Blaubeereis-mit-Walderdbeeren_4730

Wenn man mal aus Zeitgründen einen Herbstschnitt auslässt, seinen geliebten Garten etwas vernachlässigt oder eher gedeihen lässt, na da kann man den Sommer darauf, so richtig was erleben. Es hat ja nun sehr viel geregnet und alle Bäume und Pflanzen sind in die Höhe und Breite geschossen. Eines Morgens habe ich dann versucht, durch meine Buxbaumhecken und Hortensien zu kommen, um meine wunderhübsche Rose mit Wasser zu versorgen. War das da ein neuer Bodendecker? Wo kommt denn diese Pflanze her? Beim genaueren Hinsehen, waren es wilde kleine Walderdbeeren. Wahrscheinlich von einem klitzekleinen Vogel-Pups ausgesäht und verbreitet. Es war so schön, seine eigenen Erdbeeren zu pflücken. So winzig, so fruchtig, so lecker.

Blaubeereis-mit-Walderdbeeren

Mir war sofort klar, dass ich ein Eis zaubern möchte und diese kleinen Erdbeeren eine Nebenrolle bekommen sollen. Es musste ja auch schnell gehen, denn diese Frucht ist empfindlich und hält sich nicht lange. Da nun ein paar direkt vernascht wurden blieben von meiner Mini Ernte nicht allzu viele übrig;)

Blaubeereis-mit-Walderdbeeren

So kam der Hauptdarsteller „Brombeere” ans Filmset. Sie waren schnell gepflückt und wurden zu einem sahnigen Eis verarbeitet. Und selbstverständlich gebührt so besonderen Früchten auch eine zauberhafte Form. Ich habe mich für Narzissen entschieden und bin ziemlich verliebt in diese kleinen Schönheiten. Ganz wunderbar, kann man diese kleinen Blümchen nach Bedarf aus der Form holen und genießen. Meine kleinen Eis-Narzissen sind perfekt für ein Dessert, belohnen uns als köstliche Erfrischung für zwischendurch und eignen sich hervorragend als Mitternachts-Snack in einer lauwarmen Sommernacht. Na, wenn das mal kein schöner Gedanke ist. Damit wünsche ich euch den allerfeinsten Mittwoch!

♡ Lisbeths

Blaubeereis-mit-Walderdbeeren

 

Brombeereis mit Walderdbeeren
 
Autor: 
Kategorie: Eis, Dessert
Zutaten
Zubereitung
  1. Für das Eis:
  2. Die Brombeeren mit dem Ahornsirup, Muscovadozucker und Vanillearoma in einem Topf für ca. 5 Minuten aufkochen lassen.
  3. Die Brombeeren durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen.
  4. Die kalte Sahne steif schlagen.
  5. Die Kondensmilch langsam zu der Sahne geben und gut verrühren.
  6. Die Brombeeren zu der Sahnecreme geben und verrühren.
  7. Die Masse in den Behälter einer Eismaschine füllen und nach Anleitung fortfahren.
  8. Ich nutze hier eine Unhold und mein Eis benötigt 45 Minuten für eine cremige Konsistenz.
  9. Die weiche Creme in die Silikonform füllen, mit Klarsichtfolie abdecken und in den Gefrierschrank stellen.
  10. Mit der restlichen Eiscreme, wenn man denn eine 2. Form besitzt genauso verfahren, das Eis direkt verputzen, in ein Glas oder ähnliches füllen.
  11. Dieses Eis bleibt mega cremig.
  12. Kurz vor dem Verzehr das Eis aus der Form drücken, mit kleinen Walderdbeeren verzieren und servieren.
  13. Tipp: Das Eis schmeckt auch ganz wunderbar mit Heidelbeeren, Mango oder Aprikose.

 

„Die traumhaften Schälchen und noch viel mehr hübsches Geschirr, gibt es bei Casa di Falcone”