Kaiserliche Erdbeertorte
Author: Lisbeths
Zutaten
  • Für den Mürbeteig:
  • 100 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 Eigelb
  • 40 g Kokosblüten-Zucker * [optional] Normaler Zucker klappt auch. Da bleibt der Boden etwas heller.
  • 1 Prise Salz
  • 80 g kalte Butter
  • 5 EL Erdbeermarmelade
  • Für den Biskuitboden:
  • 4 Eier
  • 2 EL heißes Wasser
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g Maisstärke
  • 2 TL Backpulver
  • Für die Füllung:
  • 600 g Konditor-Sahne
  • 150 g Joghurt
  • 8 Blatt Gelatine
  • 500 g Erdbeeren
  • 1 TL Vanille-Paste *
  • 1 EL Zucker
  • 40 g Puderzucker
  • Swiss Meringue Buttercreme:
  • 350 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • 4 Eiweiß
  • Prise Salz
  • Lebensmittelfarbe: rosa *
  • Für die Vollendung:
  • 250 g frische Erdbeeren
  • 150 g Mandelblättchen
  • 200 g gute weiße Schokolade oder Kuvertüre
  • Optional etwas Goldpuder *
  • Zubehör:
  • 26 Ø La Forme Plus mit integrierter Torten- und Servierplatte von KAISER
  • Spritzbeutelset [Beispiel]
  • Teigschaber [Beispiel]
  • Mini Gugelhupf Form [Beispiel]
Zubereitung
  1. Die Mini Schokoladengugl kann man wunderbar vorbereiten.
  2. Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.
  3. Die Temperatur ist wichtig, um die Schokolade später wieder aus der Form zu bekommen.
  4. Weiße Schokolade nicht über 30-31 °C erwärmen.
  5. Die flüssige Schokolade in die fettfreie Form gießen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  6. Die Gugl sollten sich mit leichtem Klopfen auf eine Arbeitsfläche gut aus der Form lösen.
  7. Wer eine Silikonform besitzt, hat es etwas leichter.
  8. Wer mag, bestäubt die Gugl mit etwas Goldpulver.
  9. Für den Mürbeteig:
  10. Mehl, Mandeln, beide Zuckersorten und Vanillezucker mit der Butter und dem Eigelb zu einem glatten Teig verrühren.
  11. In Klarsichtfolie wickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  12. Backofen auf Umluft 180 Grad vorheizen.
  13. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.
  14. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Springform legen.
  15. Nicht die Kanten hochziehen!
  16. Den Teig mehrfach mit einer Gabel einstechen.
  17. Für ca. 10-15 Minuten backen.
  18. Je nach Ofen dauert es etwas länger.
  19. Den Teig abkühlen lassen und aus der Form nehmen.
  20. Vorsichtig das Backpapier abziehen und den Boden auskühlen lassen.
  21. Für den Biskuit:
  22. Backofen auf Umluft 180 Grad vorheizen.
  23. Die Eier trennen.
  24. Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers steif schlagen.
  25. Eigelb mit restlichem Zucker, Vanillezucker und Wasser für ca. 3 Min. dickcremig aufschlagen.
  26. Die Eimasse sollte schön hell werden.
  27. Mehl, Maisstärke und Backpulver mischen.
  28. Das Mehlgemisch im Wechsel mit dem Eischnee unter die Eicreme heben.
  29. Die Springform erneut mit Backpapier auslegen.
  30. Den Teig einfüllen und für ca. 25 Minuten backen.
  31. Biskuit in der Form abkühlen lassen.
  32. Die Springform vorsichtig öffnen und das Backpapier entfernen.
  33. Biskuit auf einem Gitter auskühlen lassen und 2x waagerecht durchschneiden.
  34. Bis zum Gebrauch in Klarsichtfolie einwickeln, damit er nicht austrocknet.
  35. Für die Füllung:
  36. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  37. Die Erdbeeren putzen und vom Strunk befreien.
  38. Die Erdbeeren mit 1 EL Zucker und der Vanille-Paste aufkochen lassen und anschließend pürieren.
  39. Kurz abkühlen lassen.
  40. Die Gelatine gut ausdrücken und mit dem noch warmen Erdbeerpüree verrühren.
  41. Die Gelatine sollte sich komplett aufgelöst haben.
  42. In den Kühlschrank stellen.
  43. Sahne steif schlagen.
  44. Jogurt und Puderzucker vermischen.
  45. Sobald die Erdbeeren gelieren nochmals gut verrühren.
  46. Sahne und Jogurt zu den Erdbeeren geben und gut vermengen.
  47. Mürbeteig in die gesäuberte La Form Plus legen und mit der Erdbeermarmelade betreichen.
  48. Einen Biskuitboden auflegen und satt mit der Erdbeer-Sahne-Creme bestreichen.
  49. Den zweiten Biskuitboden auflegen und erneut mit der Erdbeer-Sahne-Creme auffüllen und glatt verstreichen.
  50. Den letzten Biskuit auflegen und erneut mit Erdbeer-Sahne-Creme ein- und glatt streichen.
  51. Überschüssige Creme abziehen.
  52. Restliche Creme abdecken und in den Kühlschrank stellen.
  53. Die Torte über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
  54. Am nächsten Tag vorsichtig den Tortenring lösen.
  55. Die restliche Erdbeer-Sahne-Creme kurz verrühren und rund herum vorsichtig mit einem Spatel die komplette Torte einstreichen, glätten und restliche Creme abziehen.
  56. Für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  57. Für die Buttercreme:
  58. Eine hitzebeständige Rührschüssel über ein Wasserbad setzen.
  59. Eiweiß und Zucker in die Schüssel geben und gut verrühren.
  60. Ein Zuckerthermometer in die Eiweißmasse setzen. (60-65 Grad)
  61. Ohne Zuckerthermometer kann man auch zwischendurch das Eiweiß zwischen den Fingern reiben.
  62. Spürt man noch Zuckerkristalle, muss weitergerührt werden.
  63. Bitte ständig rühren.
  64. Wer eine Küchenmaschine besitzt, lässt diese ab jetzt für sich arbeiten.
  65. Die Eiweißmasse in die Rührschüssel der Küchenmaschine umfüllen. [Schneebesen-Aufsatz]
  66. Für ca. 3-4 Minuten auf mittlerer Stufe schlagen, dann für weitere 10 Minuten auf höchster Stufe weiter schlagen, bis das Eiweiß schön steif ist.
  67. Schneebesen gegen Flach-Rührer austauschen.
  68. Nun fügt man in mehreren Schritten die weiche Butter hinzu.
  69. Der Eischnee wird zusammensacken und wie Rührei aussehen;).
  70. Keine Panik, lasst eure Küchenmaschine schön auf mittlerer Stufe weiter rühren.
  71. Sie fügt alles wieder zusammen und es wird eine schöne, fluffige und weiße Buttercreme entstehen.
  72. Jetzt die Lebensmittel-Farbe hinzufügen.
  73. Nur ganz wenig Farbe zur Buttercreme geben und verrühren, bis die gewünschte Farbintensität erreicht ist. [Die Spitze eines Holzstäbchens ist meistens schon ausreichend].
  74. Für die Vollendung:
  75. Mandeln ohne Fett in einer Pfanne kurz anrösten.
  76. Reichlich Buttercreme auf die Torte geben und mit einem Teigschaber verteilen, glatt streichen und überschüssige Creme abstreichen.
  77. Den Rand der Torte mit der Creme einstreichen und ebenfalls verteilen, glatt streichen und abziehen.
  78. Die Mandeln an und auf der Torte verteilen.
  79. Restliche Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kleine Tuffs aufspritzen.
  80. Auf jeden Tuff einen Schokoladen-Gugl setzen.
  81. Die Erdbeeren mittig auf der Torte verteilen.
  82. Wer möchte, dekoriert mit kleinen Röschen.
  83. Meine Blumen auf dem Bild dienen der Dekoration und sind nicht essbar.
  84. Tipp: Die Füllung schmeckt auch mit anderen Früchten sehr lecker.
  85. Die Torte lässt sich gut vorbereiten und hält sich mehrere Tage im Kühlschrank.
  86. Wer die Torte transportieren möchte, setzt vorsichtig den Springformrahmen um die fertige Torte.
  87. Nicht ganz schließen.
  88. Man kann die Buttercreme auch weglassen und den Rand der Torte mit der restlichen Erdbeer-Sahne-Creme einstreichen und direkt mit Mandeln verzieren.
  89. Guten Appetit.
  90. Die mit einem * gekennzeichneten Produkte sind Beispiele und Amazon-Partnerlinks. Wenn ihr darüber einkauft, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Für euch entsteht keinerlei Mehrkostenaufwand. Ihr unterstützt mich dadurch bei meiner Arbeit an diesem Blog, dafür bedanke ich mich!
Recipe by Lisbeths at https://www.lisbeths.de/kaiserliche-erdbeertorte/