Eierlikörkuchen mit Trüffel-Pralinen & fröhliche Weihnachten
Author: Lisbeths
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 125 g Dinkelmehl
  • 125 g Speisestärke
  • 2 TL Safran-Backpulver
  • Prise Meersalz
  • 1 Vanilleschote
  • 5 Eier
  • 250 g Puderzucker
  • 250 ml Rapsöl
  • 250 ml Eierlikör
  • ¼ TLMuskatnuss
  • 1-2 TL Zimt
  • Eierlikör-Butterceme:
  • 6 Eiweiß
  • 350 g feinster Zucker
  • 250 g weiche Butter
  • 110 g gesalzene weiche Butter
  • 3 EL Eierlikör
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Muskatnuss
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • Für die Vollendung:
  • Silikon Hirsch Mould/ Beispiel
  • Trüffel Sterne: Gerne am Vortag zubereiten.
  • Pralinen Hohlkörper / Beispiel
  • 100 g Zartbitter Kuvertüre z.B. Vivani
  • 50 g Sahne
  • 25 g Butter
Zubereitung
  1. Für die Trüffel Sterne:
  2. Die Sahne kurz aufkochen lassen und ca. 2 Minuten abkühlen lassen.
  3. Zartbitter Kuvertüre klein hacken.
  4. Butter und Kuvertüre in die warme Sahne geben und verrühren.
  5. Es sollte eine cremige Konsistenz haben.
  6. Die masse in einen Spritzbeutel füllen und die Sterne damit befüllen.
  7. Zwischen Backpapier in einer luftdichten Dose im Kühlschrank aufbewahren.
  8. Für den Teig:
  9. Backofen auf Umluft 160 Grad vorheizen.
  10. Zwei Springformen ø 20-22 cm mit Backpapier auslegen oder die Böden nacheinander backen.
  11. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Meersalz in einer Schüssel vermischen.
  12. Das Mark der Vanilleschote auskratzen und mit den Eiern verquirlen.
  13. Puderzucker, Rapsöl, Eierlikör und die Eiermischung der Mehlmischung hinzufügen und gut verrühren.
  14. Muskatnuss und Zimt untermischen.
  15. Für weitere 2 Minuten cremig aufschlagen.
  16. Den Teig in die vorbereiteten Springformen füllen.
  17. Für ca. 60 Minuten backen.
  18. Bitte eine Stäbchenprobe machen.
  19. Die Böden in der Form abkühlen lassen, aus der Form lösen und komplett auskühlen lassen.
  20. Dann jeden Böden mittig durchschneiden.
  21. Für die Eierlikör- Buttercreme:
  22. Eiweiß und Zucker über einem Wasserbad aufschlagen.
  23. Solange schlagen bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat.
  24. Das Wasser darf nicht kochen!
  25. Die Eiweißmasse in die Rührschüssel einer Küchenmaschine umfüllen und mit dem Schneebesenaufsatz weitere 10 Minuten schlagen.
  26. Jetzt den Schneebesen gegen den Flachrührer austauschen.
  27. Die Butter langsam in mehreren Schritten hinzufügen und verrühren.
  28. Eierlikör, Zimt, Muskatnuss und Vanille-Extrakt hinzufügen und gut vermengen.
  29. Es sollte eine cremige streichfähige Masse entstehen.
  30. Den ersten Tortenboden auf eine passende Tortenplatte oder einen Teller legen.
  31. Satt mit der Eierlikör-Buttercreme bestreichen.
  32. Den zweiten Boden auflegen, mit der Creme füllen und glatt streichen.
  33. Mit dem dritten Boden genauso verfahren.
  34. Den letzten Boden auflegen und die Torte komplett mit der Buttercreme einstreichen.
  35. Mit einem Teigspatel vorsichtig den Teig abziehen.
  36. Einen Tortenring um die Torte legen.
  37. Für ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  38. Danach die Torte erneut mit der Buttercreme einstreichen, abziehen und Glattstreichen.
  39. Für weitere 2 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  40. Für die Vollendung:
  41. Restliche Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen, ein kleines Loch abschneiden und die Torte am Rand mit kleinen Tupfen verzieren.
  42. Ebenso auf der Torte.
  43. Wer mag, verziert noch mit kleinen Zuckerperlen.
  44. Den Hirsch auf einem Holzspieß in die Torte stecken.
  45. Tipp: Das übrig gebliebene Eigelb eignet sich wunderbar um Eierlikör herzustellen;).
  46. Wer nicht ganz so gerne richtig süß mag, der tauscht die Buttercreme gegen eine Frischkäse-Creme aus.
Recipe by Lisbeths at https://www.lisbeths.de/eierlikoerkuchen-mit-trueffel-sternen-froehliche-weihnachten/