Aprikosenkuchen-mit-Mohnbutte

Hefe und Aprikosen sind genau wie Lisbeths und Champagner. Ziemlich kompatibel;) Ich liebe ja den Duft von Hefe so sehr. Man müsste ihn einfangen können und in einem Zerstäuber immer dabei haben. So ein kleines Handtaschen – Hefe – Duft – Fläschchen to go. Das würde mir gefallen. Und irgendwie ist so ein Kuchen ja auch flott gebacken. Ok, die Gehzeiten der Hefe. Aber das sind nur knapp 45 Minuten und die kann man wunderbar mit so sinnvollen Dingen wie Bügeln, Fenster putzen oder aufräumen nutzen. Oder, man setzt sich einfach hin, guckt sich den köstlichen Teig beim Aufgehen an, trinkt ein Tässchen Tee und genießt einfach nur die Stille.

Aprikosenkuchen-mit-Mohnbutter

Wenn der Duft dann durch das Haus strömt, ist die Kuchenvorfreude gigantisch groß. Und bitte keine Angst vor Hefe! Ich kenne den Unterschied zwischen frischer und getrockneter Hefe nicht wirklich, weiß aber, dass getrocknete länger haltbar ist. Backen tue ich lieber mit frischer Hefe. Das kann ich auch nicht wirklich erklären warum, ich mag dieses Zerbröseln und den Geruch einfach so gern. Dieser köstliche Kuchen, den man schon fast Gericht nennen kann, schmeckt auch ganz wunderbar mit Pflaumen oder Kirschen. Herrlich.

Aprikosenkuchen-mit-Mohnbutter

Fluffig, hefig und so lecker fruchtig wie ein kleines Gedicht.
„Hefe essen, damit das Glück aufgeht!“

Hefeduft in Parfümflakons für Alle und den schönsten Sonntag.

♡ Lisbeths

Aprikosenkuchen-mit-Mohnbutter

 

Aprikosenkuchen mit Mohnbutter
 
Autor: 
Kategorie: backen, kuchen
Zutaten
  • 350 g Mehl Type 550
  • 160 g Milch
  • 20 g frische Hefe
  • 50 g Butter
  • 60 g heller Muscovado oder brauner Rohrzucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Meersalz
  • Für den Belag:
  • 25 g Mohn
  • 8 Aprikosen
  • 80 g sehr weiche Butter
  • 2 Esslöffel heller Muscovado Zucker
  • 2 Tl Vanilla Extrakt.
  • Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung
  1. Für eine Form 25x25 cm
  2. Hefe in etwas kalter Milch auflösen und beiseite stellen.
  3. Restliche Milch, Butter und Zucker erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist.
  4. Gut abkühlen lassen, Hitze killt Hefe!.
  5. Mehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben.
  6. Die abgekühlte Milchmischung hinzugeben und verrühren.
  7. Das Ei hinzufügen und alles 4 Minuten auf kleinster Stufe kneten.
  8. Salz hinzugeben und auf Stufe 2 weitere 5 Minuten kneten.
  9. Backform buttern und mehlen.
  10. Den Teig rund formen und mit den Händen in die Form drücken. Zugedeckt ca. 40 Minuten gehen lassen.
  11. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  12. Mohn in einer Pfanne anrösten und abkühlen lassen.
  13. Die Aprikosen waschen, trocknen, entsteinen und halbieren.
  14. Butter, Mohn, Zucker und Vanilla verrühren.
  15. Mit dem Daumen 16 Vertiefungen in den Teig drücken.
  16. Die Buttermohnmischung mit einem kleinen Löffel in die Löcher verteilen.
  17. Die Aprikosenhälften von innen mit der restlichen Mohnbutter füllen und in die Löcher drücken.
  18. Für ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  19. Wer mag, bestäubt mit Puderzucker.