Gebackene Holunderblüten

Kennt ihr das noch von früher? Ausgebackene Holunderblüten sind so knusprig, lecker und so einfach zu machen. Ein flotter Snack für einen schönen Sommertag. Wir stellen immer einen Gasgrill nach draußen und umgehen somit den Frittiergeruch. Hat allerdings zum Nachteil, dass alle Nachbarskinder angaloppiert kommen, weil sie diesem Holunderduft nicht widerstehen können und wie die kleinen Mäuse dem Pfeifenspieler hinterherlaufen. Auch eine Methode, um Kinder an den Mittagstisch zu bekommen;)

Märchenstunde bei Lisbeths. Zu diesen knusprigen Holunderblüten gibt es dann auch direkt einen erfrischenden Holunderblütensirup mit eiskaltem Mineralwasser. Mehr braucht man bei dem schönem Wetter nicht. Die Kids lieben es und knuspern genüsslich vor sich hin. Und 1a in der Reihe anstehen das können sie plötzlich auch. Es muss aber keiner lange warten, die Blüten sind schnell fertig und schmecken lauwarm am besten. Meine Racker aus der Krachmacherstrasse verlangten noch etwas Honig und Schokolade. Fühlt man sich gleich wie ein kleiner Eiswagen mit verschiedenen Toppings im Angebot. Zufriedene Kindergesichter sind was feines und vielleicht erinnern sie sich ja später, wenn sie größer sind daran und schleppen mir die schweren Wasserkästen in den Keller, die ich nicht mehr tragen kann;)

Holunder

Ich bin dann mal meine Knirpse füttern und höre mir ihre wichtigen Gespräche über den fehlenden Fussballplatz an, dass der Verein den Bolzplatz zum Trainieren braucht, der Spielplatz krumm, schief und einen Asphaltbelag hat (schlecht für Ellenbogen und Knie) und dass die Bienen vom Nachbarn ganz schön fies stechen können wenn man nicht aufpasst. Das beschäftigt die 6 jährigen heutzutage und es klingt nach einer wunderbaren Kindheit.

Den knusprigsten Mittwoch wünsche ich euch!

♡ Lisbeths

Gebackene-Holunderblüten

 

Holunderblüten ausgebacken
 
Autor: 
Kategorie: Kleingebäck, Süßes
Zutaten
  • 10 - 15 Holunderblütendolden
  • 150 g Mehl
  • 250 ml Sahne
  • 1 Ei
  • 1 Tl Vanilla Extrakt
  • Prise Salz
  • Neutrales Öl zum Ausbacken
  • Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung
  1. Das Öl in einem Topf erhitzen.
  2. Mehl, Sahne, Ei und Salz miteinander vermengen.
  3. Vanilla Extrakt hinzufügen.
  4. Der Teig sollte eine Konsistenz ähnlich eines Pfannkuchenteiges haben.
  5. Gegebenenfalls etwas Milch hinzufügen.
  6. Die Dolden wenn möglich in freier Natur pflücken, nicht waschen sondern nur ausschütteln.
  7. Die Blüten am Stiel halten und in den Teig tauchen.
  8. Gut abtropfen lassen und ins heiße Fett tauchen.
  9. Etwas hin und her drehen.
  10. Die Dolden sollten goldbraun ausgebacken sein.
  11. Auf ein Küchenpapier legen.
  12. Wer mag,verfeinert mit Puderzucker.