Himbeereis-am-Stiel_3463

So schmeckt der Sommer. Habt ihr eine Ahnung wie oft das schon ein Einleitungssatz war? Is aber ja so. Dieses Eis, mega göttlich und cremig, knallt euch so was von weg! Herrlich fruchtig und die Schokolade knackt so großartig, dass man sich fühlt wie im Kinosessel und als ob man genau diejenige ist, die bei leiser Filmmusik in die Chipstüte greift. Oh, Entschuldigung!
Und ja, meine Eisstiele sind rosa. Dumdidum. Die habe ich kurzerhand mal bis zur Mitte angemalt. Soll ja stimmig sein, nech. Hausgemachtes Eis ist so einfach, so köstlich und so flott wech. Komisch.

Himbeereis am Stiel

Mein kleines Himbeereis ist mit einer richtig guten weißen Schokolade von Vivani überzogen. Träumchen. Muss man gar nicht mehr zum Kiosk laufen und dieses ähnliche, andere Eis kaufen;) Geht auch so.

Himbeereis am Stiel

Es ist so grandios toll, Eis selber zu machen. Man verliert sich in Aromen, hat Geschmacksideen, kombiniert die merkwürdigsten Zutaten miteinander und wird immer wieder überrascht wie lecker das ist. Letztens hatte ich ein Gurkensorbet. Göttlich! Das möchte ich auch unbedingt noch einmal ausprobieren. Alles ist möglich. Aber zuerst wird jetzt dieses mega leckere Himbeereis verputzt. Die Schokolade knackt und das cremige Eis lässt jeden dahinschmelzen;) Gönnt euch ein großes Eis, schmeckt den Sommer und habt es wunderschön.

♡ Lisbeths

Himbeereis am Stiel

 

Himbeereis am Stiel
 
Autor: 
Kategorie: Eis, Dessert
Zutaten
Zubereitung
  1. Für das Himbeereis:
  2. Die Himbeeren mit dem Ahornsiurp und der Vanille-Paste aufkochen lassen und fein pürieren, alles durch ein Sieb streichen.
  3. Die kalte Sahne steif schlagen.
  4. Die absolut kalte Kondensmilch zu der geschlagenen Sahne geben und verrühren.
  5. Kurz auf höchster Stufe zu einer festen Creme mixen.
  6. Das Himbeerpüree zu der Eiscreme geben und verrühren.
  7. Die Himbeercreme in eine passende Form füllen, z.B. diese hier.
  8. Zur Hälfte mit der Creme füllen, dann den Stiel auflegen und mit Eiscreme auffüllen.
  9. Vorsichtig mit Klarsichtfolie abdecken und für mindestens 6 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank stellen.
  10. Für die Vollendung:
  11. Die Schokolade mit dem Kokosfett über einem Wasserbad schmelzen.
  12. Das Eis vorsichtig aus der Form lösen und in die geschmolzene Schokolade tauchen.
  13. Tipp: Das Eis lässt sich Portionsweise in Klarsichtfolie gewickelt gut im Froster aufbewahren.
  14. Ohne Schokolade kann es einfach in der Form bleiben und wird vor dem Verzehr vorsichtig aus der Eisform gelöst.
  15. Auch mit anderen Früchten sehr lecker.

 

„Über das zauberhafte Buch „Aromenfeuerwerk” darf sich Renate freuen” Du hast eine Email in deinem Postfach. Herzlichen Glückwunsch und ganz viel Freude mit dieser Geschmacksexplosion. Und ganz herzlichen Dank an alle meine lieben Leser, die so toll kommentiert haben!