Käsekuchen
Author: Lisbeths
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 300 g Mehl
  • 150 g Puderzucker
  • 150 g kalte Butter
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Meersalz
  • Für die Füllung:
  • 250 g weiche Butter
  • 6 Eier
  • 120 g Mehl
  • 15 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 1 kg Magerquark
  • 250 g Zucker
  • 1 Abrieb und Saft einer Bio Zitrone
  • 2 TL Vanilla Extrakt
  • 1 Prise Meersalz
Zubereitung
  1. Vorbereitungen für die Käsefüllung!
  2. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  3. Eine 24 er oder 26er Springform mit Backpapier auslegen.
  4. Die Butter in einem Topf schmelzen und abkühlen lassen.
  5. Mehl, Speisestärke und Backpulver in einer großen Schüssel mischen.
  6. Für den Teig:
  7. Aus Mehl, Puderzucker, Salz, Eigelb und der kalten gewürfelten Butter einen Mürbeteig zubereiten.
  8. Mit den Händen oder einem Handführer verkneten.
  9. Sollte der Teig zu krümelig sein, etwas kaltes Wasser unterkneten.
  10. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf den Boden der Springform legen.
  11. Den Teig vorsichtig mit den Händen verteilen und gleichmäßig bis zum Rand hochziehen.
  12. Nun mehrfach mit einer Gabel einstechen und sofort in den Kühlschrank stellen.
  13. Für die Füllung:
  14. Die Eier trennen.
  15. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  16. In einer separaten Schüssel die Eier mit dem Zucker cremig aufschlagen.
  17. Die abgekühlte flüssige Butter hinzufügen und verrühren.
  18. Vanilla Extrakt, Zitronensaft und Abrieb untermengen.
  19. Das Mehlgemisch unterrühren.
  20. Nun kommt der Quark dazu und wird gut verrührt.
  21. Jetzt wird der Eischnee untergehoben und gut vermengt.
  22. Die Masse in die Springform füllen und und ein paar Mal auf die Arbeitsplatte klopfen, damit die Luftblasen platzen.
  23. Den Käsekuchen in den vorgeheizten Backofen schieben. (Mittlere Schiene) und für ca. 60 - 70 Minuten backen. Je nach Ofen kann dies auch etwas länger dauern.
  24. Stäbchenprobe machen.
  25. Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  26. Wenn möglich über Nacht in einem kühlen Raum auskühlen lassen.
  27. Danach für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  28. Tipp: Eiweiß lässt sich wunderbar einfrieren.
Recipe by Lisbeths at https://www.lisbeths.de/kaesekuchen/