5 von 1 Bewertung
Whisky-Torte mit Schokoladen-Guinnessboden
Whisky-Torte mit Schokoladen-Guiness-Boden & Whisky-Creme Fässchen
Autor: Karin
Zutaten
Für den Teig
  • 0,33 1 FL Guinness
  • 250 g Butter
  • 100 g Zartbitter Schokolade von Vivani
  • 80 g Weiße Bourbon Vanille Schokolade von Vivani
  • 200 g Zucker
  • 200 g saure Sahne
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 300 g Dinkelmehl
  • 1 TL Natron
Für die Füllung
  • 600 g Frischkäse
  • 1-2 EL Honig
  • 6 cl Irischer Whisky
Für die Whisky-Fässer
  • 120 g Weiße Kuvertüre von Vivani
Für die Whisky-Ganache
  • 1 spezielle Schokoladenform
  • 200 g Vollmilch Kuvertüre von Vivani
  • 70 g Sahne
  • 20 g Irischer Whisky
Anleitungen
Für die Whisky-Fässer
  1. Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.

    Die flüssige Schokolade in einen Spritzbeutel füllen, in die Schokoladenform gießen und abkühlen lassen.

    Die Form mit Klarsichtfolie abdecken und in den Gefrierschrank stellen.

    Die Schokoladen-Fässer frühestens nach 1-2 Stunden vorsichtig aus der Form stürzen und die Hälften mit der Whisky-Ganache füllen und zusammen kleben.

Für die Whisky-Ganache
  1. Die Sahne kurz aufkochen und für ca. 1-2 Min abkühlen lassen.

    Die gehackte Vollmilch Kuvertüre zur Sahne geben und für 1-2 Minuten ruhen lassen.

    Mit dem Schneebesen zu einer homogen Masse verrühren.

    Den Whisky dazugeben und alles miteinander verbinden.

    Ca. die Hälfte für die Füllung der Fässer aufbewahren und in den Kühlschrank stellen. Restliche Ganache wird für die Torte verwendet.

Für den Guinness-Teig
  1. Den Backofen auf Ober/Unterhitze 180 Grad vorheizen.

    Für einen einfachen Kuchen, eine 24-26 er Springform buttern und mehlen.

    Für mein Törtchen habe ich den Teig auf 2 kleine 18 er Springformen verteilt.

    Guinness in einem Topf erwärmen, bitte nicht kochen lassen.

    Butter, Zucker und gehackte Vanille-und Zartbitter-Schokolade zum Bier geben und schmelzen lassen.

    Die Sahne, Eier und Vanillezucker cremig verrühren und zur Biermischung geben.

    Alles gut miteinander verbinden.

    Mehl und Natron vermischen und mit dem Schneebesen unter den restlichen Teig rühren.

    Den relativ flüssigen Teig in die Springform füllen.

    Wer sich unsicher ist ob seine Form dicht hält, kann diese mit Alufolie ummanteln damit der Teig nicht ausläuft.

    Den Kuchen im vorgeheizten Backofen für ca. 50-55 Minuten backen.

    Eine Stäbchenprobe nach 40-45 Minuten ist sinnvoll.

    Den Guinnesskuchen in der Form auskühlen lassen.

Für die Füllung
  1. Frischkäse, Honig und Vanille Extrakt mit einem Schneebesen cremig verrühren.

    Whisky hinzufügen und vermengen.

Für die Vollendung
  1. Den ersten Guinnessboden auf eine passende Tortenplatte oder auf einen Teller legen.

    Den Boden satt mit der Frischkäse-Whisky-Creme bestreichen und mit der Whisky-Ganache beträufeln.

    Es darf ruhig am Rand herunterlaufen.

    Den zweiten Boden auflegen und mit der restlichen Creme betreichen.

    Ebenfalls mit der Schokoladen-Whisky-Ganache beträufeln.

    Die fertigen Whisky-Fässer auf die Creme setzen und wer mag, darf gerne noch mit Schokoladen Raspeln dekorieren.

Tipps & Zubehör
  1. Irischer Whisky aus der Bar vom Ehemann ausgeliehen;). *

    Vanille Extrakt *

    Weiße Bourbon Vanille von Vivani *

    Feine Bitter Schokolade von Vivani *

    Vollmilch Kuvertüre von Vivani * 

    Guinness *

    Die Schokoladen Gießform * für die Whisky Fässer bekommt man leider nur über den Großhandel. Man darf aber jederzeit eine Anfrage stellen. 

    Die mit einem * gekennzeichneten Produkte sind Beispiele und Amazon-Partnerlinks. Wenn ihr darüber einkauft, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Für euch entsteht keinerlei Mehrkostenaufwand. Ihr unterstützt mich dadurch bei meiner Arbeit an diesem Blog, dafür bedanke ich mich!