Maronentorte mit Salzkaramell & Mascarpone
Author: Lisbeths
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 70 g Butter
  • 2 Eier
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 1TL Vanille-Aroma
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Maronen-Püree
  • 70 g Schokoladen Espresso Bohnen / Beispiel
  • 3 EL Vollkorn-Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • Für die Füllung:
  • 150 g Salzkaramell nach diesem Rezept
  • 50-70 g geschmolzene Zartbitter-Schokolade von Vivani
  • Für die Vollendung:
  • 250 g Mascarpone
  • 1 kleiner Becher Creme Fraiche / z.B. Cremefine
  • 1 EL Ahornsirup
  • Pralinen Hohlkörper / Beispiel
  • Für die Pralinen-Ganache:
  • 200 g Schokolade
  • 100 g Sahne
  • Reicht für eine Tortenfüllung und viele kleine Pralinen.
  • Tipp: Ganache lässt sich gut einfrieren.
Zubereitung
  1. Für die Pralinen-Ganache:
  2. Pralinen-Ganache vorbereiten. Kann man super einen Tag vorher machen.
  3. Die Schokolade klein hacken.
  4. Die Sahne kurz aufkochen und 1-2 Minuten stehen lassen und dann über die Schokolade geben.
  5. Einige Minuten ruhen lassen und zu einer homogen Masse verrühren.
  6. Abkühlen lassen und in einen Spritzbeutel füllen.
  7. Die Pralinen-Hohlkörper mit der Ganache füllen und im Kühlschrank trocknen/aushärten lassen.
  8. Für den Teig:
  9. Backofen auf Umluft 180 Grad vorheizen.
  10. Eine 18 er Springform mit Backpapier auslegen.
  11. Butter, Zucker und Eier cremig aufschlagen.
  12. Vanille-Aroma, Haselnüsse und Maronen-Püree dazugeben und gut verrühren.
  13. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und vermischen.
  14. Schokoladen-Espresso-Bohnen unter den Teig heben und den Teig in die Backform füllen.
  15. Für ca. 45 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  16. Stäbchenprobe machen.
  17. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen und halbieren.
  18. Die untere Seite auf eine Tortenplatte oder einen passenden Teller legen.
  19. Die geschmolzene Schokolade auf dem Boden verteilen und für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  20. Dann satt mit Salzkaramell bestreichen, den zweiten Boden Kuchen auflegen und erneut ca.15 Minuten kühlen.
  21. Für die Vollendung:
  22. Mascarpone, Ahornsirup und Creme Fraiche verrühren und auf der Torte verteilen.
  23. Die fertig gefüllten Pralinen auf die Creme setzen und leicht andrücken.
  24. Tipp: Die Ganache darf nicht zu warm sein, sonst schmelzen die Hohlkörper.
Recipe by Lisbeths at https://www.lisbeths.de/maronentorte-mit-salzkaramell-mascarpone-backkurs-verlosung/