4 von 1 Bewertung
Erdbeer-Mousse-Torte
Erdbeer-Mousse-Torte
Autor: Karin
Zutaten
Für die Erdbeermousse
  • 2 Blatt Gelatine
  • 150 g Erdbeeren
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 TL Vanille-Aroma
  • Saft 1 halben Zitrone
  • 200 g Sahne
Für den Biskuit-Teig
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 70 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
Für die Füllung
  • 250 g griechischer Joghurt
  • 80 g Quark
  • 80 g Frischkäse
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 TL Vanille-Aroma
  • 5 Blatt Gelatine
  • 300 g Erdbeeren
Für die Vollendung
  • 70-100 g Erdbeeren
  • 3-4 Erdbeer-Mousse Halbkugeln
Anleitungen
Für die Erdbeermousse
  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

    Die Erdbeeren säubern, vom Strunk befreien, vierteln und zusammen mit dem Puderzucker, Vanille und Zitronensaft für ca. 2-3 Minuten aufkochen.

    Gelatine ausdrücken und zu den Erdbeeren geben. So lange verrühren, bis die Gelatine sich aufgelöst hat.

    Alles durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen.

    Eine passende Silikonform bereitstellen.

    Die Sahne steif schlagen und unter die abgekühlten Erdbeeren heben.

    Die Creme in die Form geben, glatt streichen, mit Klarsichtfolie abdecken und für mindestens 4 Std. oder über Nacht in den Gefrierschrank stellen.

Für den Biskuit
  1. Backofen auf Umluft 160 Grad vorheizen.

    Die Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise steif schlagen und den Zucker ein rieseln lassen.

    Eigelbe hinzufügen und unterrühren.

    Mehl, Salz und Backpulver über die Creme sieben und vorsichtig unterheben.

    Eine Springform mit den Maßen 20 cm mit Backpapier auslegen.

    Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen für ca. 18-20 Minuten backen.

    Die Form aus dem Ofen holen, leicht abkühlen lassen, den Biskuit aus der Form lösen und das Backpapier entfernen.

    Anschließend den Boden auf einem Gitter komplett auskühlen lassen.

    Sollte der Teig sehr hoch backen, den Biskuit bitte einmal waagerecht durchschneiden, oder nur den Deckel abschneiden. Nicht das der Torten-Boden zu hoch wird.

    Notfalls den restlichen Biskuit mit Marmelade bestreichen und auffuttern;).

Für die Füllung
  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

    Joghurt, Quark, Frischkäse, Zitronensaft und Vanille mit dem Schneebesen verrühren.

    Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in einem Topf erwärmen.

    Etwas von der Joghurtcreme hinzufügen und verrühren.

    Die Gelatine zur Creme geben und gut verrühren.

    Die Erdbeeren säubern, vom Strunk befreien, vierteln und unter die Creme heben.

Törtchen zusammen setzen
  1. Den Biskuit-Boden auf eine passende Tortenplatte oder einen Teller legen.

    Mit einem Tortenring umschließen.

    Die Joghurt-Erdbeer-Creme einfüllen und glatt streichen.

    Mit Klarsichtfolie abdecken und für mindestens 4 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für die Vollendung
  1. Die Mousse aus dem Gefrierschrank holen.

    Die Torte vorsichtig vom Tortenring befreien.

    Die Erdbeeren säubern, einige davon halbieren und viertel.

    Die Mousse aus der Form drücken und im noch gefrorenen Zustand auf die Torte legen.

    Die Torte mit Erdbeeren dekorieren.

    Wer möchte, bestäubt mit Puderzucker.

    Bon Appetit.

Rezept-Anmerkungen

Diese Torte hält sich  ganz wunderbar für mindestens drei Tage im Kühlschrank.

Sie sollte kühl genossen werden.

Ihr könnt statt einen Biskuit-Boden auch einen Keksboden verwenden, somit muss man gar nicht backen.

Die Erdbeeren dürfen natürlich auch gegen Blau-oder Himbeeren ausgetauscht werden.

Ich hatte noch ein paar Mousse Halbkugeln übrig und sie sind die perfekte Erfrischung an diesen warmen Tagen. Ein tolles Dessert.

Backform *

Silikonform *

Vanille-Aroma *

Tortenplatte *

Die mit einem * gekennzeichneten Produkte sind Beispiele und Amazon-Partnerlinks. Wenn ihr darüber einkauft, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Für euch entsteht keinerlei Mehrkostenaufwand. Ihr unterstützt mich dadurch bei meiner Arbeit an diesem Blog, dafür bedanke ich mich!