Schneeweiße Wintertorte & Schoko Tannenzapfen
Author: Lisbeths
„Rezepte aus dem zauberhaften Buch: „Meine kreative Weihnachtsbäckerei" meiner lieben Freundin Sara vom Blog Birds like Cake!"
Zutaten
  • Für 7 Schoko Tannenzapfen:
  • Schoko-Cornflakes
  • 120 g feine Erdnussbutter
  • 60 g Nougatcreme
  • 45 g Butter
  • 140 g Puderzucker
  • 7 dicke, kurze Salzstangen (alternativ 14 dünne)
  • Puderzucker
  • Für die Schneetorte:
  • 3 Springformen Ø 18 cm
  • 8 Eier
  • 200 g Zucker
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Schokolade
  • 1 EL Paniermehl
  • Für die Füllung:
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 60 g Schokolade
  • 1 EL Kaffeepulver
  • 200 g Butter
  • Für die Meringue-Masse:
  • 2 Eiweiß
  • 180 Zucker
  • 30 ml Wasser
Zubereitung
  1. Schoko-Cornflakes aussortieren und nur einzelne, eher flache aufheben.
  2. Erdnussbutter, Nougatcreme, Butter und Puderzucker in einer Rührschüssel mit einem Rührgerät zu einer Paste vermengen.
  3. Für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.
  4. Anschließend mit 1 Esslöffel etwas von der Schokopaste abtrennen und 1 Kegel um je 1 Salzstange (oder 2 dünne) formen.
  5. Alle Kegel auf einem mit Backpapier ausgelegten Teller stellen und erneut 30 Minuten im Gefrierfach kühlen.
  6. Jeweils einen Kegel aus dem Gefrierfach nehmen und von unten nach oben die Cornflakes befestigen.
  7. Oben mit eher gebogenen Cornflakes die Spitze formen.
  8. Den fertigen Tannenzapfen bis zum Servieren kühlen.
  9. Den Vorgang mit den restlichen Tannenzapfen wiederholen.
  10. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
  11. Für die Schneetorte:
  12. Die Backformen einfetten.
  13. Den Backofen auf Umluft 180 Grad vorheizen.
  14. Schokolade schmelzen und abkühlen lassen.
  15. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  16. Währenddessen den Zucker einrieseln lassen.
  17. Während des Rührens das Eigelb und die Schokolade einrühren.
  18. Zum Schluss die Mandeln und das Paniermehl unterheben und den Teig auf die 3 Kuchenformen verteilen.
  19. Den Kuchen für etwa 18-20 Minuten backen.
  20. Kuchen zunächst in der Form und dann auf einem Gitter abkühlen lassen.
  21. Für die Creme:
  22. Die Schokolade klein hacken.
  23. Die Eier mit dem Zucker über einem Wasserbad schlagen, die Masse sollte hellgelb und von zäher Konsistenz sein.
  24. Vom Herd nehmen und die Schokolade und das Kaffeepulver einrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist.
  25. Die Creme abkühlen lassen, zum Schluss weiche Butter hinzugeben und cremig aufschlagen.
  26. Bis zur Verwendung im Kühlschrank lagern.
  27. Für die Torte:
  28. Je nach Belieben kann man die Kuchenschichten ganz oder längs halbiert zur Schichtung verwenden.
  29. Zunächst einen Kuchenboden mit Creme einstreichen, dann einen weiteren darauflegen und so verfahren, bis die Creme und alle Kuchenböden verwendet wurden.
  30. Den Abschluss bildet ein Kuchenboden.
  31. Wenn die Creme zu flüssig ist, warten, bis sie eine zähe Konsistenz hat und danach die Torte gut kühlen.
  32. Für die Meringue-Schnee-Masse:
  33. Das Eiweiß steif schlagen und parallel dazu den Zucker mit dem Wasser in einem Topf auf hoher Hitze unter ständigem Rühren auflösen.
  34. Wenn man ein Handrührgerät besitzt, zunächst den Zuckersirup herstellen und dann das Eiweiß steif schlagen.
  35. Anschließend während des Rührvorgangs den Zuckersirup langsam zum Eiweiß hinzugießen.
  36. Insgesamt etwa 8 Minuten rühren.
  37. [b]Für die Vollendung:
  38. Nun die Meringue-Masse in einen Spritzbeutel mit mittlerer runder Tülle füllen und von oben nach unten Schneezapfen auf die Torte spritzen.
  39. Zum Schluss mit einem Bunsenbrenner die Oberfläche erhitzen, sodass sie goldbraun wird.
Recipe by Lisbeths at https://www.lisbeths.de/schneeweisse-wintertorte-schoko-tannenzapfen/