Salzburger Nockerln
Author: Lisbeths
Zutaten
  • Für das Salzkaramell:
  • Ergibt ca. 250 ml Karamell
  • 200 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 100 ml Sahne
  • 2 - 3 Teelöffel Meersalz
  • Kleine Gläschen
  • Für die Eischneemasse:
  • 4 kalte Eier
  • 35 g Mehl
  • 35 g feinster Zucker
  • Prise Salz
  • Abrieb einer ¼ Bio-Zitrone
  • Für die Vollendung:
  • 50 g Zartbitter Kuvertüre von z.B. Vivani
  • 3 frische Feigen
  • Etwas Aprikosenmarmelade
  • Puderzucker
Zubereitung
  1. Für das Salz Karamell:
  2. Den Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen.
  3. Bitte unbedingt dabei bleiben und immer wieder rühren.
  4. Der Zucker sollte völlig geschmolzen und leicht goldbraun aussehen.
  5. Dann gibt man stückweise die Butter dazu und rührt weiter.
  6. Ganz zum Schluss kommt die Sahne dazu.
  7. Gut verrühren und kurz aufköcheln lassen.
  8. Meersalz je nach Geschmack hinzufügen und abkühlen lassen.
  9. Das fertige Karamell in kleine Gläser abfüllen.
  10. Die Creme wird im Kühlschrank noch fester.
  11. Für die Eischneemasse:
  12. Backofen auf Umluft 220 Grad vorheizen.
  13. Den Boden einer Auflaufform ca.24x18 Ø mit Salzkaramell bedecken.
  14. Die Eier trennen.
  15. Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen und langsam den Zucker ein rieseln lassen.
  16. Rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  17. Das Mehl über die Masse sieben.
  18. Eigelb mit Zitronenabrieb verquirlen und zu der Eiweißmasse geben.
  19. Mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  20. In der Creme dürfen ruhig Eigelbstreifen zu sehen sein.
  21. Mit einem Teigschaber großzügig die Creme nebeneinander in 3- 4 Portionen auf das Salzkaramell setzen.
  22. Ordentlich mit Puderzucker bestäuben und sofort in den vorgeheizten Backofen stellen.
  23. Für ca.10 Minuten backen.
  24. Für die Schokoladen Feigen:
  25. Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.
  26. Die Feigen waschen, trocknen und in Scheiben schneiden.
  27. Die Scheiben bis zur Hälfte in die flüssige Schokolade tunken und auf einem Backpapier ablegen.
  28. Die Aprikosenmarmelade erhitzen und die andere Hälfte der Feigenscheiben damit bepinseln.
  29. Die Feigen in den Kühlschrank stellen.
  30. Für die Vollendung:
  31. Die noch heißen Nockerln mit Puderzucker bestäuben und mit den Schokoladen Feigen belegen.
  32. Guten Appetit.
  33. Tipp:
  34. Man kann statt Salzkaramell auch Himbeeren oder andere Früchte, sowie Vanillesoße verwenden.
Recipe by Lisbeths at https://www.lisbeths.de/salzburger-nockerln-mit-schoko-feigen-salzkaramell/