Cranbeeries-Biskuit gefüllt mit Zimt-Joghurt & Candy-Mandarinen

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

So, nun habe auch ich endlich einen faltbaren Butler zu Hause. Den klappt man nach getaner Arbeit einfach zusammen und verstaut ihn bis zum nächsten Einsatz in der Besenkammer. Kostet neunundvierzig Euro, nicht pro Stunde, einmalig und für immer. Quasi eine Flat-Butler-Rate. Was das für ein Butler ist wollt ihr wissen? Das erzähle ich euch sehr gerne. Farblich hatte er mich ja sofort auf seiner Seite, ist er doch wunderhübsch Pastell. Kann sich also auch außerhalb vom Vorratsschrank sehen lassen, der Kerl. Praktisch ist er sowieso. Unfassbar was der alles tragen und befördern kann. Riesen Torten, Kuchen und 24 Cupcakes. Der kann aber noch mehr. Es passen zwischen Cupcakes oder Muffins noch 25 Cake Pops am Stiel. Hält bombenfest. Ein Torten Transporteur par excellence. Der klappt sich auch nicht mal eben von alleine ein oder löst automatisch den Verschluss. Nix da, da sitzt alles perfekt und 100 % ig sicher. Ein sehr verlässlicher Gehilfe, dieser Butler.

Cranbeeries-Biskuit gefüllt mit Zimt-Joghurt & Candy-Mandarinen

Sein Name, myBAKERY Butler Plus von Emsa. Man muss sich nie wieder Gedanken machen, wie man seine Leckereien sicher zur Party-Location bekommt. Mit diesem Butler kann man jederzeit süße und herzhafte Köstlichkeiten sicher transportieren.

Es gibt ein Stecksystem mit dem man superleicht eine Etagere aus dem Party-Butler bauen kann. Selbst mit Topping und Verzierung hat jeder Cupcake ausreichend Platz. Die Haube ist teilweise elastisch und lässt sich auf verschiedene Höhen einstellen. Da freut sich auch eine große Torte über viel Raum. Mein Kuchen hat schon einen Durchmesser von 26 cm und es ist immer noch Platz, um am Rand der Torte Cupcakes zu platzieren.

Cranbeeries-Biskuit gefüllt mit Zimt-Joghurt & Candy-Mandarinen

Mein zuckersüßes Törtchen fühlt sich sehr wohl unter der Haube und freut sich auf eine kleine Autofahrt zu Freunden. Die Cranberries haben sich verselbstständigt im Teig und sich ihren eigenen Platz gesucht. Vielleicht sollte ich sie beim nächsten Mal mit dem Teig verrühren und nicht einfach in der Form auf den Teig streuen. Man weiß allerdings auch nie wirklich was in einem Kuchenteig so vor sich geht. Es könnte sein, das der Biskuit sich gewehrt und die kleinen roten Früchtchen verscheucht hat, weil er zuerst da war. Oder, die Cranberries sind eingeschlafen und haben ihren Auftritt verpasst. Vielleicht gibt es aber auch eine ganz einfache Erklärung. Es gefällt den Beeren einfach auf einem Haufen zu hocken und gemeinsam vernascht zu werden. Das wird es wohl sein;).
Auf jeden Fall weiß ich jetzt, was ich meiner Torten verrückten Freundin zu Weihnachten schenken werde. Habt ihr auch Lust auf ein Geschenk? Na dann kommentiert doch bitte hier unter dem Beitrag. Die Teilnahmebedingungen findet ihr etwas weiter unten.

Muss jetzt flott meinen Butler zusammen falten;). Mich findet man auf der Couch mit Kuscheldecke und einem zuckersüßen Stück Torte.

Happy Sunday.

♡ Lisbeths

Cranbeeries-Biskuit gefüllt mit Zimt-Joghurt & Candy-Mandarinen

 

Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit EMSA entstanden. Herzlichen Dank für die schöne Zusammenarbeit.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

● Teilnehmen kann jeder mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Schweiz.
● Das Mindestalter beträgt 18 Jahre
● Der Gewinner wird von mir ermittelt und per Email kontaktiert.

Verlosung:

● Bitte kommentiert hier unter dem Beitrag und erzählt mir, warum der EMSA myBAKERY Butler Plus bei Dir einziehen soll.

● Warum gefällt er Dir so gut.

● Herzhaft oder Süß.

● Kommentarschluss ist am: Dienstag 21. November 2017, 23:59 Uhr MEZ

● Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

● Eine Barauszahlung oder Umtausch des Gewinns ist nicht möglich.

● Der Gewinn wird direkt von EMSA verschickt.

 

Cranbeeries-Biskuit gefüllt mit Zimt-Joghurt & Candy-Mandarinen

 

Cranbeeries-Biskuit gefüllt mit Zimt-Joghurt & Candy-Mandarinen
 
Autor: 
Kategorie: backen, Torten, Weihnachten, Süßes,
Zutaten
  • Für den Biskuit:
  • Für zwei 24 oder 26 er Böden
  • 9 mittelgroße Eier
  • 300 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 150 g Maisstärke
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 1,5 Teelöffel Backpulver
  • 200 g getrocknete Cranberries *
  • Für die Füllung:
  • 4 Blatt Gelatine
  • 400 g Sahne-Joghurt
  • 300 g Frischkäse
  • 4 EL Zimt & Zucker/ gemischt
  • 1 EL Orangensirup oder Zitronensaft
  • Optional Lebensmittelfarbe grün & rosa *
  • Für das Topping:
  • 3 Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 2 EL Wasser
  • 3 EL flüssige Glukose / Optional *
  • Für die Vollendung:
  • 2-3 Mandarinen
  • 100 g Candy Melts in weiß Du darfst gerne weiße Schokolade nutzen. *
  • Bunte Streusel *
Zubereitung
  1. Für den Teig:
  2. Die Eier trennen.
  3. Eiweiß steif schlagen.
  4. Zucker nach und nach ein rieseln lassen und zu einer glänzenden Masse rühren.
  5. Eigelbe untermengen, Mehl, Speisestärke, Vanille Puddingpulver, Backpulver mischen und über die Creme sieben.
  6. Alles vorsichtig unterheben.
  7. Für dieses Törtchen habe ich den Teig aufgeteilt und zwei Böden gebacken.
  8. Die Biskuit Creme in die mit Backpapier ausgelegten Springformen geben und glatt streichen.
  9. Cranberries auf die beiden Formen verteilen und die Form kurz rütteln.
  10. Im vorgeheizten Backofen bei Umluft 175 Grad ca. 20 Minuten backen.
  11. Gut abkühlen lassen.
  12. Die Böden aus der Form lösen, das Backpapier abziehen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  13. Sobald die Böden ausgekühlt sind, einmal durchschneiden.
  14. Für das Topping:
  15. Eiweiß, Zucker, Wasser und Glukose über einem Wasserbad aufschlagen.
  16. Zuerst nur auf kleinster Stufe, für ca. 3 Minuten.
  17. Dann die Geschwindigkeit erhöhen und weitere 3-4 Minuten aufschlagen.
  18. Die Masse vom Wasserbad nehmen und blau einfärben.
  19. Für weitere 3-5 Minuten schlagen.Die Creme sollte zähflüssig und streichbar sein.
  20. Mit Klarsichtfolie abdecken und bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  21. Für die Füllung:
  22. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  23. Sahne-Joghurt, Frischkäse, Zucker und Orangensirup mit dem Handmixer verrühren.
  24. Gelatine mit 2 Esslöffel Creme in einem Topf erhitzen und gut verrühren.
  25. Die Gelatine sollte sich komplett aufgelöst haben.
  26. Alles zurück zur Creme geben und gut verrühren.
  27. Auf zwei Schüsseln verteilen und in grün und rosa einfärben.
  28. Den ersten Biskuit auf eine passende Tortenplatte oder einen Teller legen.
  29. Mit der grünen Creme bestreichen und den zweiten Biskuit auflegen.
  30. Diesen dann mit der rosa Creme bestreichen und den dritten Boden auflegen.
  31. Die restliche grüne Creme auf dem Boden verteilen.
  32. Darauf die restliche rosa Creme verstreichen.
  33. Den vierten Biskuit auflegen und leicht andrücken.
  34. Mit einem Spatel etwas blaue Swiss Meringue Creme auf den Rand der Torte geben und glatt verstreichen.
  35. Das darf man gerne wiederholen, bis sich die Krümel gebunden haben.
  36. Dann die Oberseite der Torte satt einstreichen und leicht am Rand herunterlaufen lassen.
  37. Für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  38. Für die Vollendung:
  39. Candy Melts mit etwas Kakaobutter über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle erwärmen.
  40. Gut verrühren, die Creme sollte flüssig sein.
  41. Eine Mandarine schälen, die weißen Fäden entfernen und nur oben öffnen.
  42. Die Mandarine in die Creme tunken und auf einem Backpapier ablegen.
  43. Sofort mit den bunten Streuseln verzieren.
  44. Zwei weitere Mandarinen schälen, von den weißen Fäden befreien und jedes Mandarinenstück bis zur Hälfte in die Creme tauchen.
  45. Auf einem Backpapier ablegen und sofort mit den bunten Streuseln verzieren.
  46. Für ca.10 Minuten oder so lange bis sie fest geworden sind, in den Kühlschrank stellen.
  47. Die Torte aus dem Kühlschrank holen und vorsichtig die ganze Mandarine mittig auf die Torte setzen.
  48. Die Oberfläche mit den bunten Streuseln verzieren.
  49. Die Mandarinenstücke am Rand der Torte verteilen und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  50. Tipp: Wer keine Lebensmittelfarbe verwenden möchte, kann die Creme auch weiß lassen.
  51. Statt Mandarinen eignen sich Weintrauben, Feigen oder Apfelscheiben.
  52. Die mit einem * gekennzeichneten Produkte sind Beispiele und Amazon-Partnerlinks. Wenn ihr darüber einkauft, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Für euch entsteht keinerlei Mehrkostenaufwand. Ihr unterstützt mich dadurch bei meiner Arbeit an diesem Blog, dafür bedanke ich mich!

 

Herzlichen Dank für all eure lieben Kommentare. Es ist jedes Mal eine tolle Zeit euren Geschichten zu folgen. Ich würde, wenn ich könnte, jedem von euch einen kleinen privaten Butler schenken. Leider, leider kann nur einer gewinnen. Dieses Mal hatte „Nadine” Glück und darf jetzt jubeln. Ich wünsche dir ganz viel Freude und eine tolle Partnerschaft mit deinem Diener;). Du hast eine Mail im Postfach mit der Bitte um deine Anschrift. Danke, dass ihr alle da seid!