Blaubeerkuchen

Hier kommt ein fruchtig saftiger Blaubeerkuchen für einen gemütlichen Nachmittagstee oder Kaffee. Buttrig, fluffig und blaubeerig schleicht er sich sicher in jedes Kuchenherz. Da diese hübsche Cake Lady mit gefrorenen Blaubeeren gebacken wird, kann man ihn zu jeder Jahreszeit genießen. Ein Allrounder sozusagen.

Blaubeerkuchen

Ein klassischer Rührkuchen ist doch etwas sehr feines und begeistert jede neue Generation. Kinder lernen das Backen meistens mit dem Mamor – oder Zitronenkuchen oder backen fleißig Kekse. So fängt es an mit der Bäckerei. Teigschüssel auskratzen und Rührhaken abschlecken gehört glaube ich zu den Top 10 der Kindheitserinnerungen. Es macht wirklich großen Spaß mit Kindern zu backen. Ich lade mir ja ein paar Mal im Jahr die Kinder von Freunden ein und da ist es absolut egal ob Junge oder Mädchen, die haben da einfach Lust drauf.

Blaubeerkuchen

Schnappt euch eure Kinder und macht einen spontanen Backtag. Backt für Freunde oder einfach nur für euch selbst. Verwöhnt euch mit einem leckeren Kuchen. Nix ist schöner als der Duft von frisch Gebackenem. Ich weiß das;) Genießt euren Tag, lasst es euch gutgehen.

♡ Lisbeths

Blaubeerkuchen

 

Blaubeerkuchen
 
Autor: 
Kategorie: Backen, Kuchen
Zutaten
  • 220 g sehr weiche Butter
  • 300 g feinster Zucker
  • 3 Eier
  • 2 TL Vanilla - Extrakt
  • 2 EL Bio Orangen - Zeste
  • 2 EL Zitronensaft
  • 375 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 120 ml Joghurt
  • 120 ml Milch
  • 250 g frische Blaubeeren die ich vorher einfriere!
  • 1 EL Mehl, um die Blaubeeren zu mehlen
  • Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung
  1. Den Backofen auf Umluft 180 Grad vorheizen.
  2. Eine Backform buttern und mehlen.
  3. Butter und Zucker cremig weiß aufschlagen.
  4. Eier nacheinander hinzufügen und gut verrühren.
  5. Mehl, Backpulver und Salz vermengen.
  6. Orangenzesten, Zitronensaft und Vanilla zum Teig geben und verrühren.
  7. Das Mehl im Wechsel mit dem Jogurt und der Milch dazugeben und gut miteinander verrühren.
  8. Die gefrorenen Blaubeeren mit einem Esslöffel Mehl vermischen und ca. 50 g zurückbehalten.
  9. Die bemehlten Blaubeeren vorsichtig mit einem Spatel unter die Creme heben.
  10. Alles auf die Backform verteilen.
  11. Die restlichen Blaubeeren auf dem Teig verteilen.
  12. Den Kuchen für 70 Minuten backen.
  13. Stäbchenprobe machen. Jeder Ofen verhält sich anders.
  14. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen und auf ein Gitter stürzen.
  15. Mit Puderzucker betäuben und genießen.
  16. Tipp: Lecker auch mit einem Zitronenguss. Hierfür einfach frischen Zitronensaft mit Puderzucker verrühren und über den Kuchen gießen.
  17. Der Kuchen schmeckt tagelang und lässt sich super einfrieren.
  18. Tipp: Statt Joghurt und Milch auch lecker mit Buttermilch.
  19. Der Kuchen verfärbt sich nicht komplett blau wenn man die Beeren einfriert und mehliert.
  20. Die wunderschöne Kuchenform ist von Nordic Ware und gibt es z.B. hier.