Der Osterhase bringt an Ostern die buntbemalten Eier. Im 16. Jahrhundert wurden auch schon Eier gesucht, jedoch brachte die nicht der Osterhase. Je nach Region standen viele Tiere an Ostern im Mittelpunkt. Fuchs und Hahn zum Beispiel durften in Bayern den Hasen geben;). Der Storch beglückte die Schweizer, während in Tirol die Osterhenne die Eier legen durfte. In Thüringen soll sogar der Kuckuck ein Profi im Eier verstecken gewesen sein. Na dat sind ja hanebüchene Geschichten. Bei mir kommt hundertprozentig der Osterhase in den Garten und hinterlässt pastellfarbene Eier zwischen Schneeglöckchen und Mandelblüte. Da bin ich ziemlich sicher. Wer sonst sollte denn wissen, dass ich rosa Eier am liebsten mag.

Biskuit Ostertorte

Ostern ist, egal wer die bunten Eier versteckt, die allerschönste Zeit im Jahr. Gleich nach dem Frühling, ein bisschen Sommer und der rosa Rosenblüte. Dass ich ein wenig hasenverrückt bin ist ja auch allgemein bekannt. Komme ich doch gerade von einer geheimen Osterhasen Mission zurück und habe nun tatsächlich drei neue Mitbewohner. Oder waren es vier? Es könnten auch sechs gewesen sein. Bei Hasen geht mir das Herz auf und jegliche Vernunft hoppelt davon. Tja, so sieht es aus im Hause Lisbeths, sehr hasenfreundlich und manchmal etwas rosa. Und man munkelt, dass es hier immer leckeren Kuchen geben soll. Mein heutiges Törtchen ist flott gebacken und kann nach einer Abkühlphase sofort mit köstlicher Buttercreme gefüllt werden. Man darf natürlich frei experimentieren und den fluffigen Biskuit mit seiner Lieblingsmarmelade oder Frischkäse bestreichen. Da gibt es keine Grenzen und so bleibt es immer spannend und macht Spaß. Das würde ganz sicher auch dem Osterhasen gut gefallen.

Biskuit Ostertorte

Vielleicht lasse ich am Ostersonntag die Terrassentür einfach einen kleinen Spalt geöffnet und der kleene Hase kommt kurz vorbei gerast mit seinem Tretroller. Man weiß es nicht, aber träumen darf man doch oder? Ein Stück Kuchen gibt es als Wegzehrung auf jeden Fall und bei der Gelegenheit könnte man ja auch gleich mal fragen, woher er eigentlich kommt. Ich freue mich auf Antworten und werde berichten. Bis dahin lasse ich euch alleine mit euren Träumen und Gedanken zum Hasenfest.

Nur noch zwei Wochen bis zum großen Eiersuchen. Macht euch bereit, putzt das Körbchen und genießt eure wunderschöne Winter-Frühlingszeit.

♡ Lisbeths

Biskuit Ostertorte

 

 

Biskuit Ostertorte
 
Autor: 
Kategorie: backen, Torte, Ostern,
Zutaten
  • Für den Biskuitteig
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 50 g Mehl
  • 50 g Maisstärke
  • 12 g Vanille-Puddingpulver
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • Für die Füllung:
  • Swiss Meringue Buttercreme mit Vanillegeschmack
  • 300-350 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • 4 Eiweiß
  • Prise Salz
  • Vanille Aroma nach Geschmack
  • Lebensmittelfarbe: Grün
  • Für die Vollendung:
  • Schokoladen-Häschen
  • Ostergras
  • Zubehör / Beispiele*
  • Kleine Springformen
Zubereitung
  1. Für den Biskuitteig:
  2. Den Backofen auf Umluft 170 Grad vorheizen.
  3. Drei 16 er Springformen mit Backpapier auskleiden oder die Böden nacheinander backen.
  4. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  5. Zucker nach und nach ein rieseln lassen und zu einer glänzenden Masse rühren.
  6. Eigelbe untermengen.
  7. Mehl, Speisestärke, Vanille Puddingpulver, Backpulver mischen und drüber sieben.
  8. Alles vorsichtig unterheben.
  9. Für dieses Törtchen habe ich den Teig aufgeteilt und drei Böden gebacken.
  10. Die Biskuit Creme in eine gefettete bemehlte 16 er Form geben und glatt streichen.
  11. Im vorgeheizten Backofen bei Umluft 175 Grad ca.10-12 Minuten backen.
  12. Gut auskühlen lassen.
  13. Für die Buttercreme:
  14. Eine hitzebeständige Rührschüssel über ein Wasserbad setzen.
  15. Eiweiß und Zucker in die Schüssel geben und gut verrühren.
  16. Ein Zuckerthermometer in die Eiweißmasse setzen. (60-65 Grad)
  17. Man kann auch zwischendurch das Eiweiß zwischen den Fingern reiben.
  18. Spürt man noch Zuckerkristalle, muss weitergerührt werden.
  19. Bitte ständig rühren.
  20. Wer eine Küchenmaschine besitzt, lässt diese ab jetzt für sich arbeiten.
  21. Die Eiweißmasse in die Rührschüssel der Küchenmaschine umfüllen. [Schneebesen-Aufsatz]
  22. Für ca. 3-4 Minuten auf mittlerer Stufe schlagen, dann für weitere 10 Minuten auf höchster Stufe weiter schlagen, bis das Eiweiß schön steif ist.
  23. Schneebesen gegen Flach-Rührer austauschen.
  24. Nun fügt man in mehreren Schritten die weiche Butter hinzu.
  25. Der Eischnee wird zusammensacken und wie Rührei aussehen;).
  26. Keine Panik, lasst eure Küchenmaschine schön auf mittlerer Stufe weiter rühren.
  27. Sie fügt alles wieder zusammen und es wird eine schöne, fluffige und weiße Buttercreme entstehen.
  28. Jetzt das Vanille-Aroma und die Lebensmittel-Farbe hinzufügen.
  29. Für die Vollendung:
  30. Die Torte nach Wunsch mit kleinen Ostereiern, Ostergras oder Schokoladen-Häschen dekorieren.
  31. Deko:
  32. Hase auf Roller
  33. Schokoladen Häschen
  34. Filz Blumen
  35. Rosa Ostergras
  36. Tipp: Sollte Creme ürbigbleiben, kann man dieses wunderbar einfrieren.
  37. Die mit einem * gekennzeichneten Produkte sind Beispiele und Amazon-Partnerlinks. Wenn ihr darüber einkauft, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Für euch entsteht keinerlei Mehrkostenaufwand. Ihr unterstützt mich dadurch bei meiner Arbeit an diesem Blog, dafür bedanke ich mich!