5 von 2 Bewertungen
Marzipantorte
Marzipan-Torte
Autor: Karin
Zutaten
Für den Biskuit
  • 8 Eier
  • 140 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Dinkelmehl
  • Abrieb 1/2 Bio Zitrone
Für die Füllung
  • 250 g Mascarpone
  • 500 ml Konditorsahne
  • 100 g Puderzucker
  • 200 g TK-Himbeeren
  • Abrieb 1/2 Zitrone
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 150 g Himbeergelee
Für das Topping
  • 250 g Marzipan
  • 50 g Puderzucker
Für die Vollendung
  • 2-3 EL Puderzucker
  • 8-10 Schokoladeneier
Anleitungen
Für den Biskuit
  1. Backofen auf Ober/Unterhitze 180 Grad vorheizen.

    Böden nacheinander backen!

    Backbleche mit Backpapier auslegen.

    Eier, Zucker und Salz für mindestens 4 Minuten cremig aufschlagen.

    Das Mehl über die Eicreme sieben und mit einem Schneebesen so lange unterheben, bis sich alles locker vermengt hat.

    Zitronenabrieb hinzufügen und verrühren.

    Biskuitteig gleichmäßig auf die Bleche verteilen und glatt streichen.

    Die Böden jeweils für 10-12 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

    Biskuit mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf die Arbeitsfläche oder ein Backpapier stürzen.

    Vorsichtig das Backpapier abziehen und die Böden komplett auskühlen lassen.

Für die Füllung
  1. Mascarpone, Sahne und Puderzucker mit dem Handmixer oder einer Küchenmaschine cremig aufschlagen.

    Saft und Zitronen-Zesten hinzufügen und verrühren.

    Die Creme sollte Stand haben.

    Die gefrorenen Himbeeren mit dem Schneebesen unter die Creme heben.

Zusammensetzen der Torte
  1. Die Ränder begradigen und jeden Boden in zwei gleich große Hälften schneiden.

    Den ersten Boden auf eine passende Tortenplatte oder ein Brett legen und mit Himbeergelee bestreichen.

    Satt mit der Mascarponecreme bestreichen und den zweiten Biskuitboden auflegen.

    Vorsichtig andrücken und ebenfalls mit Himbeergelee bestreichen und erneut mit der Creme bestreichen.

    Mit dem dritten und vierten Boden genauso verfahren und mit der restlichen Creme die Torte komplett einstreichen.

    Für ca. 1-2 stunden in den Kühlschrank stellen.

Für das Topping
  1. Marzipan und Puderzucker verkneten und auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen.

    Die Decke sollte etwas größer ausgerollt werden als der Kuchen.

    Marzipan mag den Kühlschrank nicht so gerne.

    Am besten man überzieht den kalten Kuchen ein paar Stunden vor dem Verzehr.

    Die Decke leicht andrücken und glatt streichen.

    Überschüssiges Marzipan abschneiden. 

Für die Vollendung
  1. Erst kurz vor dem Verzehr mit Puderzucker bestäuben und mit den Schokoladeneiern verzieren.