biskuit-nougat-toertchen-9903

Mit diesem Törtchen verabschiede ich mich in den wohlverdienten Weihnachtsmodus und wünsche euch eine besinnliche und wunderschöne Weihnacht. Über hundert Rezepte habe ich dieses Jahr für euch gezaubert und lasse mich jetzt ganz entspannt mit einer Flasche Champagner auf mein kuscheliges Sofa fallen. Da bleibe ich dann liegen bis Mitte Januar;). Mal sehen wie lange ich es aushalte ohne euch, ohne backen, ohne Küchenchaos, ohne Butter, ohne rosa. Wahrscheinlich wird mich letzteres zur Besinnung bringen;). Ich möchte die Zeit nutzen einfach mal Dinge zu tun wie Backformen sortieren, Tortenplatten nach Farben ordnen, all die hübschen Nebendarsteller auf den Fotos wieder in ihre Kartons zu legen, das Silber zu putzen, die Servietten, Tischdeckchen und das schöne Leinen waschen, bügeln und ordentlich verstauen. Ahahahahahahahahahahahahahaha, ich muss gerade selber laut lachen. Mumpitz, ich werde nix davon tun. Ich werde mich nur um mich kümmern und den ganzen Tag faulenzen, Bücher lesen, Filme schauen, Süßes futtern, Champagner trinken, im Wechsel mit Gin Tonic versteht sich und unendlich lange Spaziergänge mit meinem Labrador unternehmen. Ich freue mich auf ganz viel Ruhe, guten Wein, leckeres Essen, Freunde, Familie, Couch, Kuscheldecke und vielleicht beglückt mich ja der Dezember mit Frost und Schnee. Ich werde es mir gutgehen lassen um dann mit vielen kreativen Ideen im neuen Jahr durchzustarten.

Biskuit Nougat Törtchen

Am 1. Weihnachtstag wird es bei uns dieses absolut leckere Törtchen zum Kaffee geben. So fluffig, so cremig, so gigantisch köstlich. Übrigens ziemlich leicht und flott zu machen. Für die Kurzentschlossenen unter euch;). Der Biskuit ist total schnell gebacken, die Creme schnell verrührt und mit etwas Geduld wartet dieses Kuchenglück schon einen Tag im Voraus auf euch. Alles eine Frage der Organisation, sagt die Weihnachts-Lisbeths.

Biskuit Nougat Törtchen

Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass ich es liebe für euch zu schreiben? Nun weiß ich, bis auf wenige Ausnahmen, nicht wer ihr seid, aber ich weiß, ihr seid alle da, lest meine Beiträge und habt meine Kuchen gern. Wenn ihr da draußen nicht wärt, wäre es ganz schön einsam. Umso schöner, wenn mich eure Emails und Nachrichten erreichen. Ich habe so viele wunderbare Menschen kennenlernen dürfen, mich an anderen Rezepten sattsehen können und so unglaublich viel erlebt. Dafür bin ich unendlich dankbar. Ihr seid der Grund warum ich immer weitermache, stundenlang in meiner Küche stehe, Selbstgespräche mit einem Pfund Butter und ner Packung Puderzucker führe, beim Einkaufen an der Kasse sehe, dass mir der Hefeteig am Pulli klebt, mit unterschiedlichen Socken zur Bank fahre und in der Nachbarschaft von den Kindern „Tante Keks” genannt werde. All das treibt mich an und inspiriert mich zu neuen Taten. Ich liebe es zu backen.

Biskuit Nougat Törtchen

Dieses Jahr zu Weihnachten wünsche ich mir übrigens meterhohen Schnee. Ist das zuviel verlangt? Darf man sich doch mal auf die Wunschliste schreiben oder? Endlich mal wieder Schlitten fahren, rodeln gehen, Schlittschuhlaufen, Glühwein trinken, lange Spaziergänge durch den Wald……so ein kleiner Wintertraum würde mir gefallen.

Da beneide ich die Menschen im Süden ja sehr. Während hier die wilde unberechenbare Nordsee überschwappt, die Wellen gefrieren und sich als Eisschollen am Strand türmen, haben die im Süden ihre verschneiten Berge und Gletscher. So schön. Vielleicht rodel ich im neuen Jahr einfach mal nach Österreich in den Bregenzerwald und träume dort mein Winterglück zu Ende. Mein Hund liebt den Schnee ja auch so und springt wie ein junges Reh durch die verschneiten Wiesen. Bis dahin mache ich mein Häuschen winterfest und kuschel mich mit einem guten Buch ein und warte auf mein Kind. Das ist immer das Schönste, wenn das Kind über die Feiertage nach Hause kommt. Dann sind wir alle wieder zusammen und tigern in dicken Socken durch’s Haus.

Biskuit Nougat Törtchen

Tja, und da wird es nun am Ende des Jahres Zeit euch zu danken. Für eure Treue, eure lieben Kommentare, eure Briefe, Emails, Anrufe, Päckchen, Blumen und dafür, dass ihr einfach da seid. Dankeschön! Ich weiß das sehr zu schätzen und vielleicht irgendwann einmal gibt es ein großes rosa Lisbeths Tortenfestival und wir sehen uns dort, tauschen Rezepte und Ideen aus, plaudern über Gott und die Welt, trinken ein Gläschen auf uns und alle Süßverliebten. Das wäre so wunderbar.

Biskuit Nougat Törtchen

Nun habt eine traumhafte Zeit mit euren Lieben, lasst euch reich beschenken, bleibt alle gesund und putzmunter, habt einen schönen Jahreswechsel, genießt eure Zweisamkeit, lacht mit Freunden und feiert eine bunte Party, denn ihr seid das Wichtigste in eurem Leben!

Frohe Weihnachten, einen zauberhaften Rutsch in’s neue Jahr und das all eure Wünsche in Erfüllung gehen. Ich freue mich auf ein Kuchenreiches 2017 mit euch und verabschiede mich in den Winterschlaf. Danke, dass ihr alle da seid!

♡ Lisbeths (im Weihnachtsmodus)

Nougat Torte

 

Biskuit Nougat Törtchen & eine zauberhafte Weihnacht
 
Autor: 
Kategorie: Kuchen, Torten, backen, Weihnachten
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 3 mittelgroße Eier
  • 100 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Maisstärke
  • 12 Gramm Puddingpulver Vanille
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • Für die Füllung:
  • 250 ml Milch
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 100 g vegane Margarine oder Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 150 g Nougat - Masse
  • Für die Vollendung:
  • 50 g weiße Schokolade - Beispiel Vivani
Zubereitung
  1. Die Eier trennen.
  2. Eiweiß steif schlagen.
  3. Zucker nach und nach einrieseln lassen und zu einer glänzenden Masse rühren.
  4. Eigelbe untermengen.
  5. Mehl, Speisestärke, Vanille Puddingpulver, Backpulver mischen und drüber sieben.
  6. Alles vorsichtig unterheben.
  7. Für dieses Törtchen habe ich den Teig aufgeteilt und drei Böden gebacken.
  8. Die Biskuit Creme in eine mit Backpapier ausgelegte, gefettete 16 er Form geben und glatt streichen.
  9. Im vorgeheiztem Backofen bei Umluft 175 Grad ca. 15- 20 Minuten backen.
  10. Gut auskühlen lassen.
  11. Die Böden vorsichtig aus der Springform lösen.
  12. Für die Nougatcreme:
  13. Vanillepudding nach Anleitung kochen.
  14. Immer wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet.
  15. Das Nougat kleinschneiden und zum heißen Pudding geben.
  16. Alles gut verrühren, bis das Nougat geschmolzen ist.
  17. Für die Füllung:
  18. Von der Nougat-Creme etwas abnehmen und die Böden damit bestreichen uns aufeinander setzen.
  19. Den letzten Boden auf legen ür ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  20. Zur Stabilität kann man einen Tortenring um die Torte setzen.
  21. Danach den Ring entfernen.
  22. Dann Puderzucker und Margarine oder sehr weiche Butter mit dem Handrührgerät verquirlen und unter den restlichen kalten Nougat-Pudding ziehen.
  23. Nun die gesamte Torte mit der restlichen Nougat-Vanille-Pudding-Buttercreme bestreichen.
  24. Überschüssige Creme mit dem Teigschaber abziehen.
  25. Für die Vollendung:
  26. Die Schokolade raspeln und die Torte verzieren.
  27. Die mit einem * gekennzeichneten Produkte sind Beispiele und Amazon-Partnerlinks. Wenn ihr darüber einkauft, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Für euch entsteht keinerlei Mehrkostenaufwand. Ihr unterstützt mich dadurch bei meiner Arbeit an diesem Blog, dafür bedanke ich mich!