Tarte aux pommes et au cidre oder die beste Apfeltarte der Welt
Author: Lisbeths
Zutaten
  • Für den Mürbeteig:
  • Teig reicht für eine 24/26 er Tarteform.
  • 250 g Dinkelmehl
  • 125 feinster Zucker
  • 125 gesalzene Butter
  • 1 Ei
  • Für die Füllung:
  • 6 Äpfel
  • 200 ml Cidre
  • 500 ml Apfelsaft
  • 85 g Speisestärke
  • 2 TL Vanille Aroma
  • 150 g Zucker
  • Für die Vollendung:
  • 2 kleine Becher Creme Fraiche
  • Etwas Lavendelhonig
Zubereitung
  1. Für den Teig:
  2. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und auf die gebutterte Tarteform verteilen.
  3. DenTeig mehrfach mit einer Gabel einstechen.
  4. Die Ränder schön hochziehen und leicht andrücken.
  5. Bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank stellen.
  6. Den Backofen auf Umluft 160 Grad vorheizen.
  7. Für die Füllung:
  8. Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden.
  9. Ca. 20 ml vom kalten Cidre mit der Speisestärke verquirlen.
  10. Restlichen Cidre mit Apfelsaft, Zucker und Vanille-Aroma erwärmen.
  11. Die Speisestärke hinzufügen und alles einmal aufkochen lassen.
  12. Die Apfelscheiben hinzufügen und alles gut verrühren.
  13. Etwas abkühlen lassen.
  14. Die Apfelmischung auf die Form verteilen und im vorgeheizten Backofen für 30 Minuten backen.
  15. Dann den Kuchen mit Alufolie abdecken.
  16. Die Folie nur locker über die Form legen und weitere 30 Minuten backen.
  17. Das Blech mit der Form aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.
  18. Später dann die Tarte über Nacht an einem kühlen Ort durchziehen lassen.
  19. Für die Vollendung:
  20. Etwas Lavendelhonig unter die Creme Fraiche verrühren und auf jedem Stück Kuchen einen großzügigen Löffel geben.
  21. Tipp: Auch mit Rosinen ein Träumchen.
  22. Wer für seine Kinder backen und den Alkohol komplett weglassen möchte, der nutzt nur Apfelsaft.
Recipe by Lisbeths at https://www.lisbeths.de/tarte-aux-pommes-et-au-cidre-oder-die-beste-apfeltarte-der-welt/