelte Butter
  • 150 g feinster Zucker
  • 2 Eier
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • 30 ml Gin z.B. mein Lieblings Gin Mare
  • 20 ml Tonic z.B. mein Lieblings Fever Tree Mediterranean
  • Frischer Rosmarin für die Deko
  • Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung
  1. Für den Teig:
  2. Mehl, Zucker, Ei, Salz und gewürfelte Butter zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  3. In Klarsichtfolie einwickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Den Backofen auf Umluft 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem runden Ausstecher ausstechen.
  6. Für die Oberseite den Teig mit einem kleinen Glas mittig ausstechen.
  7. Die Kekse auf das vorbereitete Backblech legen und für ca. 8 Minuten goldbraun backen.
  8. Auf einem Gitter auskühlen lassen.
  9. Für die Füllung:
  10. Die Butter mit dem Zucker, Zitronensaft und Abrieb über einem Wasserbad verrühren.
  11. Die Butter sollte sich komplett verflüssigt und der Zucker aufgelöst haben.
  12. Die Eier verquirlen und zu der Zitronenbutter geben.
  13. Nun heißt es, rühren rühren rühren.
  14. Es sollte eine sämige Creme entstehen.
  15. Das klappt mit dem Schneebesen genauso gut wie mit dem Handmixer.
  16. Erst dann fügt man den Gin Tonic hinzu und rührt ca. 2 Minuten weiter.
  17. Die Creme vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
  18. Bis zum Gebrauch in den Kühlschrank stellen.
  19. Für die Vollendung:
  20. Die Oberseite der Kekse mit Puderzucker bestäuben.
  21. Die Unterseite auf ein Backpapier legen und mit dem Gin-Tonic-Zitronen Curd bestreichen.
  22. Die Oberseite vorsichtig auf legen und trocknen lassen.
  23. Wer möchte, verziert mit frischem Rosmarin.
  24. Tipp: Die Kekse schmecken natürlich auch ganz wunderbar ohne Alkohol und lassen sich mit jeder Sorte von Curd füllen.
  25. Man sollte sie kühl lagern und nach einigen Tagen verzehrt haben;)
Recipe by Lisbeths at https://www.lisbeths.de/gin-tonic-lemon-curd-cookies/